Rezension zu Liebe und andere Missgeschicke von Kaharina Wolkenhauer

 

Inhaltsangabe zu „Liebe und andere Missgeschicke“ von Katharina Wolkenhauer

 

Von den Irrungen und Wirrungen der Liebe Für alle Fans von Bridget Jones Über Liebe und andere Missgeschicke Kerstin ist mal wieder Single. Schon viel zu lange, wenn man es genau betrachtet. Ihre Freundin Simone hingegen stiftet jede Menge Verwirrung in der Männer- und Frauenwelt. Verlassen von ihrem Mann, den sie ständig betrogen hat, ist sie unermüdlich auf der Suche nach ihrem Mr. Right. Auf ebendiesen hat auch Kerstins schwuler bester Freund Paul ein Auge geworfen. Und nicht nur er. Ein wahres Liebeskarussell beginnt sich zu drehen. Mitten drin in Amors Fallstricken: Robert Schüreisen, ein Mann in den sogenannten besten Jahren. Nur Kerstin verfällt dem Traummann nicht. Aber auch das hat seinen Grund … So viel Liebe, so viel Sehnsucht! Und dabei wissen doch alle: Es ist nicht so einfach mit der Liebe, denn es gibt viel zu viele Frösche und viel zu wenig Märchenprinzen. Erste Leser stimmen „Ein humorvoller und herzerwärmender Liebesroman.“ „Kerstin Pieper stolpert ganz nach Bridget Jones’ Manier in sämtliche (Liebes-)Fettnäpfchen. Zum Totlachen!“ „perfektes und witziges Beziehungschaos à la Kerstin Gier“ „Lustig, unterhaltsam und überraschend – toll als Urlaubslektüre!“ „Die Figuren sind alle so sympathisch, dass man sich wünscht, selbst ein Teil der Geschichte zu sein.“ Über die Autorin Katharina Wolkenhauer ist in Hannover aufgewachsen. Nach dem Studium der Romanistik/Publizistik und einem Volontariat in Hamburg hat sie als Redakteurin bei verschiedenen Fernsehformaten gearbeitet. Nach jahrelanger Arbeit vor der Kamera wuchs ihr Wunsch, auch schriftstellerisch tätig zu werden. Liebe und andere Missgeschicke ist in vielen Sommerurlauben in der Toskana entstanden und ihr Erstlingswerk. Katharina Wolkenhauer lebt mit ihren beiden Hunden mitten in Hamburg und träumt von einem Leben in Italien.

 

 

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

"Liebe und andere Missgeschicke" ist die überarbeitete Version von "Frösche und andere Liebhaber" und bei diesem Titel hätte die Autorin auch bleiben sollen, da es so viel mehr Sinn gemacht hätte.

 

Leider sind zu viele verschiedene Personen, ebenso viele Handlungsstränge in dieser Geschichte verpackt das es einen Verwirrt und die Lust am lesen nimmt. Ebenso passt so zumindest finde ich die Geschichte mit dem Frosch nicht so wirklich hinein.

 

Zudem war ziemlich verwirrend das irgendwie alle Protagonisten miteinander verstrickt waren, es keinerlei hinweise darauf gab, aus welcher Sicht gerade erzählt wird.

 

Eigentlich schade um die Geschichte da der Klapptext mehr versprochen hat, als die gesamte Story her gab.

 

 

 

Von mir leider nur 2 von 5 Sterne

 

Rezension zu Wo der Regenbogen anfängt von Julia Bohndorf

 

Inhaltsangabe zu „Wo der Regenbogen anfängt“ von Julia Bohndorf

 

Mit Ihrem Kauf unterstützen Sie die Deutsche Knochenmark Spendedatei! Je E-Book spenden wir 1 EUR an die DKMSund Sie helfen im Kampf gegen den Blutkrebs. Machen Sie mit! Zwei Schwestern auf der Suche nach dem Glück< für="" alle="" fans="" von="" das="" schicksal="" ist="" ein="" mieser="" verräter="" von="" john="" green/p=""> Über Wo der Regenbogen anfängt Nach dem Tod der Eltern leben die Schwestern Maeve und Niamh gemeinsam bei ihrer Großmutter in Berlin. Aber so richtig „leben“ können die beiden nicht, denn die elfjährige Niamh bekam vor einiger Zeit die erschreckende Diagnose Leukämie. Ihre zehn Jahre ältere Schwester Maeve scheidet als Knochenmarkspenderin aus und auch ein anderer Spender ist nicht in Sicht. Doch so einfach lassen die beiden das Schicksal nicht gewinnen! Um Niamh neuen Lebensmut zu geben nimmt Maeve sie mit auf einen außergewöhnlichen Roadtrip von Berlin dorthin, wo der Regenbogen anfängt: nach Wicklow in Irland, in die Heimat ihrer Eltern. Da Glück und Leid meistens nah beieinanderliegen, entpuppt sich der Road Trip als eine Reise, die neue Lebensfreude und Liebe, aber auch Momente der Verzweiflung und Trauer schenkt. Und vielleicht bleibt am Ende ihrer Reise sogar mehr, als nur die Erinnerungen an eine wunderbare Zeit zu zweit … Erste Leserstimmen „Eine ungewöhnliche Reise zweier Schwestern auf der Suche nach den kleinen Glücksmomenten im Leben.“ „Ein traurig-schöner Roman, der es geschafft hat, mir trotzdem die Lachtränen in die Augen zu treiben.“ „Ein Roman, zum Nachdenken, Lachen und Weinen einlädt und der uns zeigt, dass wir jeden Augenblick im Leben genießen sollten.“ „Man lebt, liebt und leidet richtig mit Maeve und Niamh mit.“ „Ein realitätsnaher, berührender und zugleich unterhaltsamer Roman, der mit viel Liebe zum Detail geschrieben wurde, die starke Verbindung zweier starker Schwestern aufzeigt und den Leser zum Nachdenken und Handeln anregt.“ Über die Autorin Julia Bohndorf wurde im Winter 1984 in der Bücherstadt Leipzig geboren. Mit 14 schrieb sie ihren ersten „Roman“. Die 10 Seiten, auf die sie damals ein bisschen stolz war, befinden sich auch heute noch in ihrem Besitz – unter Verschluss – und treiben ihr regelmäßig die Schamesröte ins Gesicht. Nach ihrer Ausbildung zog sie ins Weserbergland, lernte ihren Ehemann kennen, bildete sich zur Zahnfee (Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin) fort und las eine ganz bestimme Vampirreihe mit sehr viel Begeisterung. Als sich Bella gegen Jacob entschied, kam sie an einen Punkt, wo sie sich das nicht mehr gefallen lassen wollte und begann 2012 die ersten Zeilen eines richtigen Romans zu schreiben. Endlich hatte sie das Liebesglück der Protagonisten in den Händen und verband, wer ihrer Meinung nach verbunden gehörte, in eigenen Geschichten. Fantasy, Romantik und Humor verwerkelt sie liebend gern miteinander und so schreibt sie auch heute noch!

 

 

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Bei dieser Geschichte geht es darum dem Lesern die Krankheit Leukämie näher zu bringen. Hier geht es um zwei Schwestern wobei die kleine Nimah an Leukämie erkrankt ist und darum kämpft einen Spender zu finden um weiter Leben zu können.

 

 

 

Erzählt wird aus der Ich Perspektive von Maeve.

 

Auch Nimah kommt zu Wort und zwar in Tagebuchform, so das man auch an ihren Gefühlen teilhaben kann.

 

 

 

Eine sehr emotionale Geschichte die traurig aber auch sehr schön geschrieben ist. Zudem der Liebevolle Umgang der Geschwister wobei nie die Ernsthaftigkeit der Krankheit vergessen wird. Der Leser wird bei dieser Geschichte aufgeklärt und erfährt durch die Gefühlsregungen und Gedanken der Protas wie schrecklich solch eine Krankheit ist, und welche Qualen sie erleiden müssen.

 

Ein wirklich schönes Buch mit einer Thematik die auch im wahrem Leben eine ernsthafte Rolle spielt und nicht außer acht zu lassen ist.

 

 

 

Von mir 5 von 5 Sterne

 

Rezension zu To Die For von Phillip Hunter

 

Inhaltsangabe zu „To Die For - Gnadenlose Jagd“ von Phillip Hunter

 

Ein gebrochener Mann, eine Hetzjagd auf Leben und Tod … Früher war Joe Soldat. Doch das ist lange her. Seitdem lässt er sich im Ring zusammenschlagen und arbeitet für die Londoner Unterwelt. Keine großen Sachen. Ein wenig Schutzgeld hier, ein kleiner Raub da. Joe ist vorsichtig und nicht dumm, auch wenn das alle glauben. Sein letzter Job scheint einfach zu sein, aber genau das ist das Problem: Er ist zu einfach. Nun wird er gejagt – von seinen eigenen Leuten. Warum, weiß er nicht. Doch ihm bleibt nicht viel Zeit, denn plötzlich sind sie nicht nur hinter ihm her, sondern auch hinter einem kleinen Mädchen. Das Mädchen erinnert ihn an jemand anderen. An etwas aus seiner Vergangenheit, das er am liebsten verdrängt hätte. Dort, wo alle Fäden zusammenzulaufen scheinen …

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Also dieser Roman ist nichts für schwache Gemüter, den hier geh es Knallhart und ohne jegliche Verluste zu.

 

Joe ist ein Mann der oft einstecken, dafür aber auch sehr oft ausgeteilt hat. Allein seine Gestalt reicht aus um den Menschen Angst ein zuflössen. Das jedoch verhilft ihm bei seinem letzten Job zunächst nicht weiter. Sein Letzter Coup bei dem seine Komplizen ein Casino ausrauben, wird für Joe einige veränderungen mit sich bringen, den er ist letztlich der Gejagte ohne zu wissen warum.

 

 

 

Ein spannungsgeladenes Buch, zeitgleich auch brutal und tieftraurig. Viel Ballerei, viele Schlägereien und einiges an Action. Jedoch auch ein wenig verwirrend, aber trotz aller dem ein muss für Knallharte Kerle oder Mädels.

 

 

 

Von mir 5 von 5 Sterne

 

 

 

Rezension zu Wohin der Weg uns führt von Catherine Ryan Hyde

 

Inhaltsangabe zu „Wohin der Wind uns führt“ von Catherine Ryan Hyde

 

Der neue berührende Roman von Catherine Ryan Hyde, Bestseller-Autorin von »Ich bleibe hier« und »Als ich dich fand«. Sebastian und Maria sind verzweifelt. Sebastian hält die angespannte Situation mit seinem Kontrollsüchtigen Vater kaum noch aus und Maria, die viel zu früh Mutter geworden ist, fürchtet sich davor, ihrem gewalttätigen Freund zu erzählen, dass sie arbeitslos ist. Beide fühlen sich erst dann wirklich frei, wenn es ihnen gelingt, ihrem trostlosen Alltag für kurze, verstohlene Stunden zu entkommen. Als sie sich eines Nachts in der U-Bahn begegnen, ist es um sie geschehen. Doch in New York, wo ihre Alpträume an jeder Ecke lauern, hat ihre Liebe keine Chance. In der Hoffnung auf einen Neuanfang machen sich Maria und Sebastian auf den Weg nach Kalifornien. Doch werden sie dort ihr Glück finden?

 

 

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Schon zu beginn, bei der Einleitung die gut ausgeführt war, konnte man sich einen Eindruck der Protagonisten verschaffen. Zudem kann man dort schon erahnen das die Protas alles andere als glücklich sind, da man schon erfährt das sie eine sehr tiefe Last mit sich herum schleppen.

 

 

 

Leider waren mir die Personen zu still, und das obwohl nicht alles Friede Freude war. Sicher mag es den Protas entsprechen, jedoch war es mir zu wenig zu still.Leider muss ich sagen das mir die Story zu langatmig war und sich nur auf die Gedanken bezogen hat. Die Protas haben immer hin und her gedacht, ob alles so sein soll, oder hätte es doch anders.

 

 

 

Somit gibt es überhaupt keine Spannung und die Story zieht sich der Länge nach einfach nur hin. Am Ende hätte ich mir einen Epilog gewünscht um wenigstens zu erfahren wie es ausgeht oder viel mehr wie es mit den Protas weiter geht, dies war leider nicht der Fall und somit tappt man als Leser im Dunkeln. Ziemlich schade.

 

 

 

Mein Fazit

 

 

 

Trotz sehbarer Wandlungen der Protas war mir die Story zu langatmig und ohne jegliche Spannung, wo ich sagen muss, das die Story mit einigen Änderungen vielleicht doch besser geworden wäre.

 

Daher leider nur 3/5 Sterne

 

Rezension zu Sommer mit Lilo von Rieke Schermer

 

Inhaltsangabe zu „Sommer mit Lilo“ von Rieke Schermer

 

Die Künstlerin Theresa Weiland ist fast dreißig, frisch getrennt und neu auf Hiddensee, als sie bei einem Spaziergang eine verträumte Fischerkate entdeckt. Kurzentschlossen kauft sie ihr Traumhäuschen für wenig Geld und macht sich an die Renovierung. Theresa ist überglücklich und voller Tatendrang - bis plötzlich ihre anstrengende Mutter Lilo vor der Tür steht. Lilo führt seit Jahren ein Hippieleben auf Mallorca, musste nun aber wegen Streitereien ihre Kommune verlassen. Das Verhältnis von Mutter und Tochter ist von jeher nicht das beste, und nun sollen die grundverschiedenen Frauen unter einem Dach leben? Theresa nimmt zunächst Reißaus, und Lilo überschreitet ihre Grenzen. Doch nach vielen Reibereien und einem großen Knall gibt es für die beiden einen echten Insel-Neuanfang.

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Kaum das man das Buch aufgeklappt und zu lesen begonnen hat, wird man automatisch in Urlaubsstimmung versetzt. Die Beschreibungen der Umgebungen ist so real das man diese bildlich vor Augen hat. Die Charakter sind passend gewählt und jeder ist auf seiner Art irgendwie Sympathisch wobei einer mehr die andere weniger.

 

 

 

So einige Dialoge kennt man zudem aus dem Realen Leben, was die Story noch Authentischer macht. Der Schreibstil ist sehr angenehm locker und zudem frisch und flüssig. Eine Augenweide für das Gehirn und zudem eine leichte Sommerlektüre.

 

 

 

Von mir 5/5 Sterne

 

Rezension zu Landluftduft von Johanna Danninger

 

Inhaltsangabe zu „Landluftduft“ von Johanna Danninger

 

Der neue humorvolle Liebesroman von der Autorin des Bestsellers »Nachbarschaftsverhältnis«. Das niederbayrische Dorf Wammling ist in Aufruhr. Ein Kurhotel mit Golfanlage inmitten der ländlichen Idylle? Das muss verhindert werden! Vor allem Anna stürzt sich in den Kampf gegen das geplante Bauvorhaben, denn dazu soll ausgerechnet der alte Gutshof abgerissen werden, an dem ihr Herz seit Kindheitstagen hängt. Zu allem Überfluss mietet sich auch noch der selbstgerechte Autor Ben Hager in die Ferienwohnung ihres Opas ein und treibt sie mit seiner Arroganz fast in den Wahnsinn. Als Ben sie dann auch noch zwingt, ihn zu Recherchezwecken in die ländlichen Gepflogenheiten einzuweihen, muss Anna langsam erkennen, dass er ihr nicht nur den letzten Nerv raubt, sondern noch etwas ganz anderes ...

 

 

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Das Cover mit der Pinken Farbe fand ich zunächst sehr Mädchenhaft, jedoch heben sich die Gans und die Schuhe von der Farbe ab, so das es nicht überladen wirkt. Außerdem passt es zu dieser Geschichte wie die Faust aufs Auge oder wie man es in Bayern nennen mag.

 

 

 

Der Schreibstil ist locker frisch und sehr sehr angenehm zu lesen. Zudem ist dies eine Geschichte die mich mehr als einmal hat auflachen lassen, weil es einfach so typisch Bayrisch geschrieben ist. So locker voller Humor und mit Witz.

 

 

 

Frei Schnauze wird hier vom Landei Anna erzählt, die nach ihrem Studium zurück nach Wammling kommt. Ich fand Ana von beginn an super, auch wenn sie, die sonst nicht auf den Mund gefallen ist, ihre Gefühle lieber innerlich erzählt.

 

 

 

Rundum gesagt war es eine ziemlich lustige zudem stimmige Liebes Geschichte mit stimmigen Protagonisten, Charmanten Witzen und viel Humor.

 

 

 

Mein Fazit

 

 

 

Da bei dieser Geschichte die Lachmuskeln nicht verschont bleiben und ich vom Schmunzeln schon Krämpfe in den Wangen habe, vergebe ich 5/5 Sterne

 

Rezension zu The Final Seven von Erica Spindler

 

Inhaltsangabe zu „The Final Seven: Das Spiel beginnt (Die Lightkeeper-Serie 1)“ von Erica Spindler

 

Der erste Samstag im Juli. Eine vermisste Studentin. Die Nummer 7 ist in ihre Tür geritzt. Der Countdown hat begonnen. New Orleans Detective Michaela Dare ist diszipliniert und zielstrebig. Sie braucht keinen neuen Partner - schon gar nicht Zach "Hollywood" Harris, den respektlosen Charmeur und Draufgänger, der ihr vom FBI vorgesetzt wird. Obendrein soll ihre Aufgabe darin bestehen, Zachs Bodyguard zu spielen, während er die Bösen jagt. Doch Micki stellt bald fest, dass ihr Partner mehr drauf hat als ein verschmitztes Lächeln - und dass es Kräfte zwischen Himmel und Erde gibt, die nur Zachs spezielle Fähigkeiten aufhalten können... Der Auftakt der neuen Thriller-Serie der New-York-Times-Bestsellerautorin Erica Spindler. Band 2 "Triple Six" ist ab Herbst ebenfalls erhältlich als eBook bei beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung. "Rasant, mitreißend und so spannend, dass man jede Seite verschlingt." Daily Mail "THE FINAL SEVEN ist ein meisterhaft gestrickter Thriller mit einem paranormalen Twist und einer Prise Herzklopfen." IndieReader "Ich werde Spindler zu der Liste meiner liebsten Krimi-Autorinnen hinzufügen." Evening Standard

 

 

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Das Cover ist ja schon einmal ein Anreiz, das Gesicht in dem ein Menschlicher Schatten eingebunden ist, dazu der darüber gedruckte Titel, machen es für mich schon einmal geheimnisvoll. Zudem klang der Klapptext sehr vielversprechend und spannend zu zugleich, was mich dazu bewegte mich erneut einem Thriller zu widmen.

 

 

 

Überrascht war ich vom angenehmen, lockeren und zudem flüssigem Schreibstil, der mich sehr leicht ins Buch und somit in die Geschichte gebracht hat.

 

 

 

Die Geschichte schreiten im schnellem Tempo voran, doch an Spannung verliert sie keineswegs, ganz im Gegenteil ich hatte eher das Gefühl als würde mich eine Gänsehaut überziehen und der Gruselfaktor bleibt auch nicht verschont.

 

Dieser Roman hat die perfekte Mischung, alles was ein Thriller ausmacht. Wobei auch der Humor nicht zu kurz kommt. Die Ermittler wissen wie sie sich die Tage versüßen und so liefern sie sich Kappbeilen, wobei man als Leser mitgerissen wird und auch mal schmunzeln muss.

 

 

 

Leider gibt es zu ende hin ein kleines Manko, das es einige Passagen gab, die mir etwas zu langatmig vorkamen, diese wurden aber durch die restliche Perfektion des Thriller wett gemacht.

 

 

 

Mein Fazit

 

 

 

Spannender, fesselnder und mitreisender Thriller. Gruselfaktor mit Gänsehaut garantiert, zudem mit Witz und Humor die perfekte Mischung.

 

Ich kann dieses Buch nur empfehlen.

 

 

 

5/5 Sterne

 

Rezension zu The Rough - Dunkle Symphonie von Cecilia Tan

 

Inhaltsangabe zu „The Rough - Dunkle Symphonie (Secrets of a Rockstar 1)“ von Cecilia Tan

 

Jeder weiß, dass Ricki Hamilton in einer milliardenschweren Villa hoch oben in den Hollywood Hills lebt. Aber nur wenige wissen, dass Ricki auch die Herrin von LAs exklusivstem privaten Club ist. Ein Ort, wo keine Fantasie verboten ist und den niemand unbefriedigt verlässt - außer Ricki. Die würde dieses Geschäft gerne hinter sich lassen - Bis sie auf den sexy Rockstar Axel trifft. Zum ersten Mal weiß Ricki genau, was sie will. Sie muss es sich nur nehmen. Reiche Erbinnen, heiße Rockstars und ein geheimer BDSM-Club - Die eBook-Reihe The Rough - Secrets of a Rockstar bietet prickelnde Liebesgeschichten voll erotischer Spannung.

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Die anfänglich schüchterne Ricki, führt gemeinsam mit ihrer Schwester Gwen das Vermächtnis ihres Großvaters weiter. Es handelt sich um LA´s exklusivsten privaten SM Club. Doch Ricki ist der Meinung das alle die dies ausleben perverse sind, was sich im Verlauf schnell ändert, als sie auf einer Grammyverleihung von Axel „Entführt“ wird.....

 

 

 

Ich hatte das Vergnügen erst den 2 Band lesen zu dürfen und muss gestehen das mir dieser besser gefiel als Band 1. Es lag nicht an den Protagonisten oder dem Schreibstil, mir ging es darum das Ricki zuerst behaupte, alle die dies ausleben wären Perverse, und letztlich kommt ein Rockstar daher, führt sie in diesen Lebensstil ein, und plötzlich ist sie hell auf begeistert. Ich fand dies ein wenig zu „Unrealistisch“

 

 

 

Zudem wenn sie der Meinung ist, es seien alle Perverse verstehe ich nicht warum sie dann so erpicht darauf war, die Hinterlassenschaft fortzuführen. Sie hätte es auch an ihre Schwester geben können, und Gwen hätte es allein betrieben.

 

 

 

Trotz diesem kleinen Makel war die Story ganz gut, zudem interessant wie aus einer schüchternen Frau eine SM Liebhaberin wird.

 

 

 

Mein Fazit

 

 

 

Fr alle Fans dieses Genres ein Muss. Es gibt zwar einige Dinge die hätten anders sein können, jedoch kann man da auch drüber hinwegsehen, weil an anderer Stelle wieder aufgeholt wird. Ich kann dieses Buch empfehlen und verteile 4/5 Sterne.

 

Rezension zu Liebe Macchiato von Eva Nordmann

 

Inhaltsangabe zu „Liebe Macchiato“ von Eva Nordmann

 

Freya ist glücklich. Ihre große Leidenschaft für Kaffee kann sie in einer italienischen Espressobar voll und ganz ausleben. Doch ihre Welt bricht zusammen, als das Café an eine große, internationale Kette verkauft wird. Sie fühlt sich von ihrem Chef Lorenzo, der eine Art Vater für sie ist, verraten und möchte alles hinschmeißen. Doch sie hat nicht mit dem unwiderstehlichen Charme ihres neuen Chefs gerechnet, der sie mit einer dicken Gehaltserhöhung und schicken Autos einzuwickeln versucht. Freya ist kurz davor, schwach zu werden und ihren großen Traum aufzugeben, die Deutsche Barista-Meisterschaft zu gewinnen. Doch als Freya den Grund für den Verkauf erfährt und der wahren Liebe begegnet, entdeckt sie, dass das Leben und perfekter Kaffee viel gemeinsam haben: süße Versprechen, leichte Bitternoten und dass erst die tragischen Momente dem Leben seinen eigentlichen Geschmack verleihen.

 

 

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Ein schöner Roman. Als Hauptprotagonistin wurde hier die Barista Freya gewählt, die in das Gesamtbild dieses Romans passt. Sie liebt Kaffee und kann sich in der Espressobar so richtig austoben, leider zerbricht ihr Traum, als sie erfährt das ihr Chef das Café verkauft hat. Zwar darf sie weiterhin dort arbeiten, jedoch würden die Veränderungen nicht mehr das sein, was Freya in der Espressobar so anziehend fand. Kein Kaffeevollautomat kann ihre Kreationen so perfekt machen wie nur sie es kann....

 

 

 

Dieser Roman ist eine süße leichte Sommerlektüre, und genau das richtige für warme Sonnenstunden. Der Schreibstil ist locker und sehr leicht, so das der Einstieg ins Buch leicht von der Hand geht. Inhaltlich sehr gut aufgebaut und formuliert. Die Protas sind sehr sympathisch, und durch die jeweiligen Beschreibungen hat man auch ein Bild vor Augen.

 

 

 

Ich kann diesen Roman empfehlen und vergebe 5/5 Sterne

 

 

 

Rezension zu Lügen und andere Liebeserklärungen von Jill Shalvis

Inhaltsangabe zu „Lügen und andere Liebeserklärungen“ von Jill Shalvis

Seit dem Autounfall ihrer Eltern, versucht Pru all das wieder gut zu machen, was damals passiert ist. Finn O'Riley ist der letzte auf ihrer Liste, wenn sie das hinter sich hat, kann sie sich vielleicht wieder besser fühlen. Doch Sie hat nicht damit gerechnet, dass Finn eine solche Anziehungskraft auf sie hat. Sie will, dass er glücklich ist und das Leben nicht so schwer nimmt. Und genau deshalb kann sie auf keinen Fall die Richtige für ihn sein … "Jill Shalvis' neue Serie ist der Wahnsinn." Library Journal Advance Reviews "Geistreich, lustig und fantastische Charaktere." FreshFiction.com "Herzerwärmend und sexy … unwiderstehliche Anziehungskraft, schwelende Romantik und urkomische Momente." Publishers Weekly “Ein absoluter Gewinner … die Leser werden laut lachen und nicht mehr aufhören können zu lesen.” RT Book Reviews

 

 

Meine Meinung

 

Bei einem Autounfall vor 8 Jahren, starben die Eltern von Pru. Diese versucht seither alles wieder gut zu machen, so auch bei den Brüdern Finn und Sean O´Riley.

Bei ihrem versuch, kommen sie und Finn sich immer und immer näher, jedoch kann Pru einfach nicht vergessen, was vor 8 Jahren geschah und so steht das zwischen ihnen. Pru ist ein Mensch, der für alle immer nur das beste will, und vergisst in ihrem Eifer sich selbst.

 

Ich mochte Pru wirklich sehr gern, sie ist eine sympathische Erscheinung, ebenso auch Finn.

Finn ist ebenso ein Mensch der allen nur gutes gönnt, und tut was er kann um seinem kleinen Bruder eine Zukunft zu bieten. Klar auch sie streiten mal, doch raufen sie sich wieder zusammen und sind eine Einheit.

 

Die Geschichte mit tiefgründigem zumeist auch lustigem Hintergrund, war eine willkommene Abwechslung. Die Frische des Schreibstils, machte es mir angenehm leicht ins Buch einzusteigen, und als ich einmal drin war, flogen die Seiten nur so an mir vorbei.

Sicherlich gab es auch einige kleinere Schwierigkeiten, die jedoch nicht so dramatisch waren um das Buch nicht lesenswert zu machen.

 

Das Cover finde ich auch recht schön, es zeigt wie nah sich zwei Menschen trotz einer Vergangenheit kommen können, ohne jedoch zu viel zu verraten.

 

Ich kann diesen Roman einfach nur empfehlen.

5/5 Sterne

Dies ist ein Absatz. Klicken Sie hier, um Ihren eigenen Text einzugeben. Erzählen Sie hier Ihre Geschichte und verraten Sie Ihren Besuchern etwas mehr über sich.

Rezension zu Killerküsse von Jill Van Veen

 

Inhaltsangabe zu „Killerküsse“ von Jill van Veen

 

Rasant, humorvoll und romantisch: eine Krimi-Komödie mit Sex-Appeal für alle Fans von Jana Herbst und Janet Evanovich! Eigentlich wollte Lilly Hart nur ihr Patenkind nach Hause bringen, doch stattdessen wird sie unversehens Zeuge eines Mordes. Auf der Flucht vor dem Mörder läuft sie dem Sicherheitsexperten und Ex-Scharfschützen Patrick McClane in die Arme. Um ihr Patenkind zu beschützen, arbeitet sie wider Willen mit Patrick zusammen. Der risikofreudige und dominante McClane ist das komplette Gegenteil des höflichen, kultivierten Anwalts, mit dem sie gerade zusammenziehen will. Ein Mann, dem sie normalerweise aus dem Weg gehen würde. Allerdings ist er auch unbestreitbar sexy und gefährlich attraktiv. Auf ihrem Road-Trip von Hamburg nach München geraten die beiden immer tiefer in einen Strudel aus Lügen und Verbrechen und zwischen die Fronten von Agenten und Auftragskillern … Es handelt sich um eine überarbeitete Ausgabe des bereits unter diesem Titel selbst publizierten Werkes der Autorin.

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Lilly macht eine ungeahnte Entdeckung und wird zur Zeugin eines Mordes. Sie flüchtet um nicht selbst als nächstes Opfer zu enden. Bei ihrer Flucht vor dem Mörder, rennt sie Patrick in die Arme. Patrick ist ein Ex Scharfschütze und Sicherheitsexperte.

 

 

 

Auch wenn es Lilly widerstrebt, so arbeitet sie gezwungener Maßen mit Patrick zusammen um ihr Patenkind zu schützen. Für Lilly ist alles so ziemlich verwirrend, weil Patrick so ganz anders ist, als der Mann der an Lillys Seite ist, mit dem sie zusammen ziehen will. Patrick gehört zu dieser Sorte Mann, den man aus dem Wege gehen sollte, jedoch fällt es Lilly bei diesem Exemplar besonders schwer.

 

 

 

Mein Fazit

 

 

 

Killerküsse ist ein sehr lustiges Humorvolles Buch, wobei ich anmerken sollte das die Lachmuskeln ziemlich strapaziert werden. Sicherlich ist auch der Hintergrund nicht außer Acht zulassen, immerhin geht es darum die Mörder zur Strecke zu bringen. Mit Witz und Charme wird dieses Buch zum Klassiker, eine Willkommene Abwechslung zu dem was ich sonst so lese.

 

 

 

Ich kann dieses Buch einfach nur empfehlen.

 

5/5 Sterne

 

Rezension zu Ein unmöglicher Gentleman von Steohanie Laurens

 

Inhaltsangabe zu „Ein unmöglicher Gentleman“ von Stephanie Laurens

 

Miss Mary Alice Cynster hat ein Ziel: Nachdem ihre Schwester unter der Haube ist, will auch sie endlich den passenden Ehemann finden. Und sie weiß genau, wie er sein soll – nämlich keinesfalls so wie Ryder Cavanaugh, Marquess of Raventhorne! Dummerweise hat ausgerechnet dieser berüchtigte Charmeur ein Auge auf sie geworfen und umgarnt sie nach allen Regeln der Kunst. Mary würde natürlich nicht im Traum daran denken, diesen Schurken zu heiraten, auch wenn seine Küsse noch so verführerisch auf ihrer Haut prickeln …

 

 

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Leider war dieser Roman so gar nicht meins, und schon gar nicht wie erwartet. Was ich sehr schade fand, da der Klapptext doch recht vielversprechend klang.

 

 

 

Man erzählt uns hier die Geschichte von Mary. Mary ist nun soweit und will den Bund fürs Leben eingehen, ihren potenziellen Mann hat sie bereits auserkoren und ins Auge gefasst, wäre da nur nicht Ryder.

 

Ryder macht Mary den Hof, doch diese will ihn so gar nicht, auch wenn er sie verrückt macht und seine Küsse sie um den Verstand bringen.

 

 

 

Mein Fazit

 

 

 

Die Handlungen waren ja alle ziemlich nett und auch klar erzählt. Leider waren auch hier, so wie in jedem anderem Buch die Dinge schon vorhersehbar, was ich etwas störend fand. Zudem hat mir der gewisse Charme gefehlt.

 

Leider war auch ein Manko das die Geschichte sich zog und es Ewigkeiten gebraucht hat bis man endlich in die Geschichte rein fand.

 

Sicherlich gab es auch gute Momente, die ich wiederum schön fand, wie den Zusammenhalt der Familie, was ich wiederum den gut gewählten Protagonisten zuschreibe.

 

Das Cover war für meinen Geschmack super gewählt und ist so glaube ich mein Highlight an diesem Roman, wenn man vom lustigem Zwischenspiel von Mary und Ryder absieht.

 

Ich kann diesen Roman leider nur bedingt empfehlen, jedoch sind Geschmäcker bekanntlich verschieden.

 

 

 

3/5 Sterne

 

Rezension zu Filthy Beautiful Lust - Von ganzen Herzen von Kendall Ryan

 

Inhaltsangabe zu „Filthy Beautiful Lust - Von ganzem Herzen (Filthy-Beautiful-Reihe 3)“ von Kendall Ryan

 

UM BEI IHR ZU SEIN, IST ER BEREIT, ALLES ZU GEBEN ... Glamouröse Partys, heiße Frauen und Sex ohne jede Verpflichtung: Pace Drake schämt sich nicht dafür, Spaß zu haben. Doch Kylie Sloan, die Sekretärin seines Bruders, macht ihm immer wieder bewusst, dass er mehr in seinem Leben will. Denn Kylie ist nicht nur wunderschön, sondern auch stark und intelligent - ganz in Gegensatz zu seiner üblichen Gesellschaft. Pace ist tief beeindruckt und will nichts mehr, als in ihrer Nähe zu sein. Aber Kylie hat ihren Glauben an die Männer schon lange verloren. Ihre ganze Welt dreht sich nur um ihren kleinen Jungen Max, den sie von ganzem Herzen liebt. Um Kylie für sich zu gewinnen, muss Pace nicht nur ihr beweisen, dass mehr in ihm steckt, als sein Ruf vermuten lässt - "Ich liebe die Filthy Beautiful Lies Serie von Kendall Ryan. Pace Drake hat mir mein Herz gestohlen und ich bin mir ziemlich sicher, dass er noch immer damit umherläuft" BOOK LOVERS OBSESSION Band 3 der Filthy-Beautiful-Reihe von NYT-, Wall-Street-Journal- und USA-Today-Bestseller-Autorin Kendall Ryan

 

 

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Genau das passende für verregnete Abende auf dem Sofa.

 

Die Autorin hat eine Story geschaffen die einen draufgängerischen Mann zu einem liebendem Familienvater werden lässt.

 

 

 

Pace erkennt doch ziemlich schnell, das es an der Zeit wird sesshaft zu werden, doch die Frau die er unbedingt haben will, ist zu beginn zögerlich und hält ihn auf Abstand. Verständlich sagte man Pace doch Etliche Frauengeschichten nach und das es nie auf Dauer sei. Pace genießt es bei den Frauen anzukommen und dort seinen Trieb nach zugehen, was sich natürlich ändert als Kylie seine Weg kreuzt.

 

Doch Kylie ist keine Frau für eine Nacht. Sie braucht etwas langfristiges. Eine Beziehung und einen Mann der auch ihren kleinen Sohn Max annimmt und Akzeptiert.

 

 

 

Daher ist sie was den Wahrheitsgehalt von Pace Worten angeht zunächst nicht überzeugt und hält ihn auf Abstand, jedoch legt er sich in Zeug und scheint seinem Ziel der Frau seiner Träume endlich nahe zu sein, bis eine Situation eintritt, bei der Pace mit allen Mitteln kämpfen muss.

 

 

 

Pace kämpft um die Frau und auch um den kleinen Max. Er will ihr Herz erobern egal was er dafür tun muss....

 

 

 

Mein Fazit

 

 

 

Eine schöne Geschichte, genau das was man bei diesem Verregnetem Wetter gebrauchen kann.

 

Ich kann dieses Buch jedem nur empfehlen.

 

5 von 5 Sterne

 

Rezensuin zu Darcy Der Glückskater & Der Geist von Renfield Hall von Gesine Schulz

 

Inhaltsangabe zu

 

Darcy - Der Glückskater und der Geist von Renfield Hall (Die Katzenserie 4)“ von Gesine Schulz

 

Viel zu jung verwitwet lebt Freda allein auf einem großen Landsitz - bis eines Abends ein bunt gefleckter Kater auftaucht und ihr von nun an Gesellschaft leistet. Reparaturen stehen an, das Geld ist knapp und die Stiefkinder sind längst aus dem Haus: Es wäre nur vernünftig Renfield Hall zu verkaufen, obwohl sie und die Kinder noch sehr daran hängen. Eine Kaufinteressentin bringt sie dann aber ins Grübeln. Doch als Freda erfährt, dass die Frau Renfield Hall nur kaufen will, um es abzureißen ist sie entsetzt. Sie beschließt, keinesfalls zu verkaufen, sondern ihr Bestes zu geben, um das Anwesen zu halten. Sie vermietet ein Gästezimmer und bietet fortan einen Afternoon Tea an. Dank Darcy steht eines Abends eine alte Frau von geisterhafter Blässe vor der Tür und bezieht das Zimmer. Erst für eine Nacht, doch dann scheint sie sich im Haus einzunisten. In Freda wächst ein Verdacht. Währenddessen entwickelt sich der Afternoon Tea zum Erfolg, wozu das Gerücht, Renfield Hall beherberge einen Geist, erheblich beiträgt - ein Gerücht, an dem ein gewisser Kater nicht ganz unschuldig ist.

 

 

 

Meine Meinung

 

Darcy ist wieder in geheimer Mission unterwegs. Diesmal trifft er auf Freda. Freda hat es natürlich nicht leicht. Sie plagt sich mit ihrem Zuhause herum das mehr und mehr zerfällt. Leider sind die Kosten um es wieder in Stand zu setzen zu hoch, als das Freda es sich leisten könnte. Jedoch verhilft auch Darcy hier wieder zum perfektem Glück.

 

Darcy ein kleiner Held auf vier Pfoten

 

Ich kann dieses Buch einfach nur empfehlen!

 

5 von 5 Sterne

 

Rezension zu Blutrot oder warum ist der Eber tot? von Tharina Wagner

 

Inhaltsangabe zu „Blutrot oder warum ist der Eber tot?“ von Tharina Wagner

 

Wie ich zum „Roten Eber“ kam? Bereits als Kind übten Krimis eine besondere Faszination auf mich aus. Wie die meisten in meinem Alter, war ich ein großer Fan der Knickerbockerbande. Mit meiner besten Freundin jagten wir lieber imaginäre Serienmörder als mit Barbiepuppen zu spielen. Unter anderem schafften es bald Agatha Christies und Henning Mankells Werke in mein Bücherregal. So war es nur noch eine Frage der Zeit, bis der erste Krimi meiner Feder entspringen würde. Es ist so weit: “Blutrot oder warum ist der Eber tot?” ist ein sarkastischer Regionalkrimi, der in Graz spielt. Als der Eber, dieser Ungustl, tot im Café Walters in der Griesgasse gefunden wird, kann Peter der Polizist endlich beweisen, was in ihm steckt. Dass er nicht nur seinem Kollegen Maier überlegen ist, weiß er natürlich längst – oder zumindest glaubt er das. Er erfährt – aus vertraulicher Quelle –, dass das Opfer gerne sexistische Witze von sich gab und seine Freizeit mit diversen Praktiken im Puff verbrachte. Doch sind seine mehr oder weniger geheimen Vorlieben tatsächlich Grund genug, um ihn kaltblütig umzubringen? Und wenn ja – für wen? Einfach nur ein Krimi oder steckt noch mehr darin? Mit “Blutrot oder warum ist der Eber tot?” möchte ich in doppelter Hinsicht zum Grübeln bringen: Zunächst beschäftigt den Leser natürlich das offensichtliche Rätsel um den Mord. Doch auch die Protagonisten und die Kulisse werfen – wenn auch ganz andere - Frage auf. Menschen am Rande der Gesellschaft treten hier in den Mittelpunkt. Und da ich Toleranz und Selbstakzeptanz als besonders wichtige Themen betrachte, kommen auch diese nicht zu kurz.

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Ich kannte bisher keines der Bücher dieser Autorin, und doch hatte es mir dieser Titel allein schon wegen des Covers angetan. Dies ist ein Hingucker in jedem Bücherregal. Ebenso hatte ich keinen Bezug zu Graz, was sich danke der Bildlichen Beschreibungen erüblicht hat, da man sich ein genaues Bild der Schauplätze machen konnte.

 

 

 

Zudem waren alle Persönlichkeiten gut beschrieben und ausgearbeitet. Die Autorin hat die Emotionen super herüber gebracht so das ich ziemlich oft einfach mit den Protas lachen und mich freuen konnte oder aber auch mal aus der Haut hätte fahren können.

 

 

 

Der Schreibstil ist wunderbar locker und sehr angenehm zu lesen so das man vielleicht mit kleinen anfänglichen Problemen im nu in der Story und auch im Geschehen drin ist. Das Buch hat mich bis zum Schluss gefesselt, so das ich auf jeden fall noch weitere Titel dieser Autorin lesen werde.

 

 

 

5 von 5 Sterne

 

Rezension zu Prescott Sisters -Die Entführung von Karin Lindberg

 

Inhaltsangabe zu „Prescott Sisters - Die Entführung“ von Karin Lindberg

 

DIE ENTFÜHRUNG - Prescott Sisters 2 Eine ungewöhnliche Begegnung, sehnsüchtige Blicke, brennendes Verlangen ... Dass jemand Megans bislang so geordnetes Leben auf einen Schlag durcheinanderbringen könnte, war für sie undenkbar. Doch als sie in eine alte Villa inmitten eines Bambuswaldes verschleppt wird, steht alles Kopf. Ihr nicht gänzlich unbekannter Entführer bringt mit seiner bestimmten Art mehr ins Wanken als nur ihr seelisches Gleichgewicht … Alles in mir schreit danach, dass ich das tun sollte, wonach ich mich sehne. Ich will es wie nichts zuvor - auch wenn es wahrscheinlich der größte Fehler meines Lebens sein wird. Fünf Schwestern - eine Familie und die ganz große Liebe mal fünf. In den fünf Bänden wird jede der fünf Schwestern unter die Haube gebracht - zur Freude von ihrer Granny, einer englischen Lady der alten Schule. Die Liebesgeschichten sind in sich abgeschlossen. Größtenteils spielt die Reihe in Shanghai, gelegentliche Abstecher in andere Länder sind bei den Prescotts und ihren Mr. Rights nicht ausgeschlossen. Wer es lieber chronologisch mag, dem empfehle ich für den größten Lesegenuss folgende Reihenfolge: Band 1 Der Maskenball Band 2 Die Entführung Band 3 Der Meisterdieb erscheint am 28. Juni 2017 Band 4 Der Amerikaner erscheint am 19. Juli 2017 Band 5 Der Bodyguard erscheint am 09. August 2017

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Dieses Buch ist Band 2 Der Prescott Sisters Reihe, und wie der Titel schon verrät geht es hier um Entführung.

 

 

 

Megan ist die älteste der Geschwister und diejenige die Entführt wird. Als sie herausfindet wer und warum sie Entführt wurde, bietet sie ihre Hilfe an.

 

Was leider sehr schade ist, so zumindest habe ich es empfunden, überschlagen sich die Ereignisse so plötzlich, ebenso das das Gefühle entstehen sie sich aber wegen ihrer Sturheit ihrer Dickköpfe selber im Weg stehen.

 

 

 

Ebenso ging mir einfach alles zu schnell. Die Aufklärungen, das Aufdecken des Verrates solche dinge von denen ich mir erhofft habe, sie würden mehr Spannung mit sich bringen. Trotzdem ist diese Geschichte Toll geschrieben. Locker und flüssig fliegen die Seiten nur so dahin. Der Schreibstil ist ebenso angenehm.

 

 

 

Trotz einigen Mängeln 5 von 5 Sterne

 

Rezension zu Prime Time - Geiselnahme live von Torsten Engel

 

Inhaltsangabe zu „Primetime: Geiselnahme live“ von Torsten Engel

 

Das E-Book für kurze Zeit zum Einführungspreis von € 0,99 Deutschlands beliebteste Fernsehshow wird zum Albtraum für die Besucher: Eine Million Cash sendet live von Mallorca, aus den Cuevas del Drac, den größten Tropfsteinhöhlen der Ferieninsel. Mehr als tausend Zuschauer sind beim Live-Event des Senders Tele 2 dabei. Millionen verfolgen die Sendung an den TV-Geräten. Von einer Sekunde zur nächsten werden Macher und Publikum der Show zu Geiseln. Bedroht von einem Unbekannten. Bedroht von seinem teuflischen Plan. Auf Mallorca, in Hamburg und im Krisenstab des Kanzleramtes versuchen Politik und Sicherheitskräfte, die Situation in den Griff zu bekommen. Doch der Erpresser scheint ihnen immer einen Schritt voraus. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt und die gesamte Nation schaut zu. Primetime – Geiselnahme live ist der erste gemeinsame Fall der BKA-Beamtin Eva von Meinau und des Privatermittlers Felix Glück. Der Autor Torsten Engel, Jahrgang 1963, ist Journalist und Medien-Manager. Er lebt in Hamburg. Primetime – Geiselnahme live ist sein erster Roman. Mehr über den Autor erfahren Sie auf der Homepage oder bei Facebook. Kritik, Lob und Anregungen sind auf allen Kanälen jederzeit willkommen. Online: www.torstenengel.de Social-Media: www.facebook.com/torstenengel.de Mail:post@torstenengel.de

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Torsten Engel hat mit Primetime – Geiselnahme live, einen super spannenden Thriller geschaffen. Der Einstieg in das Geschehen fällt dank des lockeren flüssigen Schreibstil sehr leicht, zudem ist zu erwähnen das zu beginn schon mit Spannung zu rechnen ist die jedoch unterschwellig mitläuft, und noch nicht so viel Platz ein nimmt wie man vermuten könnte.

 

 

 

 

 

Torsten Engel versteht es die Geschichte aufzubauen, die Protagonisten so real und Sympathisch zu halten das man ein genaues Bild im Kopf hat. Ebenso hat er das Geschick die Spannung über das gesamte Buch zu halten, das es ziemlich schwer fällt mitten im Buch aufzuhören und dieses bei Seite zu legen. Es war wirklich Perfekt und hat mich völlig mit gezogen.

 

 

 

Schon allein das Konzept mit der in einer Liveshow verübten Geiselnahme, die noch dazu noch Ausgestrahlt wurde, hat mich mehr als nur überzeugt. Die Beschreibungen waren mehr als gut ausgewählt so das, dass Kopfkino angeregt wurde und verschiedene Bilder geliefert hat. Und dann der Schluss, dieser war mit einer unerwarteten Überraschung versehen was dem Ganzen noch einmal ein i - Tüpfelchen gab.

 

 

 

Mein Fazit

 

 

 

Ich kann den Thriller Primetime – Geiselnahme live von Thomas Engel der in übrigen sein erster Roman ist, nur wärmstens empfehlen. Der Spannungsgeladene Thriller zieht euch in seinen Bann und entlässt euch erst wenn das Ende erreicht ist.

 

 

 

Von mir 5 von 5 Sterne die mehr als verdient sind.

 

Rezension zu Liebe ihn und Leide von Harald Schmidt

 

Inhaltsangabe zu „Liebe ihn und leide“ von Harald Schmidt

 

Gib diese Frau auf, denn die Zeit auf dieser Erde ist endlich ... besonders für sie. Die Warnung ist eindeutig, die der erfolgreiche Schriftsteller Jan Hell man in dem Umschlag vorfindet. Niemals wieder hat er eine Verbindung eingehen wollen. Die Trennung von Claudia saß noch wie ein Stachel in seinem Herzen. Sein Single-Dasein war beschlossen. Doch das Schicksal hatte eigene Pläne gehabt. Sandra veränderte alles. Jetzt aber hält er diesen Drohbrief in den Händen. Bei Jan Heilmann und den eingeschalteten Ermittlern keimt der Verdacht, dass ihn der Gegner gut kennen muss. Lebt der Verursacher dieser Grausamkeiten in einem vertrauten Umfeld? Ekelige Tierkadaver und weitere Drohbriefe verstärken die Angst. Perfekt getarnt treibt der Täter sein perfides Spiel. Die Einschläge, die Opfer und Polizei weiter rätseln lassen, kommen immer näher, werden immer brutaler. Eine Liebe, an deren Erfüllung sich mit jeder gelesenen Seite die Zweifel mehren. Eine Beziehung, die direkt auf den Vorhof der Hölle zusteuert.

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Der Einstieg ins Buch fiel mir dank des lockeren Schreibstils sehr leicht, ebenso konnte ich mir Bildliche Vorstellungen von Personen und dem Drumherum machen, da diese sehr gut Beschrieben sind.

 

Was natürlich erwähnenswert ist, das der Klapptext hält was er verspricht. Die aufgebaute Spannung verfliegt nicht nach wenigen Kapiteln sondern zieht sich schier durch das ganze Buch, und das macht diese Geschichte aus.

 

 

 

Ein muss für alle Thriller Fans, vor allem für die, die es gern Spannend haben. Da erst zum Ende hin, aufgedeckt wird wer der oder die Täter sind, bleibt jede menge Raum für Spekulationen, und dem Kopfkino sind so keine Grenzen gesetzt.

 

 

 

Das war mit Sicherheit nicht mein letztes Buch von Harald Schmidt.

 

 

 

Von mir 5 von 5 Sterne

 

 

 

Rezension zu Die Wellington Saga - Verführt von Nacho Figueras

 

Inhaltsangabe zu „Die Wellington-Saga - Verführung“ von Nacho Figueras

 

Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück ... Sebastian ist in Wellington als Playboy der Familie Del Campo bekannt. Die Frauenwelt liegt ihm zu Füßen, und regelmäßig stürzt er sich in leidenschaftliche Affären. Das Ansehen seiner prominenten Familie ist ihm egal, und er genießt stattdessen sein freies Leben in vollen Zügen. Bis er die faszinierende Katherine kennenlernt, die ihn mit ihrem Temperament auf eine Weise anzieht, die Sebastian bisher nicht kannte … Band 2 der romantischen Wellington-Trilogie!

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

In diesem 2 Band der Wellington Saga geht es um Sebastian Del Campo. Sebastian ist das Gegenteil seines Bruder und der Sunnyboy der Familie. Er nutzt jede sich bietenden Möglichkeit seinen Scharm spielen zu lassen, und bekommt immer was er will. Dies ändert sich als er auf die temperamentvolle Katherine trifft. Sie ist nicht wie die Frauen mit denen er sonst verkehrt, was sie für ihn nur anziehender macht. Sebastian will sie und muss zu andren Mitteln greifen, weil Katherine ihm nicht so einfach zu Füßen liegt wie so manch andre....

 

 

 

Mein Fazit

 

 

 

Auch Band zwei hat mir sehr gefallen. Der Schreibstil war locker und flüssig, was mir den Einstieg ins Buch sehr leicht gemacht hat. Die Temperamentvolle Art war auf eine Weise sehr lustig und Erfrischend, was mich oft lachen und schmunzeln lies.

 

 

 

Von mir 5 von 5 Sterne und somit eine klare Kauf und Leseempfehlung

 

Rezension zu Er & Sie von Marc Levy

 

Inhaltsangabe zu „Er & Sie“ von Marc Levy

 

»Ein bewegender, lustiger, origineller und erstaunlicher Roman.« Le Parisien Es war einmal in Paris ... Sie ist Schauspielerin. Er ist Schriftsteller. Sie heißt Mia. Er heißt Paul. Sie ist eine Engländerin aus London. Er ist ein Amerikaner aus Los Angeles. Sie versteckt sich in Montmartre. Er lebt im Marais. Sie hat sehr viel Erfolg. Er nicht wirklich. Mia ist sogar ein weltweit gefeierter Star, aber Paul hat noch nie von ihr gehört, weil er in seiner ganz eigenen Bücherwelt lebt. Beide fühlen sich einsam, bis sie sich eines Tages in einem kleinen Restaurant begegnen. Obwohl Paul sie zum Lachen bringt und er Mias Ungeschicklichkeit unwiderstehlich findet, wissen beide, dass sie sich nicht verlieben dürfen ...

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Das Cover und der Klapptext haben mich auf dieses Buch neugierig gemacht, doch leider konnte es mich dann doch nicht so fesseln wie gewünscht. Was zum einen an der Erzählerperspektive lag, wobei erwähnt sein sollte das hier die Protas nur angerissen beschrieben werden und man sich so gar nicht in sie hineinversetzten kann. Dann der Schreibstil der nicht so angenehm zu lesen war und daher den Einstieg schon erschwert hat.

 

 

 

Ich will nicht sagen das es an dem Aufbau liegt, sondern eher an der Umsetzung. Ich war ab und an sehr verwirrt, weil ich nicht wusste um wen es sich gerade handelte. Hätte man es anders umgesetzt wäre es sicherlich ein guter Roman geworden, doch so leider völlig Missglückt.

 

 

 

Mein Fazit

 

 

 

Mich konnte dieser Roman einfach nicht überzeugen, und daher kann ich von mir aus leider keine Leseempfelung aussprechen, was natürlich nicht bedeuten soll, das andere es genauso sehen. Ich bin der Meinung jeder sollte sich selbst ein Bild davon machen und seine Meinung bekunden.

 

 

 

Von mir 2 von 5 Sterne

 

Rezension zu Nikki & Damien Forever von J. Kenner

 

Inhaltsangabe zu „Nikki & Damien forever - Drei Erzählungen“ von J. Kenner

 

In drei so leidenschaftlichen wie romantischen Geschichten führt J. Kenner die Liebesgeschichte von Nikki und Damien fort und überrascht ihre Fans mit prickelnden Abenteuern, dunklen Enthüllungen und ungeahnten Gefühlen.

 

 

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Dank der Novelle kommen Leser die, die Ebooks noch nicht haben, oder sich nicht holen wollen, in den Genuss gleich 3 Bände in einem Buch zu lesen, was die Sache so angenehmer macht. Der Schreibstil ist wie immer wunderbar gelungen und erleichtert so das Lesen ungemein. Auch der Story Aufbau und die Handlungen sind ein Genuss, was das lesen zu einem Vergnügen macht. Ebenso die prickelnde Erotik kommt hier nicht zu kurz.

 

 

 

Ich freue mich auf jeden Fall mehr von Damien und Nikki zu lesen und bin gespannt wie es weiter geht.

 

 

 

Von mir für diese Novelle 5 von 5 Sterne.

 

 

 

Rezension zu Dangerous Secrets von J. Kenner

 

Inhaltsangabe zu „Dangerous Secrets“ von J. Kenner

 

Das große Finale der Trilogie um Dallas & Jane!

 

 

 

Klappentext: Alle glauben zu wissen, wer Dallas Sykes ist; ein berüchtigter Milliardär, ein verführerischer Playboy, ein Mann, der alles bekommt, was er will. Aber ich kenne den wahren Dallas – und der ist mit Leib und Seele mein.
Wir haben unsere Geheimnisse sorgsam gehütet, uns im Dunkeln unserem Schmerz und unserer Lust hingegeben. Die Arme des anderen waren eine süße Zuflucht.
Doch wir können uns nicht länger vor der Wahrheit verstecken. Unsere Masken sind gefallen, und wir sind bereit, uns der Vergangenheit und der Zukunft zu stellen.

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Nach dem Cliffhänger am ende von Band 2 war ich natürlich neugierig wie es in der Geschichte weiter geht und habe dem letzten Band ziemlich entgegen gefiebert.

 

Ja da der Klapptext ja nicht all zu viel preis gibt, war ich natürlich um so neugieriger auf den Inhalt und habe mich ans Verschlingen des Buches gemacht.

 

 

 

Dallas und Jane wollen doch einfach nur ihr Glück genießen, was aber wegen einer Person nicht so ganz möglich ist, da diese Dallas unbedingt haben will.

 

 

 

Eines muss ich hier gleich vorweg nehmen die Spannung beginnt schon zu beginn, so das man ganz leicht wieder in der Geschichte drin ist und förmlich versinkt. Sicherlich gibt es auch einige Langweilige stellen da doch mehr von Sex die Rede ist als es wirklich andere Handlungen gibt außer eben diese.

 

Und ausgerechnet wenn man denkt es zieht sich hin, kommt es schlag auf schlag und die Dinge überschlagen sich förmlich, so das man Probleme hat, irgendwie hinterher zukommen und schnell ins Schleudern gerät. Doch die Spannung kommt zurück und zieht sich bis zum Ende hin, wobei ich zugeben muss das mich das Ende so gar nicht überrascht hat, weil ich schon eine Ahnung hatte um wen es sich bei dieser unbekannten Person handeln könnte.

 

 

 

Trotz des Nervenkitzels ging es mir dann doch irgendwie zu schnell, wobei ich mir doch noch etwas mehr Inhalt mehr von den Erzählungen erhofft hätte.

 

 

 

Die Story wird aus beider Sicht erzählt, so das man sich gut in die Protagonisten hinein versetzen kann. Der Schreibstil ist sehr angenehm, rund um ein wunderbarer Abschluss.

 

 

 

4 von 5 Sterne

 

 

 

 

 

Rezension zu Das Haus am Fluss von Tanja Heitmann

 

Inhaltsangabe zu „Das Haus am Fluss“ von Tanja Heitmann

 

Eine Reise in die Vergangenheit wird zum Neubeginn ... Eines Morgens sitzt Marie im Auto und fährt – nach Norden. Gemeinsam mit ihrem Sohn will sie im alten Sommerhaus der Familie einen Neuanfang wagen, fernab der Geister ihrer Vergangenheit. Das heruntergekommene Anwesen liegt einsam in einem verwilderten Garten am Elbdeich und verspricht die ersehnte Ruhe. Doch während sie es renoviert, entdeckt Marie in den alten Mauern Spuren des Glanzes vergangener Zeiten. Sie erzählen eine Geschichte von Liebe und Verrat – und von der Hoffnung, dass es für das Glück nie zu spät ist ...

 

 

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Der Schreibstil ist angenehm und Tiefgründig und lässt uns bildlich sehen wie die Personen dort auf dem Land leben. Man fühlt sich als wäre man in mitten des Geschehens und kenne all diese Leute persönlich. Dies macht das Buch so authentisch und sympathisch.

 

Zudem hat man ein Bild vor Augen, was es unmöglich macht das Buch auch nur mal für einen Augenblick weg zu legen.

 

Durch die verschiedensten Wechsel der Jahre, wird diese Geschichte zu einem Ganzen, und man spürt beim lesen das die Autorin mit Herzblut ans Werk gegangen ist.

 

 

 

Von Anfang bis Ende ein gelungenes Buch

 

 

 

5 von 5 Sterne

 

Rezension zu Rock my Dreams von Jamie Shaw

 

Inhaltsangabe zu „Rock my Dreams“ von Jamie Shaw

 

Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen …

 

 

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Mit Rock my Dreams hat Jamie Shaw einen wirklich gelungenen Abschluss geliefert. Ich muss ehrlich gestehen das dieser Band der Gefühlvollste von allen war, und ich doch so einige Tränen verdrücken musste.

 

So Gefühlvoll und Emotional hatte ich einfach nicht erwartet und war geflasht. Zudem Mike sich ja schnell sicher war, das Hailey die richtige ist, und er alles tun würde damit sie die seine wird. Einfach nur Romantisch...

 

 

 

Zum Schreibstil brauche ich nicht viel sagen da er noch immer, wie schon bei den Vorgängern, einfach nur wunderbar ist. Der Einstieg wird einem so leicht gemacht, das man einfach nicht in der Lage ist die Geschichte beiseite zu legen.

 

 

 

Zudem sind alle Charaktere auf ihre Art und Weise so liebenswert und umwerfend. Die Emotionen werden so authentisch herüber gebracht das man sich so gut in sie hinein versetzten kann. Bildlich bleiben keine Fragen offen, weil man durch die Beschreibungen genaue Vorstellungen bekommt.

 

 

 

Eine wirklich gelungene Buchreihe die ich einfach jedem Empfehlen kann.

 

 

 

Diese Reihe wird mit Sicherheit nicht die letzte von Jamie Shaw gewesen sein was ich gelesen habe, weil Jamie so Emotional, Traurig, Gefühlvoll und sehr Lustig schreibt, und es ein wahrlicher Genuss ist sich in die Welt der Rockstars entführen zu lassen.

 

 

 

5 von 5 Sterne.

 

Rock my Soul von Jamie Shaw

 

Inhaltsangabe zu „Rock my Soul“ von Jamie Shaw

 

Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand ...

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Rock my Soul ist Band 3 der Reihe von Jamie Shaw.

 

 

 

Shawn hat einen wirklich liebenswerten Charakter und ist daher sehr sympathisch. Ebenso Kit die auf ihre freche, frische toughe Art einem zum lächeln bringt. Die beiden passen zusammen wie Topf und Deckel, weil sie sich auf irgendeiner Weise ergänzen.

 

 

 

Ich war von Band 1 hin und weg von der Story und glaubte das dies nicht zu steigern wäre, doch Jamie Shaw hat bewiesen das dies möglich ist. Der Schreibstil ist immer wieder ein Genuss und macht das lesen so wunderbar einfach, wobei man nicht außer Acht lassen sollte das man am Ende vor lauter lachen Muskelkater davon trägt.

 

 

 

Die Frische unverblümte Art der Protas ist genial und mach immer wieder Lust auf mehr. Klar gibt es hin und wieder Dinge die einen wirklich Nerven können, doch diese werden an anderer Stelle wieder wett gemacht.

 

Zudem finde ich die Beschreibungen der Protas oder der Umgebungen sehr gut, da man so eine genaue und bildliche Vorstellung bekommt.

 

 

 

Mein Fazit

 

 

 

Ebenso wie für die ersten beiden Bände kann ich für dieses Band eine klaren Kauf und Leseempfehlung abgeben. Man wird hier auf eine Reise mitgenommen, bei der es einem vorkommt in mitten des Geschehen zu sein. Zudem werden hier die Lachmuskeln nicht zu kurz kommen, weil es so erfrischend und lustig zugeht.

 

 

 

5 von 5 Sterne

 

 

 

 

 

Rezension zu Rock my Body von Jamie Shaw

 

Inhaltsangabe zu „Rock my Body“ von Jamie Shaw

 

Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band „The Last Ones To Know“ trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen ...

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Rock my Body ist Band 2 dieser Reihe. In diesem Teil geht es um den Gitarristen Joel und um Rowenas beste Freundin Dee.

 

 

 

Dee ist Selbstbewusst und weiß was sie will, was natürlich auch auf Joel zutrifft. Doch Joel erfühlt das Klischee eines Bandmitglieds. Frauen über Frauen und sich ja nicht auf eine Festlegen, doch Dee scheint es ihm angetan zu haben, auch wenn beide es zunächst nicht zugeben wollen.

 

 

 

Leider steht Dee sich selber im Weg was mich doch irgendwie etwas genervt hat. Ihre Bindungsangst konnte ich nicht wirklich nachvollziehen, da sie zum einen nicht nur einmal mit Joel in der Kiste war, sondern weil sie ihn nun schon etwas länger kennt und sich so ein Bild davon machen konnte ob er es ernst meint oder nicht.

 

 

 

Wo ich Dee am liebsten angesprungen und geschüttelt hätte, war die Szene als Joel sich ihr öffnet und diese auf ihre Bissige Art kommt. Na ja okay das Romantischste Paar sind die beiden nicht, doch solange Joel mit ihrer mehr als Zickigen Art klar kommt, werden sie gemeinsam glücklich werden.

 

 

 

Mein Fazit

 

 

 

Dee und Joel kommen mit ihrer Geschichte nicht ganz so gut bei mir an wie Rowena und Adam, da die beiden einfach nur süß sind, und nicht so zickig und bissig wie Dee. Joel dagegen hat mein Herz schnell für sich gewonnen, was ich von Dee nicht sagen kann. Sie hat mich auf ihre Art einfach nur genervt, weswegen ich mich fragte wie die Menschen um sie herum es mit ihr aushalten.

 

 

 

Von mir eine klare Kauf und Leseempfehlung

 

 

 

5 von 5 Sterne

 

Rezension zu Niemand wird sie finden von Caleb Roehrig

 

 

Inhaltsangabe zu „Niemand wird sie finden“ von Caleb Roehrig

 

Zwei können ein Geheimnis bewahren – wenn einer von beiden tot ist Flynns Freundin January ist verschwunden. Die Polizei vermutet ein Verbrechen und stellt Fragen, die Flynn nicht beantworten kann. Alle Augen sind auf ihn gerichtet, schließlich war – ist – er ihr Freund und sie waren in der Nacht vor ihrem Verschwinden zusammen … Ein grausamer Mord scheint die naheliegende Erklärung zu sein. Doch die Aussagen von Mitschülern und Freunden zeichnen ein völlig fremdes Bild von dem Mädchen, das Flynn so gut zu kennen glaubte. Er muss herausfinden, was mit January geschehen ist, ohne dabei zu verraten, dass er ebenfalls ein Geheimnis hat. Vor seinen Eltern. Vor seinen Freunden. Und vor allem vor sich selbst …

 

 

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Obwohl es sich bei diesem Roman um ein Jugendthriller handelt, so muss ich sagen das mir Finn der erst 15 Jahre alt ist sehr erwachsen rüber kommt.

 

Die Story an sich ist wirklich sehr spannend auch wenn mal eine Flaute vor kommt die doch schnell wieder in Spannung umschlägt und so außer acht gelassen werden kann.

 

Der Schreibstil ist sehr angenehm und die Handlungen sowie der Geschichtsaufbau interessant.

 

Ein gelungenes Werk und für jeden der in das Genre Thriller hineinschnuppern will, ein gelungener Anfang.

 

 

 

5 von 5 Sterne

 

 

Rezension zu Black Knights Inc. Verhängnisvoller Schwurr von Julie Ann Walker

 

Inhaltsangabe zu „Black Knights Inc. - Verhängnisvoller Schwur“ von Julie Ann Walker

 

Black Knights Inc.: Nach außen hin ein High-End-Motorradladen - in Wirklichkeit eine Elitespezialeinheit der Regierung, die für die riskantesten und geheimsten Einsätze gerufen wird ... Abby Thomson, die Tochter des US-Präsidenten, wollte das politische Parkett eigentlich verlassen, als sie in die Hände von Entführern fällt, die sie ans andere Ende der Welt verschleppen - und das scheint ihr Todesurteil zu sein. Denn ihr Vater schließt Verhandlungen mit Terroristen kategorisch aus. Ihr Funken Hoffnung jedoch heißt Carlos Soto, ist KGI-Mitglied und der Mann, dessen Herz Abby einst gebrochen hat. Bei einer Flucht durch den Dschungel knistert es allerdings gewaltig zwischen den beiden, so dass sie es auf einen zweiten Versuch ankommen lassen wollen ...vorausgesetzt, Abby und Carlos schaffen es lebend aus der grünen Hölle! "Walker leistet großartige Arbeit: Ihre Bücher sind die perfekte Mischung aus Spannung, Witz und Romantik!" (Literary Escapism) "Das Feuer zwischen Held und Heldin lodert heißer als eine Feuerwerksrakete, die an beiden Enden brennt - die Leserinnen bekommen hier einen wahren Höllenritt geboten!" (RT Book Reviews) "Walkers Romantic-Thrill-Debüt hat alles, was das Herz begehrt: einen atemberaubend rasanten Plot, wunderbare Charaktere und heiße Liebesszenen." (Booklist) Band 7 der New-York-Times-Bestseller-Reihe

 

 

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Nachdem Rosa die Zwillingsschwester von Carlos bei einem Bombenanschlag ums Leben kam, und Abby die einzige Frau die er zu diesem Zeitpunkt wirklich brauchte ihn abwies, fasste Carlos den Plan, sein Medizin Studium zu schmeißen. Er lies sich zum Soldaten ausbilden, doch nicht nur zum Soldaten den Carlos ist am ende eine lebende Kampfmaschine.

 

 

 

Nachdem Abby mit ihrer Secrets Service Gefolgschaft ans andere Ende der Welt fliegt um dort einen Vortrag zu halten, ahnte sie nicht das sie opfer einer Entführung werden würde.

 

Als wenn dies nicht schon alles wäre, sterben ihrer Aufpasser bei einem gezielten Anschlag so das nur Carlos und zwei weitere Menschen über bleiben, die Abby aus der Gefangenschaft befreien können.

 

Während Dan und Penny sich daran machen Anhaltspunkte zu finden, begibt Carlos sich allein auf die suche, und findet Abby. Jedoch gibt es Probleme und Soto muss sie allein befreien. Ein Wettlauf um die Zeit beginnt.....

 

 

 

Spannende und gefühlvolle Handlungen. Bildliche Darstellungen der Szenarien, der Umgebungen und der Protagonisten. Tiefgründige Einblicke in die Gefühlswelt der Protas. Rückblicke in die Vergangenheit, so das man versteht um was es geht. Verdrängte Gefühle die wieder entfachen.

 

 

 

Schreibstil gut gelungen, leichter einstieg in die Geschichte. Die Story zieht einen völlig mit und man ist in ihrem Bann.

 

 

 

Von mir 5 von 5 Sterne

 

Rezension zu Wo der Regenbogen anfängt von Julia Bohndorf

 

Inhaltsangabe zu „Wo der Regenbogen anfängt“ von Julia Bohndorf

 

Mit Ihrem Kauf unterstützen Sie die Deutsche Knochenmark Spendedatei! Je E-Book spenden wir 1 EUR an die DKMSund Sie helfen im Kampf gegen den Blutkrebs. Machen Sie mit! Zwei Schwestern auf der Suche nach dem Glück< für="" alle="" fans="" von="" das="" schicksal="" ist="" ein="" mieser="" verräter="" von="" john="" green/p=""> Über Wo der Regenbogen anfängt Nach dem Tod der Eltern leben die Schwestern Maeve und Niamh gemeinsam bei ihrer Großmutter in Berlin. Aber so richtig „leben“ können die beiden nicht, denn die elfjährige Niamh bekam vor einiger Zeit die erschreckende Diagnose Leukämie. Ihre zehn Jahre ältere Schwester Maeve scheidet als Knochenmarkspenderin aus und auch ein anderer Spender ist nicht in Sicht. Doch so einfach lassen die beiden das Schicksal nicht gewinnen! Um Niamh neuen Lebensmut zu geben nimmt Maeve sie mit auf einen außergewöhnlichen Roadtrip von Berlin dorthin, wo der Regenbogen anfängt: nach Wicklow in Irland, in die Heimat ihrer Eltern. Da Glück und Leid meistens nah beieinanderliegen, entpuppt sich der Road Trip als eine Reise, die neue Lebensfreude und Liebe, aber auch Momente der Verzweiflung und Trauer schenkt. Und vielleicht bleibt am Ende ihrer Reise sogar mehr, als nur die Erinnerungen an eine wunderbare Zeit zu zweit … Erste Leserstimmen „Eine ungewöhnliche Reise zweier Schwestern auf der Suche nach den kleinen Glücksmomenten im Leben.“ „Ein traurig-schöner Roman, der es geschafft hat, mir trotzdem die Lachtränen in die Augen zu treiben.“ „Ein Roman, zum Nachdenken, Lachen und Weinen einlädt und der uns zeigt, dass wir jeden Augenblick im Leben genießen sollten.“ „Man lebt, liebt und leidet richtig mit Maeve und Niamh mit.“ „Ein realitätsnaher, berührender und zugleich unterhaltsamer Roman, der mit viel Liebe zum Detail geschrieben wurde, die starke Verbindung zweier starker Schwestern aufzeigt und den Leser zum Nachdenken und Handeln anregt.“ Über die Autorin Julia Bohndorf wurde im Winter 1984 in der Bücherstadt Leipzig geboren. Mit 14 schrieb sie ihren ersten „Roman“. Die 10 Seiten, auf die sie damals ein bisschen stolz war, befinden sich auch heute noch in ihrem Besitz – unter Verschluss – und treiben ihr regelmäßig die Schamesröte ins Gesicht. Nach ihrer Ausbildung zog sie ins Weserbergland, lernte ihren Ehemann kennen, bildete sich zur Zahnfee (Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin) fort und las eine ganz bestimme Vampirreihe mit sehr viel Begeisterung. Als sich Bella gegen Jacob entschied, kam sie an einen Punkt, wo sie sich das nicht mehr gefallen lassen wollte und begann 2012 die ersten Zeilen eines richtigen Romans zu schreiben. Endlich hatte sie das Liebesglück der Protagonisten in den Händen und verband, wer ihrer Meinung nach verbunden gehörte, in eigenen Geschichten. Fantasy, Romantik und Humor verwerkelt sie liebend gern miteinander und so schreibt sie auch heute noch!

 

 

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Bei dieser Geschichte geht es darum dem Lesern die Krankheit Leukämie näher zu bringen. Hier geht es um zwei Schwestern wobei die kleine Nimah an Leukämie erkrankt ist und darum kämpft einen Spender zu finden um weiter Leben zu können.

 

 

 

Erzählt wird aus der Ich Perspektive von Maeve.

 

Auch Nimah kommt zu Wort und zwar in Tagebuchform, so das man auch an ihren Gefühlen teilhaben kann.

 

 

 

Eine sehr emotionale Geschichte die traurig aber auch sehr schön geschrieben ist. Zudem der Liebevolle Umgang der Geschwister wobei nie die Ernsthaftigkeit der Krankheit vergessen wird. Der Leser wird bei dieser Geschichte aufgeklärt und erfährt durch die Gefühlsregungen und Gedanken der Protas wie schrecklich solch eine Krankheit ist, und welche Qualen sie erleiden müssen.

 

Ein wirklich schönes Buch mit einer Thematik die auch im wahrem Leben eine ernsthafte Rolle spielt und nicht außer acht zu lassen ist.

 

 

 

Von mir 5 von 5 Sterne

 

Rezension zu To Die For - Gnadenlose Jagt von Phillip Hunter

 

Inhaltsangabe zu „To Die For - Gnadenlose Jagd“ von Phillip Hunter

 

Ein gebrochener Mann, eine Hetzjagd auf Leben und Tod … Früher war Joe Soldat. Doch das ist lange her. Seitdem lässt er sich im Ring zusammenschlagen und arbeitet für die Londoner Unterwelt. Keine großen Sachen. Ein wenig Schutzgeld hier, ein kleiner Raub da. Joe ist vorsichtig und nicht dumm, auch wenn das alle glauben. Sein letzter Job scheint einfach zu sein, aber genau das ist das Problem: Er ist zu einfach. Nun wird er gejagt – von seinen eigenen Leuten. Warum, weiß er nicht. Doch ihm bleibt nicht viel Zeit, denn plötzlich sind sie nicht nur hinter ihm her, sondern auch hinter einem kleinen Mädchen. Das Mädchen erinnert ihn an jemand anderen. An etwas aus seiner Vergangenheit, das er am liebsten verdrängt hätte. Dort, wo alle Fäden zusammenzulaufen scheinen …

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Also dieser Roman ist nichts für schwache Gemüter, den hier geh es Knallhart und ohne jegliche Verluste zu.

 

Joe ist ein Mann der oft einstecken, dafür aber auch sehr oft ausgeteilt hat. Allein seine Gestalt reicht aus um den Menschen Angst ein zuflössen. Das jedoch verhilft ihm bei seinem letzten Job zunächst nicht weiter. Sein Letzter Coup bei dem seine Komplizen ein Casino ausrauben, wird für Joe einige veränderungen mit sich bringen, den er ist letztlich der Gejagte ohne zu wissen warum.

 

 

 

Ein spannungsgeladenes Buch, zeitgleich auch brutal und tieftraurig. Viel Ballerei, viele Schlägereien und einiges an Action. Jedoch auch ein wenig verwirrend, aber trotz aller dem ein muss für Knallharte Kerle oder Mädels.

 

 

 

Von mir 5 von 5 Sterne

 

Rezension zu Texas Heat

haltsangabe zu „Texas Heat: Gefährliche Leidenschaft“ von Gerry Bartlett

Eine überraschende Erbschaft, eine große Verantwortung und ein Mann, dem sie nicht widerstehen kann … Cassidy Calhoun, die in einer Kleinstadt in Texas aufgewachsen ist, wurde im Leben nichts geschenkt. Seit sie denken kann, arbeitet sie hart für ihr Studium und ihren Lebensunterhalt. Als Cass erfährt, dass sie die Tochter eines kürzlich verstorbenen Milliardärs ist, kann sie es kaum glauben. Ihr Erbe ist jedoch an eine Bedingung geknüpft: Sie muss ein Jahr in der Firma ihres Vaters arbeiten, bevor sie einen Cent sieht. Zur Unterstützung wird ihr Mason MacKenzie zur Seite gestellt. Mason ist ein attraktiver, Cowboystiefel tragender Millionär und der größte Rivale ihres Vaters. Vom ersten Augenblick an funkt es zwischen Cassidy und Mason. Doch je näher sich die beiden kommen, desto mehr seltsame Unfälle geschehen Cassidy. Kann sie Mason vertrauen und gemeinsam mit ihm die Firma ihres Vaters retten? Oder wird sie am Ende beides verlieren – ihr Erbe und ihr Herz?

 

 

Meine Meinung

 

Klapptext und Titel versprechen leider nicht das was die Story im Verlauf hergibt. Sicher es geschehen so einige Debakel und Liebe spielt auch eine Rolle, jedoch nicht so spannend und prickelnd wie erwartet.

 

Zudem war es kein schönes Lesevergnügen, da zum Teil einige Sätze abrupt und mitten in der Erzählung endeten oder gleich ganze Absätze fehlten. Man muss sich 5 mal überlegen dieses Ebook weiter zu lesen, weil es so keinen Spaß machte. Ich tat es dennoch und wurde von dem abrupten Ende doch sehr enttäuscht.

 

Das einzige was mir an dieser Geschichte gefiel waren die Protagonisten. Cassidy und auch Mason waren als Hauptcharaktere gut gewählt, ebenso die Nebencharaktere. Doch die Storyline wäre noch ausbaufähig gewesen.

 

Eigentlich schade den die Story hätte Potenzial gehabt, wäre einiges besser geschrieben oder verändert worden.

 

Von mir 3 von 5 Sterne

Dies ist ein Absatz. Klicken Sie hier, um Ihren eigenen Text einzugeben. Erzählen Sie hier Ihre Geschichte und verraten Sie Ihren Besuchern etwas mehr über sich.

Rezension zu Mein heißer Toyboy

 

Inhaltsangabe zu „Mein heißer Toyboy: Kein One-Night-Stand für eine Nacht (Erotischer Roman) (Die 'Secret Desires' Reihe)“ von Bettina Kiraly

 

Kein One-Night-Stand für eine Nacht Secret Desires – Die erotische Roman-Reihe Über Mein heißer Toyboy Als Monika in einer Bar den zwanzig Jahre jüngeren, attraktiven Louis kennen lernt, lässt sie sich nur zu gerne auf einen One-Night-Stand ein. Seine zärtlichen Küsse und Berührungen sind genau das, wonach sie sich gesehnt hat. Doch die Nacht mit ihm verändert sie für immer … Auch wenn Louis sie gerne wiedersehen würde, kommt für sie keine Beziehung mit einem Mann in Frage, der ihr Sohn sein könnte. Sie verabschiedet sich schweren Herzens von Louis in dem Wissen, ihn nie wieder zu sehen. Doch das Schicksal hat etwas Anderes für die beiden vorgesehen. Was passiert, wenn Monikas Toyboy kein One-Night-Stand für eine Nacht bleibt? Bereits erschienene Bände der Secret Desires-Reihe Band 1: Verbotenes Abenteuer – Der Freund meiner Tochter (ISBN 9783945298879) Band 2: Ein heißes Abenteuer zu Dritt (ISBN 9783945298893) Band 3: Brich alle Tabus mit mir (ISBN 9783945298916) Band 4: Gipfel der Lust (9783960872153) Erste Leserstimmen „die perfekte Mischung aus sehr heißen Szenen und romantischer Liebe“ „ein erotisches Vergnügen für zwischendurch“ „die Autorin schafft gekonnt den Bogen aus erotisch prickelnder Leidenschaft und sehr viel Gefühl“ „so einen Toyboy wie Louis wünscht sich jede Frau“ „sexy, leidenschaftlich und traumhaft schön“ Über die Autorin Geboren 1979 als Bettina Slaby wuchs Bettina Kiraly im Bezirk Hollabrunn in Niederösterreich auf und lebt hier noch immer mit ihrem Mann und ihren zwei kleinen Kindern. Seit 2010 ist sie Mitglied der Künstlervereinigung ART Schmidatal. 2014 schloss sie sich mit 14 anderen Autorinnen zur „Romance Alliance – Bücher mit Herz“ zusammen. Fasziniert von den dunklen Flecken auf der menschlichen Seele beschäftigen sich die Texte von Bettina Kiraly mit der Frage: Warum handeln Menschen, wie sie es tun? Bettina Kiraly schreibt Romane über starke, außergewöhnliche Charaktere, die um ihr Stück vom Glück kämpfen.

 

 

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

An sich eine gute kurze Story, jedoch irgendwie auch wieder zu lang für eine Kurzgeschichte. Sicher man möchte beim lesen ein langfristigeres vergnügen haben, doch bei einer Kurzgeschichte ist es eben ein kurzes Vergnügen. Trotzdem ein kurzfristiges heißes Erlebnis, in die Welt zweier sehr unterschiedlicher Menschen eintauchen zu können.

 

 

 

Für die Pause zwischendurch einfach zu Empfehlen.

 

5von 5 Sterne

 

Rezension zu Rage- Fight for Desire von Rose Bloom

 

Inhaltsangabe zu „Rage: Fight for Desire“ von Rose Bloom

 

Band eins von insgesamt zwei Bänden. Zweiter Band erscheint im Juli 2017. Die Dunkelheit ist ein tückisches Miststück. Sie überwältigt dich, wenn du nicht damit rechnest, nur um dich dein restliches Leben zu quälen. Doch eigentlich ist es nicht die Dunkelheit, die dir zusetzt, sondern das Gefühl, selbst dafür verantwortlich zu sein und deine Entscheidungen nicht ändern zu können. Nie wieder. Du musst damit leben, am besten allein. Shawn Dawson, genannt Rage, lebt nur für eines: das Kämpfen. Die Mixed-Martial-Arts-Szene, in der er sich bewegt, liegt ihm zu Füßen. Und doch ist er einsam in der selbst geschaffenen Dunkelheit, die ihn umgibt. Als Lauren in sein Leben platzt und von Anfang an keine Scheu hat, sich gegen ihn durchzusetzen, empfindet er zum ersten Mal nach vielen Jahren wieder etwas. Ein Gefühl, das sich, einmal an die Oberfläche gestoßen, nicht mehr unterdrücken lässt. Doch nicht nur Shawn hat mit seiner Vergangenheit zu kämpfen. Auch Lauren ist aus einem ganz bestimmten Grund in die Szene eingestiegen, und dieser hat ganz sicher nichts mit Rage Dawson zu tun.

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Sobald man beginnt die Geschichte zu lesen, wird man augenblicklich in seinen Bann gezogen. Die Spannung bleibt bis zum Ende was es einen unmöglich macht dieses Buch zur Seite zulegen. Der Schreibstil ist so locker und erfrischend, das, dass lesen soviel Spaß macht und die Kapitel förmlich an einem Vorbei ziehen. Rose Bloom hat hier ein Werk geschaffen das zudem alles vereint, was solch ein Buch aus macht, um es so Spannend, Emotional und Zerreißend werden zu lassen, wie diese Story es ist.

 

 

 

Shawn und Lauren sind zwei super zusammen passende Stimmige Protas die einem zum Schmunzeln aber auch zum Schreien und Fluchen bringen können. Zwei Dickköpfe die wissen was sie wollen, und es auch bekommen, egal was ihnen im Weg steht.

 

 

 

Rose Bloom hat alles Emotionen, alles Gedanken des jeweiligen Protas und ebenso deren Handlungen realistisch rüber gebracht, so das der Leser in mitten des Geschehens ist. Man fühlt sich als Teil dieses Geschehen so als wäre man ein stiller Beobachter, der heimlich Mäuschen spielt.

 

 

 

Mein Fazit

 

 

 

Spannend, Emotional und herzergreifend bis zum Schluss. Dieses Buch hat alles, was man sich wünschen kann. Ich kann es jedem nur wärmstens Empfehlen.

 

 

 

Von mir eine klare Kauf und Leseempfehlung, ein muss im jeden Bücherregal oder auf jedem Reader.

 

 

 

5 von 5 Sterne

 

Rezension zu Leo- Schattentränen 1 von Sophia Hale

 

Inhaltsangabe zu „Leo - Schattentränen 1“ von Sophia Hale

 

Leo ist schwul und stolz darauf. Eigentlich. Seine Freunde wissen es, seine Familie nicht. Die Erwartungen seines Vaters sind hoch, die Regeln gnadenlos. Leos bester Freund Roy ist ihm eine große Stütze, doch auch er kennt nicht den verborgenen Rebellen, der nichts weiter will, als endlich sein eigenes Leben zu führen. Als der attraktive Cole, ein Stern am Highschool-Himmel und meilenweit entfernt für Leo, sich für ihn zu interessieren beginnt, wird Leos Leben mit einem Schlang nicht nur höllisch kompliziert, die Freiheit kommt auch schneller als erhofft und ganz anders als gedacht. Doch dann bricht die Welt unter Leo weg, denn ausgerechnet die beiden Menschen, die er auf Gedeih und Verderb liebt, befördern ihn unbarmherzig an den Rand des Abgrunds. Kann Leo fliegen lernen, wenn es nichts mehr gibt, was ihn noch hält?

 

 

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Leo ein junger Mann, wurde in eine Familie geboren, die alles andere als Liebevoll und Fürsorglich ist. Für Leo ist dieses Leben alles andere als Lebenswert, da für ihn nur Schläge mit dem Gürtel existieren.

 

Seine Mutter ist dabei alles andere als eine Stütze, da sie einfach weg zu sehen scheint, und so tut als würde sie es nicht wissen.

 

Der einzig Ort an dem Leo sich am wohlsten zu fühlen scheint, ist die High School. Dort gibt es Cole, von dem Leo hin und weg ist. Als es dann doch passiert, und Cole und Leo zusammen kommen, hält dieses Glücksgefühl nicht lange, da Cole einfach nicht Treu sein kann.

 

 

 

Alles wird mit einem mal zu Kompliziert für Leo, Roy der sich ebenso in Leo verliebt hat, traut sich seine Gefühle nicht zu gestehen, und wirft Leo wegen seiner Angst um die Gefühle aus der Wohnung. Zum Glück fängt Ally seine Schwester ihn auf.

 

 

 

Auch ein Jahr später noch hängt Leo seinen Gefühlen für Roy nach, weswegen er Briefe an ihn schreibt, um ihn so nahe zu sein.....

 

 

 

Fazit

 

 

 

Vieles ist in dieser Geschichte unrealistisch, den es wäre doch schon ein großer Zufall, wenn wirklich plötzlich alles Homosexuell oder Bisexuell werden, und nur noch Gefühle für Leo aufbringen.

 

 

 

Trotz so einige Makel, war es eine interessante Story, die von mir leider nur 3,5 Sterne bekommt.

 

Rezension zu Carls Tango von Monika Detering

 

Inhaltsangabe zu „Carls Tango“ von Monika Detering

 

Eine Kurzgeschichte über die Liebe und den richtigen Moment Carl war einsam und erst die Tangomusik lockte ihn nach draußen. Er meldete sich zum Tango-Kurs an, wo er zu gern mit der schönen Alice tanzte, so lange, bis er von ihren Plänen erfuhr. Nie hatte er erfahren, was sie einst zu ihm sagen wollte. Nie hatte er erfahren, dass sie einmal um ihn weinen würde … Über booksnacks Kennst du das auch? Die Straßenbahn kommt mal wieder nicht, du stehst gerade an oder sitzt im Wartezimmer und langweilst dich? Wie toll wäre es, da etwas Kurzweiliges lesen zu können. booksnacks liefert dir die Lösung: Knackige Kurzgeschichten für unterwegs und zuhause! Jede Woche eine neue Story: www.booksnacks.de

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Es kommt nicht auf die länge einer Geschichte an, sondern auf das was sie aussagt. Carls Tango eine wirklich gut geschrieben Kurzgeschichte. Der Inhalt dreht sich eigentlich um einen einsamen Mann der durch zufall zum Tanzen kommt. Dort trifft er auf eine Frau, die es ihm angetan hat. Leider ist diese schon vergeben.

 

 

 

Doch wer genau liest, und den Sinn zwischen den Zeilen versteht, weiß das diese Geschichte eine Botschaft beinhaltet. Also Leute bitte nehmt euch diese Botschaft zu Herzen, den ein Leben ist unbezahlbar.

 

 

 

Mein Fazit

 

 

 

Wunderschöne kurz geschriebene Geschichte mit einer eindeutigen Botschaft dahinter. Ich kann sie nur empfehlen.

 

5 von 5 Sterne.

 

 

 

Rezension zu Der Brief von Carolin Hagebölling

 

Inhaltsangabe zu „Der Brief“ von Carolin Hagebölling

 

Ein raffiniertes Spiel mit Realitäten. Es ist ein Brief, der alles infrage stellt, was sie bisher für real gehalten hatte: Marie, Anfang 30, ist höchst irritiert, als sie die Zeilen ihrer alten Schulfreundin Christine liest. Darin ist von Maries Leben in Paris die Rede, von ihrem Mann Victor, dem erfolgreichen Galeristen – und von ihrer lebensbedrohlichen Krankheit. Tatsächlich erfreut sich Marie bester Gesundheit, arbeitet als Journalistin in Hamburg und führt eine glückliche Beziehung mit Johanna. Aber der mysteriöse Brief lässt ihr keine Ruhe. Kurz entschlossen reist Marie nach Paris. Und findet sich in einem Leben wieder, das ihr seltsam vertraut ist und mit dem sie sich auf unerklärliche Weise verbunden fühlt.

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Das Buch beginnt Geheimnisvoll. Marie erhält einen Brief von ihrer damaligen besten Freundin. Zunächst nicht verwunderlich, doch als Marie die Adresse genauer inspiziert, ist sie verwirrt. Die Adresse ist eine ganz andere, als die wo Marie tatsächlich Wohnhaft ist.

 

 

 

Sicher ist Marie deshalb verwirrt, und macht sich im Verlauf dieser Geschichte auf die Suche. Sie stößt dabei auf so einige ungereimtheiten, und letztlich auch an ihre Grenzen.

 

 

 

Ich fand es zumeist recht spannend, leider auch verwirrend. Und wenn ich glaubte einige Fragen hätten sich nun geklärt traten wieder neue auf. So auch am Ende der Geschichte, als der selbe Brief erneut auftauchte, jedoch die Deutsche Adresse als Empfänger angegeben war.

 

 

 

 

 

Mein Fazit

 

 

 

An sich ist die Story gut geschrieben und inhaltlich wunderbar. Leider muss ich jedoch sagen, das es auch ziemlich verwirrend ist, und ich manchmal nicht wusste, ob es für mich jetzt realistisch oder doch unrealistisch ist. Nur um mal ein Beispiel zu nennen; Victor und sie betreten seine Wohnung, und Marie fühlte sich sofort wohl, konnte genau beschreiben wo was ist oder sich wo genau befand, ohne jemals zuvor in der Wohnung gewesen zu sein....Oder, als sie wusste was für ein guter Liebhaber Victor sei, ohne zuvor mit ihm geschlafen zuhaben...

 

 

 

Trotz aller Makel ein gutes Buch.

 

Von mir 3,5 von 5 Sterne.

 

Rezension zu Be my Girl von Nina Sadowsky

 

 

 

Inhaltsangabe zu

 

Be my Girl“ von Nina Sadowsky

 

Ellie und Rob sind das perfekte Paar. Gut aussehend, erfolgreich, bis über beide Ohren verliebt. Aber nur Augenblicke nach dem Jawort scheint alles in Scherben zu liegen. Rob verbirgt eine entsetzliche Vergangenheit. Je mehr Ellie erfährt, desto tiefer wird sie in einen Strudel aus Lügen und Verrat gezogen, der ihrer beider Leben bedroht. Wer ist der Mann, den sie geheiratet hat? Und wie weit will sie gehen, um ihre Liebe zu retten? Denn Rob ahnt nicht, dass auch sie nicht ehrlich zu ihm war …

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Ich bin wirklich begeistert von diesem Roman. Die Autorin hat einen unglaublich guten Psychothriller geschrieben, der eine förmlich mit reißt und so schnell nicht wieder los lässt. Zudem ist der Wechsel bei den Kapiteln zwischen Damals und Heute sowie der Wechsel bei den Personen sehr spannend und lässt einem sehr lange im Dunkeln tappen.

 

Denn erst so nach und nach fügen sich die einzelnen Teile zu einer ganzen Geschichte zusammen. Was die Spannung hält.

 

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, locker und wirklich fesselnd. Gleich im ersten Kapitel wird man sofort in die Geschichte hinein gezogen und fiebert die ganze Zeit über förmlich mit. Es gibt so viele Fragen, wobei immer, wenn gerade welche beantwortet wurden, gleich wieder neue aufkommen.

 

Das Buch ist wie ein großes Rätsel, das es nach und nach zu lösen gilt.

 

Super spannend! Und definitiv Lesenswert!

 

Sowohl Cover als auch Titel sind gut für die Geschichte gewählt und passen perfekt zum Buch.

 

Inhaltlich hat mir die Geschichte wirklich gefallen. Sie ist etwas anderes und weißt andauernd neue überraschende Wendungen auf.

 

Mein Fazit

 

Be my Girl ist ein durchweg spannendes Buch, dass ich einfach nur zu gern weiterempfehlen kann. Ich gebe 5 von 5 Sterne und spreche eine klare Kauf und Leseempfehlung aus.

 

 

 

Vielen Dank an die Verlagsgruppe Randomhouse/ den Penguin Verlag für das Rezensionsexemplar!

 

 

 

Rezension zu No Doubts teil 1 von Whitney.G.

Inhaltsangabe zu „No Doubts - Teil 1“ von Whitney G.
Im Zweifel für die Liebe ... Wenn Andrew Hamilton eines hasst, dann sind es Lügner. Seit er vor sechs Jahren auf schreckliche und herzzerreißende Art hintergangen wurde, traut der erfolgreiche Anwalt niemandem mehr. Er hat keine Familie, keine Freunde. Und bei Frauen verfolgt er die eiserne Regel: ein Abendessen, eine gemeinsame Nacht, keine Wiederholung. Die einzige Person, die ihm etwas bedeutet, ist Alyssa, eine Anwältin, die er vor einigen Monaten in einem Jura-Online-Forum kennengelernt hat und der er Ratschläge für ihre Fälle gibt. Zwischen den beiden hat sich so etwas wie Freundschaft entwickelt - auch wenn sie sich noch nie gesehen haben. Doch dann taucht Alyssa in seiner Firma auf - mit anderem Namen und als Praktikantin! Und von einem Moment auf den anderen ändert sich alles ... Teil 1 des New-York-Times-Bestsellers von Whitney G.!

Meine Meinung

Wenn man den Inhalt dieser Geschichte ließt könnte man zunächst annehmen welch ein Skrupeloser egoistischer Mensch Andrew doch ist. Doch beim genaueren hinsehen versteht man sein Handeln. Er ist ein zutiefst verletzter Mann, der in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen gemacht hat, und deshalb so handelt. Er verabscheut lügen und die Menschen die es tun.

Mein Fazit

Interessante Geschichte für zwischendurch. Es ist zumeist lustig und Geheimnisvoll.
Einfach zu empfehlen.

5 von 5 Sterne.

Rezension zu Perfect Touch Ergeben Band 3 von Jessica Clare

 

Inhaltsangabe zu „Perfect Touch - Ergeben“ von Jessica Clare

 

Erst die Hochzeit, dann die Liebe Reality-TV! Für Milliardär Sebastian Cabral gibt es kaum etwas Schlimmeres. Vor allem, weil seine Mutter der Star einer solchen Show ist und sich in den Kopf gesetzt hat, ihn mit seiner Ex zu verkuppeln, um mehr Drama zu schaffen. Irgendwann ist er so entnervt, dass er seine Bekannte Chelsea bittet, ihn zum Schein zu heiraten. Eigentlich die perfekte Lösung. Nur leider stellt diese Ehe Sebastian vor ganz neue Probleme. Denn die platonische Beziehung zu seiner äußerst reizvollen Ehefrau macht ihn mit jedem Tag ein bisschen mehr verrückt. Genau wie die Tatsache, dass Chelsea etwas vor ihm verbirgt ... Emotional, mitreißend und sinnlich - der neue Band der Bestseller-Serie PERFECT TOUCH von Jessica Clare

 

 

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Dies war mein erster Band dieser Reihe, weswegen ich ohne jeglicher Erwartungen ans lesen ran gegangen bin. Zu beginn war es für mich komisch, zu lesen wie verrückt die Familie von Sebastian doch ist, weswegen ich dann umso besser verstehen konnte, warum er Chelsea bittet seine Frau zu werden. Auch wenn alles nur zum Schein geschehen sollte, so wurde es doch im Verlauf immer ernster. Zudem verstand Sebastian - auch wenn er zunächst nicht über alles Bescheid wusste - die Gefühle von Chelsea und half ihr dabei wieder ein normales Leben führen zu können. Doch auch in dieser Story gab es so einige Hindernisse zu bewältigen.

 

 

 

Eine Geschichte die zum einen verrückt und lustig doch anderer Seits auch Emotional und Traurig ist. Der Hintergrund um die Vergangenheit von Chelsea ist doch ein ernstes Thema und betrifft so viele Mädchen und Frauen auch im wahren Leben.

 

 

 

Trotz des ernsten Hintergrundes eine schöne Geschichte. Der Schreibstil ist locker, so das man ungehindert von Kapitel zu Kapitel lesen kann.

 

 

 

Mein Fazit

 

 

 

Schöne lustige und zugleich traurige Geschichte mit ernsten Hintergrund.

 

Ich kann dieses Buch nur empfehlen.

 

 

 

5 von 5 Sterne.

 

 

 

Rezension zu Dirty,Sexy, Love

von Kylie Scott

 

 

Inhaltsangabe zu „Dirty, Sexy, Love“ von Kylie Scott

Wenn aus einer Online-Freundschaft plötzlich so viel mehr wird ... Joe Collins wollte eigentlich nur den Online-Dating-Account seines kleinen Bruders löschen, als er auf dem Profil von Alex Parks landet. Sie ist lustig, wunderschön, faszinierend - so ziemlich alles, was der attraktive Barkeeper in einer Frau sucht. Schnell entsteht zwischen den beiden eine intensive E-Mail-Freundschaft, die viel tiefer geht, als Joe je hätte ahnen können. Doch während sie online ihre dunkelsten Geheimnisse miteinander teilen, weiß Alex noch immer nicht, wer er wirklich ist ... Band 2 der Reihe um die sexy Dive-Bar-Barkeeper von Spiegel-Bestseller-Autorin Kylie Scott!

 

Meine Meinung

 

Nach langem hin und her geschreibe, entstand eine Online Freundschaft, doch was Alex zu diesem Zeitpunkt nicht wusste war,das der Mann den sie zu kennen glaubte, nicht der war, den er vor gab zu sein.

Dies wurde ihr erst klar, als sie zu Eric reiste um ihn zum einen zu besuchen, und zum anderen wollte sie ihn wegen des abruptem Kontakt Abbruches zur Rede stellen. Ja wie soll es sein, es kam anders als erwartet.

 

Eric wusste nicht wer Alex war, jedoch sprach alles dafür das sie Kontakt hatten, da Alex alles über seine Freunde, die Bar und auch über die Arbeit an sich, wusste. Als Alex schon glaubte wahnsinnig zu werden, taucht Joe auf einmal auf, und plötzlich ergab alles einen Sinn.

 

Zunächst war Alex wütend, das sie so hintergangen wurde, und brachte dies natürlich deutlich zum Ausdruck. Jedoch musste sie sich irgendwann eingestehen, das da doch mehr als Hass auf Joe war....

 

Band 1 dieser Buchreihe habe ich nicht gelesen, weswegen ich blind an dieses Buch ran gegangen bin, und ich muss sagen ich wurde nicht enttäuscht. Kylie Scott hat bei diesem Buch so ziemlich alles vereint, Emotionen, Humor. Liebe und natürlich das gewisse etwas. Die Story war stimmig und auch zum lachen, vor allem wenn sich Alex und Joe gegenseitig Sprüche geklopft haben.

 

Alles kam authentisch rüber und die Handlungen waren sehr Stimmig, ebenso was die genauen beschreibung, seis der Umgebung, der Gebäude oder der Protas.

 

Mein Fazit

 

Ich kann dieses Buch jedem nur wärmstens empfehlen.

 

Von mir 5 von 5 Sterne

 

 

 

 

 

Rezension zu Mind Games – Tagebuch eines Sadisten

von Tomasz Bordeme

 

 

Inhaltsangabe zu „Mind Games: Tagebuch eines Sadisten“ von Tomasz Bordemé

Mein Name ist Drexler. Ich bin Sadist, und Frauen sind meine Leidenschaft. Zuerst verdrehe ich ihr den Kopf, dann lasse ich sie leiden. Wenn sie bettelnd vor mir kniet und aus der züchtigen Lady ein geiles Luder wird, fängt das Spiel erst an, interessant zu werden. Vor mir ist keine sicher, nicht einmal Du. Dies sind meine heißesten erotischen Abenteuer, mein Dirty Diary. Zartbesaitete Gemüter sollten sich besser nach einer anderen Lektüre umsehen. In diesem Buch werden explizite Handlungen geschildert, über die viele nicht einmal hinter vorgehaltener Hand sprechen.

 

Meine Meinung

 

Tomasz Bordeme hat mit Tagebuch eines Sadisten ein Werk erschaffen, das ich so bisher noch gelesen habe.

Die Geschichte wurde in einer Tagebuch form geschrieben. Zudem kann man glauben in mitten des Geschehen zu sein, da man direkt angesprochen wird. Der Protagonist Ben, erzählt hier seine Geschichte rund um seine Sexuellen Neigungen, Frauen und auch ein wenig davon was er gerade tut oder wo er sich gerade befindet.

 

Wer ein wenig Ahnung von den Handlungen hat, die dort beschrieben werden, weiß um was es geht,  und hat genaue Vorstellung vom Geschehen.

 

Ich fand die Geschichte sehr gut gelungen, zudem war das Ende für mich ein gelungener Abschluss, zu all dem Sexuellen Handlungen.

 

Ich kann jeden nur empfehlen, das Buch zu lesen.

 

Von mir 5 von 5 Sterne

 

Rezension zu Roofer von Jutta Wilke

aus dem Coppenrath Verlag

 

 

Zum Inhalt des Buches

 

 

Hoch oben auf den Dächern gehört die Stadt dir! Hier oben bist du absolut frei. Hier oben kannst du alles verlieren. Alice sucht nach Halt in ihrem Leben, sie will mit beiden Beinen fest auf dem Boden stehen. Doch als sie Nik und seine Clique kennenlernt, ist plötzlich alles anders. Denn Nik ist ein Roofer und klettert auf die höchsten Gebäude und Baugerüste der Stadt – gefährlicher Wahnsinn oder genau die Art von wilder Freiheit, die Alice insgeheim fehlt? Alice und ihre beste Freundin tauchen immer tiefer ein in die Welt der Roofer – bis eine Mutprobe alles infrage stellt: Muss man für die Liebe wirklich jede Grenze überschreiten? 

 

Meine Meinung

 

Sehr gut umschrieben noch dazu gute Protagonisten. Ebenso sehr temporeich geschildert , so dass ich dieses Buch in einen Rutsch durchgelesen habe !

Die Autorin Jutta Wilke versteht ihr Handwerk - gute ausführliche Beschreibungen der Jugendlichen Protagonisten und auch ihre Gefühlswelt wird sehr gut umschrieben mit all ihren Höhen und Tiefen...

 

Bis auf dem Schluss dieser kam mir zu abgehackt vor und zudem kam er mir auch nicht so ganz real rüber, denn wer  würde denn so ein "Sturz "überleben? Vor allem  aus der Höhe bestimmt nicht.

Trotzdem kann ich dieses Jugend Adult wärmstens weiterempfehlen , da die Gefühle der Protas recht gut beschrieben wurden !

Mein Fazit

 

Zwar ein kurzweiliges Lesevergnügen da nur 250 Seiten , aber dafür wird sehr intensiv mit den Gefühlen gespielt. Außerdem macht das Hardcover samt den mit Motiv bedruckten Seiten echt was her.

Trotz abgehacktem Ende 5 von 5 Sternen!

 

Rezension zu After Truth Band 2 von Anna Todd

 

Rezension zu After truth Band 2 von Anna Todd

 

 

 

 

 

Produktinformation

 

  • Taschenbuch: 768 Seiten

  • Verlag: Heyne Verlag (14. April 2015)

  • Sprache: Deutsch

  • ISBN-10: 3453491173

  • ISBN-13: 978-3453491175

  • Originaltitel: After (2)

  • Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 5,2 x 21,7 cm

  • Preis: Taschenbuch 12,99€

  • Ebook 9,99€

 

 

 

 

 

Klapptext

 

 

 

Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Ich war hin und her gerissen, als Hardins mieses Spiel ans Licht kam, und er Tessa damit so sehr verletzte. Sie glaubte ihm alles was er sagte, sie vertraute ihm, und er trat das, was ihm am wichtigsten auf der Welt war mit Füßen.

 

Tessa hat für ihn soviel getan und sich gegen ihr Mutter gestellt da diese gegen Hardin war. Und er hat nichts besseres zu tun, als alles zu zerstören, und wenn das nicht schon genug war, versucht er Tessa allen ernstes wieder für sich zu gewinnen.

 

Leider ist Tessa so von ihm abhängig das sie nach einem ewigen hin und her wieder zu ihm zurück geht, um sich von ihm und seinen typischen Bad Boy Gehabe wieder zerstören zu lassen.

 

 

 

Trotz einiger Wiederholungen und immer wieder kehrenden On und Offs ist auch dieser Teil der After Reihe sehr interessant und einfach nur zu Empfehlen.

 

 

 

Mein Fazit

 

 

 

After Truth Band 2 der Buchreihe ist trotz immer wieder kehrenden Wiederholungen, ein muss. Wer After Passion mochte und es nicht zur Seite legen konnte, wird auch hier nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist ebenso locker und flüssig wie schon in Band 1, zudem kommt auch hier der Humor, der Sarkasmus und alles drum herum nicht zu kurz.

 

 

 

Ich kann wirklich nur eine klare kauf und Leseempfehlung aussprechen

 

 

 

5 von 5 Sterne

 

Rezension zu After Passion von Anna Todd

 

Produktinformation

  • Broschiert: 704 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (9. Februar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453491165
  • ISBN-13: 978-3453491168
  • Originaltitel: After (1)
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 5 x 20,8 cm
  • Preis: Taschenbuch 12,99€
  • Ebook 9,99

 

Rezension zu After Passion von Anna Todd

 

 

 

Produktbeschreibung des Verlags

 

 

 

 

Tessa Young

Name: Tessa Young

Lieblingsoutfit: Zu lange Röcke

Familie: Lebte bei ihrer Mutter, will mit ihrem Vater nichts zu tun haben

Charakter: Schüchtern, stur, unerfahren was Liebe und Beziehungen angeht, manchmal etwas hysterisch

Beruf: Strebsame Studentin, Praxissemester in einem Verlag

Freund: Noah, später Hardin

Credo: Selbstdisziplin, Loyalität, Gehorsam – bis Hardin kommt.

Interessenten: Hardin (ihr Freund), Trevor (Arbeitskollege), Zed (Freund von Hardin)

Hardin Scott

Name: Hardin Scott

Lieblingsoutfit: Tattoos, Jeans, T-Shirt, schwarze Klamotten

Familie: Mutter Trish (lebt in England), Vater Ken lebt mit neuer Familie in Portland

Charakter: Selbstgefällig, teilweise ziemlich verletzt und verzweifelt (u.a. durch schweres Kindheitstrauma), sehr eifersüchtig

Beruf: Uni-Student mit Fehlzeiten.

Freundin: »Ich date nicht.«, später: Tessa ist die Einzige für mich

Credo: Es ist mir egal, was andere von mir denken, außer Tessa

 

 

 

 

Zum Buch

 

 

 

Tessa Young ist ein „gutes Mädchen“: fleißig, klug, attraktiv. Mit besten Absichten und hoch motiviert tritt sie ihr Studium an der Washington State University an. Doch schon an ihrem ersten Tag an der Universität schlägt das Schicksal zu: Tessa trifft Hardin. Und Hardin Scott ist so ziemlich genau das Gegenteil, von dem, was Tessa sich für ihr weiteres Leben gewünscht hätte: Er ist unverschämt und unberechenbar – ein echter Bad Boy ...

Das Leben wird nie mehr so sein, wie es war

Allerdings ist Hardin auch ein verdammt gut aussehender junger Mann mit einem wirklich sexy Body. Er zieht die in der Liebe noch etwas unbedarfte Tessa geradezu magisch in seinen Bann. Es kommt, wie es kommen muss: Obwohl alles in ihr ganz laut „Nein!!“ schreit, kann Tessa Hardins Magie einfach nicht widerstehen. Sie gibt sich ihm hin – mit Leib und Seele. Und nichts wird danach mehr so sein, wie es vorher war ...

 

Meine Meinung

 

 

 

Tessa Young jung und naiv, plant eigentlich alles im voraus, so auch die Zeit an der Uni. Jedoch geht ihr Plan nicht so ganz auf, denn als sie auf den unwiderstehlichen Bad Boy Hardin trifft, verändert er ihr Leben, und alles scheint Vergessen.

 

Obwohl sich beide zunächst nur angiften, oder versuchen sich aus dem Weg zu gehen, klappt das eher bedingt, da sie sich immer wieder über den Weg laufen, egal ob in Tessas Wohnheim,oder auf irgendeiner Party in der Studenten Verbindung die Hardin bewohnt....

 

 

 

Doch einmal von vorn...

 

 

 

Tessa verlässt ihre Heimatstadt und somit ihr Elternhaus um in Washington an der WSU zu studieren. An der Uni angekommen, trifft sie zunächst auf ihre Mitbewohnerin Steph, die doch so ganz anders als die schüchterne Tessa ist. Steph ist Tätowiert, auffällig geschminkt bunt gefärbte Haare und alles andere als standesgemäß gekleidet. Diese Tatsache trifft auch auf ihre Freunde zu.

 

Der düstere sexy gepiercte und tätowierte Hardin, der „smarte“ Logan, der gutaussehende schleimende Zed, der nette Tristan und die zicke Molly, alle sind sie sogar nicht das, als Tessa sich als Freunde vorgestellt hat.

 

 

 

Jedoch verfliegt ihr Unmut sehr schnell, und schon bald macht sie bei dem Wahnsinn mit. Tessa geht des öfteren auf Partys, betrinkt sich oder zickt mal wieder Rum, wenn Hardin sie mal wieder nieder macht.

 

 

 

Zudem kann sie sich der Magie Hardins nicht entziehen und eilt wann immer er es verlangt, oder es ihm gerade passt zur Hilfe, so auch als Hardin das Haus seines Vaters verwüstet.

 

Hardin ist ein Impulsiver, launischer gutaussehender Tätowierter ganz und gar durchtriebener junger Mann, der in seiner Kindheit ein Traumatischen Einschnitt erlebte, als seine Mutter opfer eines Übergriffes wurde. Zudem hat ihn das Alkoholproblem seines Vater geprägt, und doch greift auch er des öfteren zur Flasche, wobei seine Ausrede doch alles andere als rechtfertigend ist.

 

 

 

Es kommt wie es kommen muss, Hardin verliebt sich in Tessa, will es aber nicht zugeben und benimmt sich deswegen weiterhin wie ein Arsch.

 

Tessa eigentlich glücklich mit Noah, fühlt sich zu Hardin hingezogen, weil er so ganz anders als Noah ist. Nach einigen On und Off kommen sie dann doch zusammen, jedoch ist das nicht von Dauer....

 

 

 

Mein Fazit

 

 

 

Anna Todd hat mit der After Reihe eine erneute Hyphe Welle los getreten. Die Reihe ist trotz einiger Wiederholungen und dem Klischeehaften Inhalt, ziemlich interessant, so das es mir zumeist schwer gefallen war das Buch aus der Hand zu legen. Der Schreibstil war Locker und flüssig, so das es einem sehr leicht gefallen ist, das geschehen zu verfolgen.

 

Die Handlungen waren angenehm und zumeist doch recht lustig, auch wenn ich beide gedanklich ab und an verflucht habe, wie dämlich sie sich doch gegeben haben.

 

 

 

Die Charaktere waren authentisch dar gestellt, so das ich sie mir sehr gut vorstellen konnte.

 

 

 

Alles in allen ist diese Reihe trotz einiger schlechter Rezensionen einfach empfehlenswert.

 

Von mir eine klare Kauf und Leseempfehlung

 

 

 

5 von 5 Sterne

 

Rezension zu Zeit für Liebe von Noel Aiden

Inhaltsangabe zu

 „Zeit für Liebe“ von Noel Aiden

Vom Autor des Bestsellers 'EIN STRAUSS VOLLER LIEBE' +++ Es ist die große Liebe ... und ein Wettlauf gegen die Zeit! +++ Juancho ist anders, denn er altert täglich um ein Jahr! Auf der Suche nach dem Rätsel seiner Herkunft verliebt er sich in die bezaubernde Selina. Doch dürfen sie sich lieben, obwohl die Zeit so schnell verrinnt? Können sie glücklich sein, wenn ihnen nur wenige Wochen bleiben? Freunde, die für Juancho alles riskieren und eine dramatische Begegnung verändern das Leben des liebenden Paares. Leserstimmen: +++ Ein Buch, das mich direkt in die Seele getroffen hat! +++ Kein ‚Millionaire’, kein englischer Titel, kein Cover mit Schönling vorne drauf. Und trotzdem wunderbar! +++ Eine Geschichte, die noch nie da war! +++ Endlich ein neues Leseerlebnis! +++ Mich erinnert das Buch an Antoine de Saint-Exupérys „Der kleine Prinz“ +++ Mitten ins Herz! +++ Intensiv und berührend! +++ Ein durch und durch positiver Roman! +++ Erfrischend anders und voller Überraschungen! +++ Grandiose Buchidee! +++ Wie ein Sommernachtstraum! +++ Ein starkes Buch, eine starke Geschichte und großartig geschrieben! +++

 

In diesen Roman von Noel Aidens „Zeit für Liebe“ geht es um den jungen Juancho, dessen Bestimmung es ist, die Leben anderer Menschen zu verändern.

 Als der obdachlose in einer Höhle lebende Alkoholiker Rafa den Jungen als Findelkind vor seinem Unterschlupf entdeckt, ahnt er noch nicht, dass sein Leben und die Leben vieler anderer Menschen in wenigen Tagen völlig auf den Kopf gestellt werden würde. Denn Juancho ist anders als andere Menschen – er altert jeden Tag um ein paar Jahre. Aufhalten kann er dies jedoch nur, wenn er das Leben eines anderen Menschen verändert. So trifft er zunächst auf Selina, die Liebe seines Lebens, danach auf den lebensmüden und vom Schicksal gebeutelten Therapeuten Miguel, auf die hochsensible Carlota und schließlich, nach einer verworrenen Geschichte mit vielen Überraschungen, auf den ziemlich verwirrten Jack, der auf einem Kreuzfahrtschiff viele Menschen in den Tod reißen will.

 Mit viel Empathie und scheinbar unendlicher tiefer Weisheit und Liebe zu diesen Menschen schafft Juancho es schließlich, seinen Alterungsprozess aufzuhalten.

Die außergewöhnliche, surrealistisch anmutende Geschichte, überrascht an vielen Stellen. Sie ist  modern, hat aber auch gleichzeitig etwas von einem Märchen.

 Unerwartete Wendungen führen den Leser bis zum Schluss durch die Geschichte – mit einem Ende, das so nicht vorhersehbar war. Es ist eine Liebesgeschichte, und doch geht es nicht in erster Linie um die Liebe zwischen Mann und Frau oder einem anderen Liebespaar. Eher ist es die Liebe zu den Menschen, die der Autor durch den Protagonisten zum Ausdruck bringt. 

 

Der Schreibstil ist so außergewöhnlich wie das Buch selbst. Das Buch beinhaltet zwar sprachlich sehr schöne Sequenzen und tolle Zitate und Lebensweisheiten, aber an manchen Stellen wirkt es etwas holprig und man kommt nicht richtig in einen Lesefluss, was jedoch nicht so tragisch ist, da man die Geschichte trotzdem versteht und den Sinn dahinter entdeckt.

Zudem ist das Cover wunderbar zum Buch und zu der Geschichte gewählt. Das Cover mit der Taschenuhr darauf, verrät schon wohin der Weg führt.

Ich kann jedem nur ans Herz legen, wer eine wundervolle außergewöhnliche Geschichte lesen möchte oder sucht, sich dieses Buch zu kaufen. Ihr werdet durch Orte gezogen und erfahrt vieles.

Eine klare Kauf und Leseempfehlung

5 von 5 Sterne      

 

Rezension zu Das Blumentattoo von Sandra Meijer

 

Rezension zu Das Blumentattoo von Sandra Meijer

 

 

 

Zum Buch

 

 

 

Eine erfolgreiche Unfallchirurgin und ein Obdachloser - sie leben in sehr unterschiedlichen Welten. Doch sie teilen die Wunden, die die Zeit nicht heilen will. Sie beide wandeln in der Gegenwart und haben sich selbst in der Vergangenheit verloren. Doch als sie aufeinander treffen, spielt es keine Rolle mehr, wer oder was sie zu sein scheinen.
Blumen zieren ihren Rücken. Feine Narben werden von den Blüten verdeckt. Doch sie stammen aus längst vergangenen Tagen. Einen weiten Weg ist sie seitdem gegangen. Das Ziel fest im Blick. Doch so sehr sie sich auch bemüht, der Schmerz in ihr ist nur gebändigt, nicht vorüber. Kein Schweigen. Trotzdem Stille.
Sein Leben endete an einem Sommertag vor zwanzig Jahren. Nur gestorben ist er nicht. Und die Schuld, die er in sich trägt, beißt jeden Tag neue Wunden in sein Herz. Doch seine Vergangenheit ruht nicht, wie die ihre. Sie ist auf der Jagd nach ihm. Während die einen auf der Suche nach Wahrheit sind, wollen die anderen nur seinen Tod. Wer also findet ihn zuerst und bringt es zu Ende?
Wie lange kannst Du vor Deiner Vergangenheit fliehen, bevor Du Dich auf immer verlierst? Und wann wird es Zeit ihr die Stirn zu bieten?

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

In diesem Buch geht es um zwei völlig unterschiedliche Menschen die jedoch eine schreckliche und schmerzliche Vergangenheit haben. Auf der einen Seite haben wir Jonas der als Obdachloser lebt und ständig auf der Flucht vor den Bösewichten seiner Vergangenheit ist , auf der anderen Seite haben wir Rosalie, eine junge Engagierte Unfallchirurgin mit Herz, die bei einem tragischem Unfall ihr Familie verlor.

 

 

 

Doch einmal von Vorn….

 

 

 

Jonas der als als Kind von seinem Freund den Spitznamen Chucco verpasst bekommen hat, wird durch einen Zeitungsartikel in seine Vergangenheit zurück katapultiert. Schmerzlich wird er an die schlimmste Zeit seines Lebens erinnert, und muss wieder flüchten und um sein Leben fürchten. Doch was geschah, das Chucco auf der Flucht ist?

 

 

 

Ein kleiner Ausschnitt...

 

 

 

Bei Bauarbeiten in einem Waldstück am Rande von Berlin, wurden Menschliche Überreste gefunden, unweit der Fundstelle befindet sich ein Bunker, der die Vermutung von Hans Baumann wahr werden lässt. Baumann der die Ermittlungen leitet versucht so nach und nach die Puzzlestücke zusammen zufügen, jedoch gibt ihm der Fund Rätsel auf. Zu dem gefundenen Beweisstück mit eindeutiger DNA darauf wurden keine Überreste gefunden, was die Frage aufwirft, ob der DNA Träger selbst ein Opfer war und flüchten konnte oder ober zum Täterkreis gehört….

 

 

 

Nachdem Chucco in seine Vergangenheit gerissen wurde beschließt er erneut zu flüchten um den Bösewichten zu entkommen. Lissie ebenfalls eine Obdachlose und Schützling von Chucco ist ihm behilflich, und verrät ihm einen Platz an dem er sicher sein wird. Somit begibt sich Chucco auf die Reise die in Münster vor einer verschlossenen Schuppentür endet.

 

Chucco bricht erschöpft hervorgerufen durch seine starke Erkältung zusammen, und wird wenig später durch Zufall von der Besitzerin des Hauses gefunden.

 

 

 

Rosalie denkt gar nicht lange nach, und nimmt Chucco trotz des Protestes ihrer Kollegen Tom mit dem sie gerade ein Date hat, mit in ihr Haus. Dort kümmert sie sich rührend um ihn. Tom dem das alles gar nicht passt, geht von dannen und lässt Rosalie mit dem erschöpften unbekannten Mann allein. Da Rosalie Ärztin ist, weiß sie sofort das etwas mit Chucco nicht stimmt, und ruft ihre Freundin die ebenfalls Ärztin ist zur Hilfe. Als sie ihr die Aufgabe gibt, ihn aus den nassen Klamotten zu befreien und ihn zu Duschen um die Körpertemperatur wieder nach oben zu treiben zögert Rosalie keine Sekunde.

 

 

 

Nach wenigen Tagen geht es Chucco wieder einigermaßen gut, so das er sich weiter auf die Flucht begeben kann, jedoch hat er nicht damit gerechnet das Rosalie ihm anbietet mit ans Meer zu fahren. Nach langem zögern nimmt er ihr Angebot an, und beide fahren nach Zeeland wo Rosalie ein Ferienhaus besitzt.

 

 

 

Dort kommen sich beide nahe, ziemlich nahe. So nah das sie ihre Geheimnisse offenbaren und sich versuchen gegenseitig halt zu geben, bis Baumann auftaucht, und Rosalie am Supermarkt abfängt….

 

 

 

Mehr werde ich nicht verraten….

 

 

 

Mein Fazit

 

 

 

Sandra Meijer hat mit der Geschichte „Das Blumentattoo“ eine Geschichte erschaffen die zum einen sehr Traurig jedoch auch Emotional ist. Sie hat uns Einblicke in die Welt der Polizeiarbeiten geschaffen, die man so nur aus dem TV kennt. Zudem sind die Beschreibungen einzelner Szenen oder Situationen so Detailgetreu beschrieben, das man das Gefühl hat hautnah am und im Geschehen dabei zu sein. All die Geschehnisse konnte man sich Bildlich vor Augen führen, so das man glaubte es wäre Real.

 

 

 

Ebenso gab es Momente die einen dazu verleiteten die Taschentücher raus zu holen, oder einfach beherzt zu Lachen. Viele Situation gaben Anlass einmal in sich zu gehen und über so manches Nach zudenken, zum Beispiel ob man ebenso handeln würde wie Rosalie es tat.

 

 

 

Sandra Meijer hat es geschafft mich mit dieser Story in ihren Bann zu ziehen, so das es mir wahrlich schwer gefallen war, das Buch überhaupt mal zur Seite zulegen. Jedoch bin ich Traurig das die Geschichte zu ende ist, und doch erfreut darüber welchen Ausgang sie doch hatte.

 

 

 

Danke Sandra Meijer für dieses wundervolle Erlebnis, für die Reise auf die du uns mitgenommen hast.

 

 

 

Ich kann dieses Buch wirklich jedem nur empfehlen und spreche eine klare Kauf und Leseempfehlung aus, ihr werdet nicht Enttäuscht.

 

 

 

Von mir 5 von 5 Sterne

 

 

 

Rezension zu Ally Romanze in D -Dur von Laney L. Adams

Rezension zu Ally- Romanze in D – Dur von  Janey L. Adams

 

Was soll eine junge Frau machen, die auf den Richtigen wartet und sich in den Falschen verliebt?

Gutaussehend, von sich selbst überzeugt und beharrlich: Gabe, der Mann, der sich in das Leben der Kunststudentin Ally drängt. Der Mitbewohner ihrer besten Freundin raubt ihr den letzten Nerv. 

Was bezweckt er mit seinen Avancen? 

Er gibt ihr eine simple Antwort: Ich will dich in meinem Bett haben. Doch sie hat nicht jahrelang auf den Richtigen gewartet, um ihre Prinzipien und Träume für einen One-Night-Stand wegzuwerfen. Wenn sie es nur schaffen könnte, ihn sich aus dem Kopf zu schlagen ...

 

Meine Meinung

 

Ja Gabe hatte es bei Ally wahrlich nicht leicht, egal was er tat, was er sagte, es war nie gut genug. Jeden noch so kleinsten Hoffnungsschimmer, den er von Ally bekam, machte sie im nächsten Moment wieder zu Nichte. 

 

Aber mal von vorn….

 

Ally eine 23 jährige Kunst Studentin, wunderschön und weiß was sie im leben will, und dazu gehört sicherlich kein Mann der nur darauf aus ist, sie für eine schnelle Nummer ins Bett zu bekommen. 

Dazu kommt das Ally in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit ihrem Ex gemacht hat, weshalb sie sich für den richtigen aufsparen, und es jedem potentiellen Love nicht leicht macht, oder es gar nicht dazu kommt, eine Chance einzuräumen. Das muss auch Gabe feststellen.

 

Gabe ein junger gutaussehender Musik Student, war vom ersten Augenblick als er Ally sah hin und weg von ihr. Gabe wusste zunächst nicht, was mit ihm geschah, doch je mehr er es ergründete, je mehr er tat um Ally nah zu sein, desto bewusster wurde ihm, wie stark seine Gefühle für Ally wirklich sind.

 

Er versuchte alles, was ihm einfiel, er bekundete ihr immer wieder sein Interesse, doch Ally glaubte dem Frauen verschlingenden der nur auf One Night Stand aus war nicht, und zeigte ihm so oft und bei jeder sich bietenden Gelegenheit was sie von ihm hielt. Jedoch ließ Gabe nicht Locker und Ally muss sich irgendwann eingestehen, das sie ihr Herz bereits an Gabe verloren hat, auch wenn sie es nicht will.

 

Als die beiden sich dann doch einander hingeben, werden sie je von Gilda – ein One Night Stand von Gabe- unterbrochen, und Ally hat das Gefühl, das es Schicksal war, das Gilda aufgetaucht und das Techtelmechtel unterbrochen hat. In der Sekunde der Klarheit, flüchtet Ally und geht Gabe aus dem Weg. Gabe jedoch geht es deshalb alles andere als gut, er leidet und das sosehr, das sogar Ginger – Allys beste Freundin und Mitbewohnerin von Gabe- sich einschalten muss, um Ally zu verdeutlichen was sie angerichtet hat. 

 

Ally jedoch gibt sich Eiskalt und stellt klar was sie von Gabe hält. Ginger kann Ally nicht verstehen, sie hat keine Ahnung warum Ally sich so benimmt, und zusieht wie Gabe ihre wegen leidet. Dies ändert sich jedoch, als Ally einen für sie bestimmten Brief vor der Tür findet.

Als sie sich ein Herz fasst und den Brief zu lesen beginnt, muss sie sich eingestehen, das Gabe doch mehr von ihr will als sie zunächst angenommen hatte. Gabe offenbart in seinen an Ally gerichteten Brief all seine Gefühle, wie es ihm jedes mal ergangen war, als Ally ihn so nah an sich heran gelassen und im nächsten Moment von sich gestoßen hat. 

Innerlich aufgewühlt weiß Ally nun was sie will. Sie will Gabe und das mit Haut und Haar…

 

Mein Fazit

 

Um denn Lesern, die dieses Buch noch nicht gelesen haben, das Vergnügen nicht zu nehmen, lasse ich so einige Dinge offen stehen, die in Verlauf vorkommen.  Doch eines kann ich sagen, wer auf Liebesromance steht, ist mit diesem Buch sehr gut dran.

 

Die Geschichte hat alle Eigenschaften die ein Liebesroman ausmacht. Die Story um Gabe und Ally ist Emotional, Lustig, Traurig, Spannend, Intensiv….und so vieles mehr. Janey L. Adams hat mit diesem Werk eine neue Version der Liebesromane geschaffen, die soviel beinhaltet das man vor Spannung gar nicht mehr zu lesen aufhören möchte. 

 

Zudem ist der Schreibstil locker und frisch, so das es eine Leichtigkeit ist, in diese Geschichte einzusteigen. Dazu kommt das freche Mundwerk der Protagonisten die in manch Situationen kein Blatt vor den Mund nehmen, und frei heraus sagen was sie denken oder fühlen.

Die Beschreibung der einzelnen Szenen war so detailliert beschrieben das man glaubte in mitten des Geschehens zu sein, haut nah mit zu erleben wie die beiden sich näher kommen war eine Freude, zu hoffen das sie endlich Glücklich werden, und die Traurigkeit wenn es anders kam wie erhofft.

 

Ich spreche für dieses Buch eine klare Kauf und Leseempfehlung aus.

 

Von mir 5 von 5 Sterne 

 

Danke das ich ein Teil dieser Leserunde sein durfte.    

 

Rezension zu Die Wellington Saga von Nacho Figueras

Inhaltsangabe zu

 „Die Wellington-Saga - Versuchung“ von Nacho Figueras

Glamouröse Partys, edle Pferde und heiße Nächte unterm Sternenhimmel – hier liegt der Schlüssel zum Glück ... Champagner und Jetset interessieren die junge und kluge Tierärztin Georgia nicht. Daher stimmt sie wenig begeistert zu, ihren besten Freund zu einem der glamourösen Reitturniere in Wellington, Florida, zu begleiten. Ausgerechnet Alejandro, der unglaublich attraktive älteste Sohn des mächtigen Del Campo Clans, wirft dort ein Auge auf sie und zieht sie wie ein Sturm in eine Welt, in die Georgia so gar nicht zu passen scheint. Doch er ist kein Mann, der ein Nein akzeptiert ...

 

Zum Buch

Georgia eine junge dynamische Tierärztin, begibt sich auf die bitte ihrer Freundes Billy, nach Florida. Dort in der Welt der reichen und schönen, der mächtigen Polo Spieler, fühlt sie  sich zunächst unwohl. Zwischen all den zurechtgemachten, vor Reichtum strotzenden Leuten, die sich in der Glamourösen Welt bewegen, fühlt Georgia sich in die Zeit mit ihrer Mutter zurück versetzt. Diese war ebenso darauf bedacht in dieser Welt zu leben, in einer Welt in de Georgia so gar nicht passte und gar nicht passen wollte. Sie fühlt sich in ihrer Welt, in ihre Heimatstadt sehr wohl.

Sie hat einen Job der ihr mehr als alles andere Spaß macht, eine Farm, wo sie all ihre Tiere verpflegt und ein schlichtes solides leben. Das jedoch eine Veränderung bringt als sie in Wellington auf Alejandro Del Campo trifft. Georgia ist vom ersten Moment an hin und weg von ihm, was auf Gegenseitigkeit beruhen scheint. Jedoch hat Alejandro sich und seinem Team, nach dem Tod des Vaters, Regeln aufgestellt, die er jetzt selber zu brechen scheint. 

Zudem kommt, das Alejandro ihr ein Angebot unterbreitet, was sie nicht abschlagen kann, da es ihr und ihrem Vater helfen würde. So willigt Georgia ein, für 6 Wochen,  auf dem Anwesen zu bleiben um die Tierärztliche Versorgung zu übernehmen. Jedoch wird es ihr nicht leicht gemacht, da es da noch Gustavo gibt, dem es so gar nicht passt, das sie ihm helfen soll.

Zudem geht Alejandro ihr aus dem Weg um die Professionelle Art und Weise zu waren, was beiden mehr als schwer fällt. Zudem versucht Cricket bei Alejandro zu landen, und verdreht alles was Georgia gesagt hat, um sie als jemanden hin zu stellen, die nur durch ihn in die höheren Kreise gelangen möchte. Alejandro glaubt diese Dinge jedoch nicht, und wagt einen schritt nach vorn. 

Alles könnte wunderschön sein, wäre da nicht der Unfall. Ein Unfall der Alejandro in die Vergangenheit zieht, und Georgia für die schuldige hält, da sie ihm bat seine Tochter reiten zu lassen. Die frische Liebe steht vor de aus, und Georgia muss sich eingestehen, das alles zu schön war um wahr zu sein. Sie geht zurück nach Hause,  wo sie ihr Leben lebt, und sich eine Existenz aufbaut, bis Alejandro eines Tages bei ihr auftaucht….

 

Meine Meinung

 

Zunächst bin ich mit ganz anderen Erwartungen an das Buch heran gegangen. Ich dachte naja… junges naives Ding, trifft auf reichen gutaussehenden Polo Spieler, sie verlieben sich und lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage. Doch kam es anders. Klar sie verliebten sich, jedoch nicht wie ich es erwarten hatte.

Man spürte von Beginn an eine Anziehungskraft zwischen beiden, die jedoch auf die Probe gestellt oder von beiden versucht wurde zu verdrängen, zumindest bis es beide überkam. 

Mir gefiel das sie nicht gleich von Anfang an übereinander hergefallen oder sich ewige liebe geschworen hatten. Ebenso gefiel mir die tiefen Einblicke ins Innere der Protagonisten, die bildliche Beschreibung,  ob über die Menschen oder Tiere, ob über die Umgebung oder gar die Partys und Häuser. 

Zudem war der Schreibstil sehr flüssig, sodass man sehr gut mit kam. Die Storyline die mit Hingabe und  Leidenschaft geschrieben wurde, vermag zum Verweilen und versinken in de Welt des Polos.

Ich habe mich von Georgia und Alejandro mitreißen und in eine Welt mitziehen lassen, an die ich zuvor keinen Gedanken verschwendet habe, ehe ich zu lesen begonnen hatte.

Von mir eine klare Kauf und Leseempfehlung

5 von 5 Sterne  

 

Rezension zu  The Rough -Fesselnde Harmonie von Cecilia Tan

Inhaltsangabe zu

 „The Rough - Fesselnde Harmonie (Secrets of a Rockstar 2)“ von Cecilia Tan

 

Gwen Hamilton gehört zu den reichsten und bekanntesten Frauen in Hollywood. Niemand ahnt jedoch, dass sie zusammen mit ihrer Schwester Ricki Herrin von LAs exklusivstem Privatclub ist. Gwen muss schnell feststellen, dass dieses unerwartete Erbe befreiender und sinnlicher ist als alles, was sie bisher erlebt hat. Sie möchte nichts mehr, als die Fesselspiele selbst auszuprobieren, kann sich jedoch nicht so recht an den Gedanken gewöhnen, eine Sub zu sein - bis sie den sexy Gitarrist Mal Kennealy trifft. Der heiße Rockstar verkörpert alles, was Gwen nie wollte. Aber mit jedem verführerischen Befehl erkennt sie, dass an Mal gebunden zu sein, ihre dunkelsten Herzenswünsche erfüllen könnte ... Reiche Erbinnen, heiße Rockstars und ein geheimer BDSM-Club - Die eBook-Reihe The Rough - Secrets of a Rockstar bietet prickelnde Liebesgeschichten voll erotischer Spannung.

 

Meine Meinung 

 

Dunkel und doch Magisch, waren die Momente zwischen Gwen und Mal, wodurch sie mich mit auf eine Reise durch ungeahnte Sphären nahmen.

Die unglaubliche Anziehungskraft zweier Menschen, die sich ihrer Leidenschaft des BDSM hingeben, egal wie düster die Abgründe sich hinter ihnen auftun, egal wieviel Schmerz sie erleiden müssen, sie sind eine Einheit auch wenn sie es zunächst selbst nicht sehen oder Wahrhaben wollen.

 

Aber mal von vorn….

 

Nach einem mehr oder weniger schlechtem Tag, geht Gwen noch immer in ihrer Verkleidung vom Schauspielcasting zu einem Konzert wo die Band des Freundes ihrer Schwester auftritt. Irgendwie gibt es nach Konzert Ende ein Ritual, wo Groupies ihren Schwarm treffen und sie sich ihnen Körperlich hingeben können. Daher muss Gwen gar nicht lang überlegen, als ein Rowdy kommt und eine Art Auswahl für Mal, den Gitarristen, trifft. Mal gilt als der Sadist schlechthin weswegen keine andere sich traut sich ihm zu stellen, jedoch ist Gwen anders und geht zu ihm, ohne zu ahnen wie er wirklich ist.   

 

Nachdem Gwen sich Mal Körperlich hingegeben hat, ohne das er weiß wer sie in Wahrheit ist, geht sie ihm nicht mehr aus dem Kopf, und ebenso ergeht es Gwen.

Als dann die Band Managerin vorschlägt, das Mal zum Schein für die Presse, Gwen als Alibi Freundin nutzen und mit ihr an seiner Seite auf Veranstaltungen auftauchen soll, versucht Gwen ohne Verkleidung ihr Glück um wieder in seinem Bett zu landen, jedoch weist Mal sie ab, ohne zu wissen das Sie doch eigentlich  die Frau ist, die er so sehnsüchtig sucht.

 

Als ihr Plan nicht aufgeht, überlegt sie wie sie es schaffen kann, wieder ihm nahe zu kommen. Daher geht sie wieder verkleidet zu einem Konzert nur um am Ende als Mal auserwählte in seiner Kabine zu landen. Jedoch hat Gwen nicht damit gerechnet, das ihre Tarnung schon aufgeflogen ist, da Mal sich ihre Tattoos eingeprägt hat. Mal jedoch denkt nicht einmal daran es auf zu lösen,  und treibt das Spiel so weiter, bis es zu einem Unfall kommt, der ihm die Augen zu öffnen scheint.

Gwen ist am Boden zerstört, und versucht so gut es geht ohne Mal weit zu machen. Jedoch ergeht es Mal auch nicht anders, weshalb seine Kollegen nichts anderes über bleibt, als Gwen herbei zurufen, als Mal bei den Proben und Aufnahmen auszuticken scheint. 

 

Erst als Gwen auftaucht, und sie einen Deal abschließen verläuft das Bandleben wieder in ruhigen Bahnen,  bis zum letzten Abend als Mal, Gwen zeigt wie er wirklich ist. Gwen reist daraufhin ab und beide gehen sich aus dem Weg, bis Gwen als Darstellerin für ein Musikvideo ausgerechnet für die Band von Mal engagiert wird. Sie verhalten sich professionell und doch schmerzt es Gwen, vor allem als ein aufdringlicher Starker ihr zu nahe kommt, und Mal ihr Retter wird.

Jedoch hat keiner damit gerechnet, was Mal sich hat einfallen lassen…..

 

Fazit

 

Eine düstere leidenschaftliche Geschichte die seid Shades of Grey nicht mehr aus der Norm fällt, da BDSM seid dem Hype in aller Munde ist. Cecilia Tan hat mit dieser Reihe etwas erschaffen, was in unserer Gesellschaft zuvor als Abstoßung oder nicht normal galt. Jedoch ist BDSM eine Praktik die auf Einvernehmlichkeit beruht, Vertrauen verlangt. So auch bei Gwen und Mal, die diese Sexpraktik für sich gewählt und sie auch ausleben. 

Das Geschehen rund um Gwen und Mal, ihre Geschichte, ist düster und doch so sinnlich. Das Geschehen zieht einen förmlich mit, so das man das Gefühl hat in mitten des Geschehens zu sein. Sie ziehen einen ihn ihren Bann, und lassen einen erst am Ende der Geschichte wieder frei.

 

Ebenso war der Schreibstil locker und frisch, was das lesen sehr leicht und angenehm macht. Das Cover verdeutlicht die Düstere Atmosphäre die Anziehungskraft und zugleich das Sinnliche dahinter.

Eine klare Leseempfehlung für dieses Buch und die gesamte Reihe von The Rough.

5 von 5 Sterne

 

Rezension zu  Backstage in Seattle von Mina Mart

Inhaltsangabe zu „Backstage in Seattle“ von Mina Mart

Stell dir vor, du bist ohne Hoffnung aufgewachsen. Ohne Eltern. Ohne Freunde. Stell dir vor, du bist am Tiefpunkt angelangt, und jemand bietet dir eine zweite Chance. Stell dir vor, du ergreifst diese Chance und kommst nach Seattle, in die Stadt, die nach ihrem endlosen Regen benannt wurde. Du trittst in einer Bar auf. Weil du nichts anderes hast als die Musik. Und dann, als alles zu eskalieren droht, da taucht sie auf. Wenn da nur ein Herz wäre, das du verschenken könntest. Ein Blick in seine Augen genügt, um ihm komplett zu verfallen. Als Eliza den aufstrebenden Rockstar Finn in der College bar trifft, vergisst sie alles um sich herum und folgt ihm Backstage. Zwischen beiden entwickelt sich eine heiße Affäre, die nur einer Regel folgt: Wahre Liebe existiert nicht. Doch jeder Kuss, jede Berührung bringt diesen Entschluss ins Wanken. Bis Eliza erfährt, dass der faszinierende Sänger Finn vor einer düsteren Vergangenheit davonläuft.

 

 

Meine Meinung

 

Eliza will sich in einer Studentenbar mit ihren Freunden treffen, und zugleich ist sie neugierig auf den kleinen Bruder, des Freundes ihrer Mitbewohnerin Alli, der nach Seattle gezogen ist um dort zu Studieren.

Jedoch ist sie spät dran und verpasst auch so den auftritt der Brüder, die in dieser Bar ihren ersten Auftritt haben, doch wenn das nicht schon alles wäre, so fällt sie einen jungen gutaussehenden Jungen Mann in die Arme, der sie magisch anzuziehen scheint.

Als er Eliza in den hinteren Raum manövriert, geht sie bereitwillig und ohne gegen wehr mit ihm mit und lässt zu, das er in diesem Augenblick die Macht über sie hat.

 

Als es dann doch aus dem Ruder zu laufen scheint, brechen sie sofort ab und ihre Wege trennen sich, so zumindest war der Plan.

Als Eliza mitgeteilt wird, das am nächsten morgen der kleine Bruder von Tom und Alex zum Frühstück kommen und Eliza ihn so kennenlernen würde, ahnte sie nicht wer der der kleine Bruder ist und das sie ihn bereits kennt.

Kaum das der Tag angebrochen und es an der Tür klingelte, ging Eliza nichts ahnend zur Tür mit ihrer schon vorher einstudierten Begrüßungsrede auf denn Lippen und erstarrt. Sie schlägt ihm die Tür vor der Nase zu, und glaubt das sie träume, bis sie realisiert das dies der Realität und nicht eines Traumes entspricht.

 

Finn scheint es alles recht lustig zu finden, weshalb er ihr einen Deal vorschlägt, nur damit die Menschen drum herum nichts davon mitbekommen, das sie sich bereits kennen. Jedoch scheint dies nicht gerade ein guter Plan zu sein, da sie irgendwie doch alles anders kommt als gedacht.

 

Eliza gibt sich gefühlskalt und behauptet kein Herz zu haben, was für mich widersprüchlich war, da man merkte das sie schon zu beginn Gefühle für Finn auf zu bauen scheint, und es einfach nicht wahr haben will.

Es müssen erst einige Sachen und Situationen geschehen bis beide einsehen, das sie Gefühle für einander haben, und doch nicht geschaffen für einander sind, wobei sie doch ein tolles Paar wären. Eliza schafft das Finn ein normales Leben leben kann ohne irgendwelche Gedanken daran zu verschwenden sich umbringen zu wollen, jedoch steht Finn sich meiner Meinung nach selber im Wege, und versperrt sich davor Gefühle zu zulassen.

 

Ebenso fand ich widersprüchlich, das beide keine Gefühle für des jeweiligen anderen empfinden können, jedoch Eifersüchtig sind wenn sie sich anderweitig orientieren. So war es zum Beispiel als Finn seine Romantische Seite zeigte, und dies für Eliza zu viel wurde. Sie flüchtete und und schlief mit einem anderen um Finn zu vergessen. Leider hat Eliza nicht damit gerechnet welche kreise ihr handeln ziehen würde, was ein gefährliches unterfangen ist.

 

Finn ist rasend vor Eifersucht und zettelt in der Mensa eine Schlägerei mit seinem Rivalen an, nur um anschließend ein Ekelpacket zu werden. Er tyrannisiert Eliza bis Sam – Elizas bester Freund im verklickert das sie ebenso leiden würde wie er. Irgendwie lichtete sich alles wieder und sie waren wieder verhasste freunde die miteinander ins Bett stiegen.

Natürlich nur so lange bis Finn wieder einer seiner aussetztet hatte um Eliza von sich zu stoßen, er mied es sie zu kontaktieren und ging ihr aus dem weg, bis zu einem Maskenball an der Uni. Dort nahm er sich was er wollte, ohne jegliches Gefühl zu empfinden, was Eliza am ende selber einsehen muss.

 

Eliza überlegt am ende was sie tun soll, und findet den Flyer für das Auslandssemester, und überlegt ob es die richtige Entscheidung ist.

 

Fazit

 

Die Storyline ist an und für sich sehr interessant, jedoch gab es so einiges was mich sehr irritierte, wie zum Beispiel das beide Protas vorgaben keine Gefühle aufbringen und lieben zu können, und doch geschah was beide tunlichst vermeiden wollten. Sie verliebten sich Chancenlos ineinander, nur um am ende doch vor einer Enttäuschung zu stehen.

 

Leider ließ auch das ende einfach zu viele fragen offen. Es wurde nicht erklärt weshalb Finn am ende so unnahbar und Gefühllos war, warum er das in diesem Raum mit Eliza getan und einfach verschwunden war. Auch frage ich mich, warum ist Finn abgesehen von den wenigen Einblicken die dem Leser in sein inneres gewährt wurden, solch ein Mensch geworden, was geschah mit ihm, das er selber so von sich denkt.

 

Fragen über fragen, die hoffentlich im nächsten Band geklärt werden und ich hoffe das es für die beiden ein Happy End geben wird. Den verdient haben es trotz aller Kritik beide endlich Glücklich zu sein.

 

Dieses Buch bekommt trotz das ich vielleicht zu kritisch war 5 Sterne, da die Story gezeigt hat, das auch Menschen die nicht der Norm entsprechen und den schlimmes widerfahren zu sein scheint, innerlich herzlich sind.

 

Rezension zu Rock my Heart von Jamie Shaw

 

Rezension zu Rock my Heart

 

von Jamie Shaw

 

 

 

 

 

Inhaltsangabe zum Buch

 

 

 

Wild, sexy, heiß – er ist ein Rockstar und könnte jede haben, doch er will nur sie!


Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird …

 

 

 

Meine Meinung

 

 

 

Jamie Shaw hat mit der Rock my Reihe, allen voran mit Heart eine Story entstehen lassen, die einfach nur Emotional, Humorvoll und ein wenig Traurig ist.

 

Als ich zu lesen begonnen habe, konnte ich mich in Rowan sehr gut hinein versetzen, da ich hautnah nachvollziehen kann, wie es der Protagonistin erging. Es ist nicht leicht betrogen zu werden, vor allem wenn man es auch noch mit eigenen Augen sehen muss, so wie es bei Rowan der Fall war. Dazu kommt es im Fall von Rowan, das sie und Brady denn Deal hatten,- Was aber nur wegen seines Vaters der als Pastor tätig ist,er fall war- keinen Sex vor der Ehe zu haben. Auf einer Seite ist es gut zu warten, doch in der angelegenheit zwischen Rowan und Brady war es in seinem Fall mehr oder weniger eine Lüge, die er versucht hat aufrecht zu erhalten.

 

 

 

Dies musste leider auch Rowan feststellen, als sie ihn im flagranti erwischt hat, wie er dabei war sie zu betrügen obwohl er doch eigentlich auf Geschäftsreise sein sollte.

 

 

 

Als sie wegen dem gesehenen verletzt nach draußen gerannt war, und schlussendlich wieder auf Adam stößt, wollte ich am liebsten schreien, das sie es Brady heimzahlen, und sich das selbe recht heraus nehmen soll, wie auch er es tat. Am ende tat sie es ja auch, auch wenn sie nur „Rum geknutscht“ und etwas „Rumgemacht“ haben.

 

 

 

Ehrlich ich habe schon so einige Bücher gelesen, auch einige die Emotional, Lustig und Traurig waren, aber so mitgefiebert wie hier habe ich selten.

 

 

 

Ich konnte mir jede Situation, jede Beschreibung bildlich vorstellen und gar vor Augen führen, so als wäre man mitten im geschehen dabei gewesen.

 

Ebenso habe ich gefühlt wie es Rowan erging, als sie festgestellt hat, das Adam auf dem selben College ja sogar im selben Kurs wie sie ist, wie sie sich kleingemacht hat, als er sie nicht beachtet hat, wie Eifersüchtig sie auf die Groupies war, die er immer im Schlepptau hatte. Daher war ich total verwundert, als sie ihn beim Professor in Schutz nahm und ihm sogar am ende helfen wollte.

 

 

 

Als sie zusagte mit ihm auf die Tour zugehen, wusste ich das es lustig und emotional werden würde, und genauso war es. Rowan wurde wütend wenn die Mädchen zu aufdringlich wurden, oder war am Boden zerstört, und spielte es runter.

 

 

 

Doch nie vergaß sie darüber hinaus, das es da noch ein kleines Geheimnis gab, worüber nur sie und Shane Bescheid wussten, weil es niemanden sonst aufgefallen war. Als sie Shane darum bat, es niemanden zu erzählen, versprach er es, lediglich bis er Sturzbedrucken war, und sein vor lautes Mundwerk nicht halten konnte.

 

 

 

Rowan musst nun ihr Geheimnis, das sie Adam nicht erst seid wenigen Tagen kennt offenbaren. Sie gesteht ihm, das sie Peach,- das Mädchen das er seid jenem Abend vom Konzert suchte und nicht finden konnte,- ist. Seither ist auch eine Veränderung bei Adam zu erleben. Er weiß nun das Rowan nicht nur irgendein Mädchen ist, das ihm helfen will, sondern das Mädchen das er so verzweifelt gesucht hat. Trotzdem versucht er noch immer sie ins Bett zu bekommen, bekommt jedoch immer wieder einen Korb.

 

 

 

Doch wie soll es anders sein, so gewinnt die Liebe immer, auch bei einem wilden Rockstar der nie nur ein Gedanke an eine feste Freundin verschwendet hat.

 

 

 

 

 

Mein Fazit

 

 

 

Wer eine emotionale humorvolle und vor allem eine Traurige und wiederum auch Lustige Geschichte sucht, fährt mit der Reihe von Jamie Shaw eine sehr gute Schiene. Rock my Heart vereint alles was eine Story um Betrug und Liebe, zwei junge Menschen und einen Wilden Rockstar der nie auch nur an eine feste Bindung geglaubt hat, aus.

 

 

 

Ich kann nur wärmstens empfehlen dieses Buch zu lesen, ihr werdet augenblicklich in den Bann einer Rockbandstory gezogen.

 

 

 

Von mir 5 von 5 Sterne

 

Rezension zu Wenn ich dich Töte von Adam Croft


Inhaltsangabe zu
 „Wenn ich dich töte“ von Adam Croft
Könntest du deine Frau ermorden, um das Leben deiner Tochter zu retten? Ein Albtraum nimmt seinen Lauf: Als Nick an einem hektischen Morgen noch rasch etwas aus dem Haus holt und zum Auto zurückkehrt, ist seine fünfjährige Tochter aus ihrem Kindersitz verschwunden. Die panische Suche nach ihr bleibt erfolglos. Unmöglich kann Ellie so weit allein weggelaufen sein! Hat sie jemand entführt, und wenn ja, warum? Nick weiß nicht, wem er trauen kann. Von seiner Frau Tasha, die ihm die Schuld am Verschwinden ihrer Tochter gibt, kann er keine Unterstützung erwarten. Der verzweifelte Vater wird vor eine grausame Wahl gestellt. Egal, wie er sich entscheidet, danach wird Blut an seinen Händen kleben. Und er darf sich niemandem anvertrauen, sonst ist Ellies Leben sofort verwirkt. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Meine Meinung 


Dieses Buch mit dem Titel „Wenn ich dich Töte“  war eines das ich fast in einem Ruck zügig weggelesen habe. Ich habe es nach zwei Tagen fertig gehabt, und mir hat es relativ gut gefallen. Klar einiges war sicherlich ein wenig Suspekt, und unmöglich. Doch es sind Geschichten die vom Autor zumeist erfunden worden. 
 Die kleine Ellie saß plötzlich nicht mehr an ihrem Platz im Auto, von ihr fehlt weit und breit jede Spur. Und hier beginnt dann natürlich auch gleich das ganze Drama, denn einer macht wie es in solch einer Situation so ist, anderen Vorwürfe und schnell wird klar, was der Entführer von Nick, Ellies Vater, verlangt.


Erzählt wird aus der "Ich" Perspektive. Einmal aus der Sicht von Nick und einmal von seiner Frau Tasha, später dann am Ende auch vom Entführer. Das fand ich passend und gut, so wusste der Leser immer genau was jeder denkt.
Jedoch ist eines hier sehr schnell klar und das ist, wer nicht der Täter sein kann. Somit ist allerdings und leider auch zu schnell klar, wer es denn sein muss, denn in dieser Geschichte wurde die Anzahl der Protagonisten sehr gering gehalten, daher gibt es nicht viele Möglichkeiten.
 Dadurch hat es mir leider an Spannung gefehlt. Das Buch hat mehr oder weniger ohne Spannungsfaden wohltuend und wie daher gesagt vor sich hingeplätschert.
Klar fand ich das jetzt hier gar nicht so extrem schlimm, da ich trotzdem wissen wollte,wofür Nick bereit ist und ob die kleine Ellie wiedergefunden wird.


Die Protagonisten wurden, da in der Ich- Form geschrieben wurde nicht wirklich gut oder gar nicht beschrieben, trotzdem konnte man sich trotzdem irgendwie von allen ein Bild machen und sich gut mit jedem Identifizieren. 


Ich habe das Buch gerne gelesen und wenn hier und da noch ein paar Spannungsmomente oder Drehungen eingebaut worden wären, hätte ich 5 Sterne gegeben, somit werden es nur liebe 4 Sterne.

Rezension zu 1001 zauberhafter Wunsch von Ewa A.

Inhaltsangabe zu „1001 zauberhafter Wunsch“ von Ewa A. 

Eine humorvolle Romantasy mit Orientflair voller Abenteuer, Grusel-, Spannung und Gefühl! Was würdest du alles tun, um die Liebe zu erringen, nach der du dich schon immer gesehnt hast? Wärst du dazu bereit, ein anderer Mensch zu werden? Würdest du dein Leben riskieren? Shanli ist eine junge Bäckertochter, die ein Problem hat. Nein, eigentlich hat sie einen ganzen Stall voll Probleme. Nach dem Tod ihres Vaters will sie dessen Bäckerei weiterführen, was ihr jedoch nicht leicht gemacht wird. Auch dass sie in den ortsansässigen Schah verliebt ist, der nicht mal weiß, dass sie existiert, macht ihr das Leben nicht leichter. Und abgesehen davon ist sie nicht gerade schlank, sondern hat einen Hintern, der es mit dem eines Kamels aufnehmen könnte. Und ach ja, dann wäre da noch ein Dschinn, den sie geerbt hat und der ihr mit seiner abnormen Arroganz noch den letzten Nerv raubt ... Begeisterte Leser stimmen auf Wattpad:»Diese Story ist außergewöhnlich und einfach empfehlenswert, sie ist voller Action, Abenteuer, Lebensweisheiten und Romantik. Man kann nur mitfiebern!« (aulona1) »Ich verneige mich vor der Autorin und ihrem Werk. Das ist mit Abstand das schönste Märchen, das ich jemals gelesen habe :)« (21myfairytale12)

 

 

 

Inhalt:

Shanli die, die Tochter eines Bäckers ist, hat nach dessen Tot, nicht mehr nur das Problem, dass ihr Hintern viel zu dick ist, sondern dass es ihr als Frau nicht erlaubt ist, weiter den Stand ihres Vaters auf dem Markt zu betreiben. Ohne das Geld  kann sie jedoch nicht überleben. Als sie in die Aufmerksamkeit des Schahs gerät, der gerade auf der suche nach einer Braut ist, ergreift sie die Gelegenheit und nimmt an dem Wettbewerb um dessen Hand teil. 

Glücklicherweise,obwohl man glauben kann... das es wirklich Glück ist, wird sie dabei von einem Dschinn unterstützt. Doch auch das er ihr eine große Hilfe ist, so raubt er ihr doch den letzten Nerv. Und auch der Dschinn ist keineswegs begeistert über diese Aufgabe, die ihm die Haare zu Berge stehen lässt.

 

 

Meine Meinung

 

Ich gebe zu, ich bin eigentlich kein großer Freund von orientalischen Märchen, oder gar Märchen. Da aber eine Freundin von mir dieses Buch der Autorin gelesen hat,und absolut begeistert ist, war es für mich glasklar, dass ich  dieses lesen möchte .. da ihre Schwärmerei dazu animiert haben. Und das mich dieses Buch begeistern konnte, liegt sicherlich nicht nur an der Geschichte an sich, die wirklich zauberhaft ist, sondern vor allem an dem unglaublich tollen Schreibstil von Ewa A.

 

Sie schafft es, selbst einem Märchen, dass locker in 1001 Nacht hätte spielen können .. na ja wobei ich glaube es geschah wohl wirklich dort...so eine Frische und humorvolle Lockerheit zu verpassen, dass es einfach nur Spaß macht, Seite um Seite Wort wörtlich zu verschlingen. Allein die Wortgefechte, die sich Shanli und Navid das gesamte Buch über liefern, haben mich so oft zum Lachen gebracht das mir vor lachen die Tränen gelaufen sind, ohne die eigentliche Geschichte, die aus Abenteuer, Spannung und Romantik besteht zu verändern. Ich gebe zu, ich hätte noch ewig weiter lesen können, und das obwohl ich so gar nicht der Märchentyp bin.

 

Die Geschichte an sich, fühlt sich in der Tat sehr nach 1001 Nacht an.

 

Das Buch ist so scheint es zumindest in sich geschlossen ,und dennoch, besteht die Hoffnung... dass es einen Nachfolger geben wird?! Ein kleiner Faden wurde jedenfalls dafür gespannt. Ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen!

 

Fazit

 

Ein Märchen, das einen in seinen Bann zieht mit seiner Frische, seinem frechen, humorvollen Charme und seiner zauberhaften unschuldigen Romantik, ist mehr als ich von diesem Buch erwartet habe. Ich hätte ewig darin weiter lesen und mich verzaubern lassen können. Bitter mehr davon...

5 Von 5 Sterne

Rezension zu Drei Tage Glück  von Iris Fox

Inhaltsangabe zu

 „Drei Tage Glück“ von Iris Fox

Marie glaubt nicht mehr an die große Liebe und schon gar nicht an die Liebe auf den ersten Blick. Gerade hat sie es geschafft sich von ihrem gewalttägigen Freund endgültig zu trennen und versucht verzweifelt ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Da tritt Jonas in ihr Leben und alles, was sie bisher über die Liebe dachte, wird über den Haufen geworfen. Plötzlich findet sie sich in Jonas‘ blauem Mustang auf dem Weg nach Dänemark wieder und verliebt sich Hals über Kopf. Und auch Jonas kann sein Glück kaum fassen, Marie begegnet zu sein. So lange war er im Dunkel, sie scheint wie das Licht an seinem Horizont. Gibt ihm das Schicksal eine zweite Chance? Doch wenn es für ihn eine Zukunft geben soll, muss er die Vergangenheit endgültig hinter sich lassen. In nur wenigen Tagen will er deshalb das Land für immer verlassen. Aber ist eine Zukunft ohne Marie überhaupt noch denkbar? Und gibt es die Liebe auf den ersten Blick wirklich?

 

Meine Meinung 

 

„Drei Tage Glück von Iris Fox“ ist mein erstes Buch der Autorin und ich bin wirklich sehr begeistert. Iris Fox erzählt uns in diesem Buch, die Geschichte von Marie und Jonas. Marie die eine dunkle Vergangenheit hat, hat der Liebe schon abgeschworen, was sich allerdings ändert, als sie Jonas trifft. 

Ich fand das Buch wirklich toll, denn die Geschichte zwischen den beiden war sehr erfrischend und unterhaltsam aber auch traurig . Die Autorin hat ein paar unvorhersehbare Ereignisse mit in die Handlung eingebaut, was mich dann doch so sehr überrascht hat. Das Buch hat alle erdenklichen Emotionen vereint, was ich sehr schön fand. 

Es gab Humor, Traurigkeit und Liebe, eine sehr tolle interessante  Mischung. Die einzige Kleinigkeit, die mich etwas gestört hat war, dass sich recht schnell und rasant zwischen den beiden etwas entwickelt hat. Ich persönlich würde nicht mit einem mir völlig wildfremden Mann einfach mal so wegfahren. 

 Marie und Jonas fand ich eine tolle Paarung, da die beiden wirklich gut zusammen passen. Beide waren mir sehr sympathisch, und ich fand sie zudem recht interessant. Sie wirkten auf mich jetzt nicht oberflächlich, denn beide haben ihre Geheimnisse und Vergangenheiten .

 Der Schreibstil hat mir gefallen, er war leicht zu lesen und flüssig geschrieben. So das sich das Buch sehr angenehm lesen und schnell lese lässt. Außerdem ist es sehr unterhaltsam, witzig und traurig.

 

 Fazit

 

 5 von 5 Sterne. 

Klare Kauf – und Leseempfehlung.

 

Rezension zu In der liebe ist die Hölle los von Benne Schröder

Inhaltsangabe zu

 „In der Liebe ist die Hölle los“ von Benne Schröder

Catalea Morgenstern will eigentlich nur eins: so wenig wie möglich mit ihrer Familie zu tun haben. Denn ihr Vater ist der Teufel und die Hölle seine Firma. Als dann aber ihr Freund wegen ihrer ständigen Geheimniskrämerei Schluss macht, muss Catalea einsehen, dass sie sich ihrer Bestimmung vielleicht doch nicht entziehen kann. Widerwillig steigt sie in das Familienunternehmen ein, doch schon ihr erster Auftrag geht gewaltig schief - und sofort ist die halbe Hölle hinter ihr her. Mithilfe des teuflisch gutaussehenden Totenanwalts Timur gelingt ihr die Flucht, und plötzlich ist nicht nur Cataleas Leben, sondern auch ihr Herz in Gefahr -

 

 

 

Meine Meinung

 

Bei In der Liebe ist die Hölle los handelt es sich um das Erstlings Werk von Benne Schröder. Die Geschichte/Thematik ist zwar nicht ganz so neu, doch wurde sie hier interessant, Humorvoll und sehr witzig umgesetzt. Der Schreibstil ist recht flüssig, auch wenn es ab und an ein bisschen holprig wurde. Was mich aber doch irgendwie störte war, dass viele Dinge zu ausführlich erklärt wurden oder das einige Sachen zu oft wiederholt wurden.

 Nachdem dritten mal lesen, wusste ich das Timur ein Ar*** ist, auch wenn er richtig gut aussieht und nach eigenem Kopfkino mörderisch Heiß. Trotzdem fand ich es nervig, dass solche Sachen so oft erzählt wurden oder das Köln im Kreis um dem DOM gebaut worden ist. Auch das wurde mehrmals erwähnt, ich denke einmal hätte völlig gereicht. Zu oft erwähnt ist einmal zu viel….

 

Die Geschichte wird aus der Sicht von Catalea erzählt und ist somit aus der ICH-Perspektive geschrieben. Der Einstieg in das Buch fiel überhaupt nicht schwer, denn Catalea ist eine sympathische Hauptprotagonistin die nicht auf den Mund gefallen ist und sagt was sie denkt. Sie lässt sich nicht gerne etwas vorschreiben und weiß wie sie sich durchsetzen muss, egal in Form. 

 

Auch Timur und die anderen Charaktere wurden gut beschrieben, so dass ich ein lebhaftes Bild vor Augen hatte und Kopfkino laufen konnte. Was mir ebenso gut gefallen hat ist, dass auch Timur sich nix sagen lässt, er versucht gar nicht erst Catalea alles recht zu machen. Er macht es auf seine Art und Weise, entweder sie kommt damit klar oder halt nicht. 

 

Die beiden Ecken während ihrer Flucht vor der "Firma" immer wieder aneinander, was dem ganzen aber auch die Würze gibt. Es ist Lebhafter und macht Spaß wie die beiden sich bekriegen. 

Faszinierend finde ich auch das Catalea versucht, ihre innere "Bestie" im Zaun zu behalten, sie hat Angst, dass wenn sie sie frei lässt, ein anderer Mensch ist. Ich glaube das sie da zu recht Angst hat.

 

Fazit

 

Ob Catalea es schafft ihre Bestie unter Verschluss zu halten, und vor allem ob sie die Mörderin ist, das müsst ihr selber herausfinden, den dies bleibt mein kleines Geheimnis.

Ich kann das Buch jedem nur empfehlen. Wer die Hölle liebt, hat sicher auch keine Angst vor Dämonen und kommt bei „ In der Liebe ist die Hölle los“ richtig auf seine Kosten.

Von mir 5 von 5 Sterne   

 

Rezension zu Calendar Girl - Verführt von Audrey Carlan

Inhaltsangabe

zu „Calendar Girl - Verführt“ von Audrey Carlan

Der Mega-Bestseller aus den USA: Millionen Leserinnen folgen Mia durch ein Jahr voller Abenteuer und Leidenschaft. Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals – leichtverdientes Geld! Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen. Als sie ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing, gegenübersteht, ist schnell klar: Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Doch Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr Januar.

 

Mein Fazit...

Mia eine doch recht selbstbewusste junge Frau, will den Fehler ihres Vaters ausbügeln, und begibt sich daher in die Hände ihrer Tante, die einen Escord Service führt. Um die Millionen für ihren "Ex" den Kredithai zusammen zubekommen, um so sich und die noch verbliebene Familie zu beschützen, beginnt sie als Escord Lady zu arbeiten,und wird Monat für Monat von Einen anderen Mann gebucht, bei dem sie ihre Zeit verbringt.

Jeder der Männer ist ein anders Kaliber, und doch genau das was sich Mia insgeheim wünscht ( so meine vermutung)...

Ich kann jedem nur empfehlen diese Buch Reihe zu lesen.

Rezension zu Hard Rules - Dein Verlangen von Lisa Renee Jones

Die Menschen, die dir am nächsten sind, können dich am meisten verletzen.

Shane Brandon ist der Einzige in seiner Familie mit einem moralischen Gewissen. Seit Jahren versinkt das Familienimperium in einem Sumpf aus Korruption, und Shane ist wild entschlossen, das zu ändern. Doch je härter er dafür kämpft, desto skrupelloser muss er selbst werden. Dann trifft er Emily – schlagfertig, scharfsinnig und unwiderstehlich sexy. Mehr und mehr geben die beiden sich ihrer Leidenschaft hin, brauchen einander, vertrauen einander. Doch darin liegt das Problem. Denn Emily hat ein Geheimnis – das, was sie überhaupt zu Brandon Enterprises führte. Und die Wahrheit wird sie beide zerstören…

 

WARNUNG: Dieses Buch enthält einen schroffen, schmutzig redenden Alpha-Mann im maßgeschneiderten Anzug und eine willensstarke Frau, die ihn in die Knie zu zwingen droht.

 

„Hard Rules – Dein Verlangen“ ist der erste Band der mitreißenden, verführerischen und spannenden „Dirty Money“-Serie der New-York-Times-Bestsellerautorin Lisa Renee Jones. Der zweite Teil „Dein Begehren“ folgt in Kürze!

 

Zum Buch

 

Emily und Shane treffen in einem Café das erste mal aufeinander. Natürlich sorgt ein Missverständnis dazu, das sie in ein Gespräch verwickelt werden. Leider verschwindet Emily genauso schnell, wie sie auf der Bildfläche erschienen ist.

 

Shane der ihr nachlaufen will, wird in dieser Sache leider ausgebremst und muss sich eingestehen, das diese Begegnung, so zumindest hofft er nicht die letzte war. Er widmet sich seinem Gesprächspartner Seth zu, der im einige Interessante Informationen zukommen lässt. Shane der genau dies verhindern wollte, muss sich nun eingestehen, das Blut nicht immer dicker als Wasser ist, weshalb er nun bereit ist in den Krieg zu ziehen.

 

Während Shane alles daran setzt, die Firma,- die sein an Krebs erkrankter  Vater, sowie sein Skrupelloser Bruder Derek, aufs Spiel setzen-, zu retten, geht ihm die Mysteriöse Frau vom morgen nicht aus dem Kopf. Emily hat sich mit ihrer direkten unverblümten Art, in seine Gedanken gebrannt, daher will Shane, in einem seiner Stammlokale auf andere Gedanken kommen. Leider gelingt ihm das zunächst nicht, da er wegen eines kleinem Zwischenfall,  wieder auf die Frau vom Morgen trifft.

 

Shane lädt sie en, mit ihm essen zu gehen, jedoch lehnt Emily ab, und findet sich wenig später trotzdem mit ihm in einem Restaurant wieder, und wenn das nicht schon alles wäre, landen sie gemeinsam in seiner Wohnung. Von da an, nimmt alles seinen Lauf.  Zunächst sträubt Emily sich dagegen, und tut alles um Shane aus dem weg zugehen, doch was sie nicht weiß, ist, das ihr neuer Boss, ausgerechnet der alte Herr ihrer Bekanntschaft vom Vortag ist.  

Als die beiden aufeinander treffen, versucht Shane alles, um Emily von sich zu stoßen, jedoch ist dies ein kläglicher versuch. Ein Spiel um Macht und Manipulation, sowie Geheimnisse beginnt. Während Emily alles daran setzt ihre Vergangenheit streng zu verheimlichen, gelingt es Shane doch ein wenig aus ihr heraus zu bekommen. Doch was geschieden, wenn jemand droht, Emilys Geheimnisse zu lüften? Wird sie sich an die harten Regeln halten?

 

Mein Fazit 

 

Ich kannte bisher diese Autorin nicht, und habe zuvor auch keine ihrer Bücher gelesen. Doch nun muss ich gestehen, sie hat mich in ihren Bann gezogen, so das es mir schwer fällt zu warten, bis der zweite Teil dieses Bandes heraus kommt.

 

Die Geschichte rund um Shane und Emily, die Geschehnisse, die Geheimnisse die nie ans Licht gelangen dürfen. Der Krieg zwischen zwei Brüdern, die Unterschiedlicher nicht sein können. Und einem Vater der alles mit Belustigung zu sehen scheint, während seine Söhne sich bekriegen. 

 

Das erst Band von Hard Rules, verrät so einiges jedoch zu wenig um die Beweggründe von Emily verstehen zu können, da sie zu wenig preis gegeben wurden. Emily ist und bleibt bisher ein einziges Rätsel, was es zu lösen gilt, ebenso gibt es bei Shane noch einiges, das es zu enthüllen gibt.

 

Die Autorin weiß wie man die Spannung hält, zudem hat sie es geschafft, obwohl so einiges ans licht gekommen ist, nicht all zu viel Preis zu geben. Zudem lässt sich die Story flüssig lesen, der Schreibstil ist frisch und frech. Der Inhalt ist Spannend und aufregend zugleich. Die Spannungsgeladenen Gefühle gemischt mit der Kriminellen Brutalität, mancher Protas, sowie jede noch so kleinste Beschreibung jeglicher Szenerie, macht die Story zu einem spitzenmäßigem Lese Vergnügen.

 

Ich kann wirklich jedem empfehlen dieses Buch zu lesen, und sich dem entsprechend ein eigenes Urteil zu bilden. Mich hat es auf jeden Fall in Beschlag genommen, weswegen es von mir volle verdiente 5 Sterne bekommt. 

 

Anmerkung

 

Hard Rules – Dein Verlangen, wurde mir von Vorablesen.de als Rezensionsexemplar Verfügung gestellt.  

 

Rezension zu  Glaube Liebe Tot von Peter Gallert

Inhaltsangabe zu

 „Glaube Liebe Tod“ von Peter Gallert

Woran kann man glauben in einer Welt voller Verbrechen? Ein Polizist steht auf der Duisburger Rheinbrücke und will sich in die Tiefe stürzen. Der Seelsorger Martin Bauer soll ihn daran hindern. Er klettert einfach über das Geländer und springt selbst. Überrumpelt springt der Beamte hinterher, um Bauer zu retten. Gemeinsam können sie sich aus dem Wasser ziehen. Bauer hat hoch gepokert, aber gewonnen. Doch wenige Stunden später ist der Polizist tot, nach einem Sturz vom Deck eines Parkhauses. Ein klarer Fall von Selbstmord, gegen den Beamten wurde wegen Korruption ermittelt. Bauer weiß nicht, was er glauben soll. Und er sieht die Verzweiflung in der Familie des Toten. Auf der Suche nach der Wahrheit setzt er alles aufs Spiel ...

 

Das Buch

Walter Keunert steht auf der falschen Seite des Geländers einer Duisburger Rheinbrücke. Der Polizist muss nicht einmal springen, nur loslassen. Seelsorger Martin Bauer kann ihm sein Vorhaben zwar nicht ausreden. Aber er überrumpelt ihn. Bauer springt zuerst und zwingt Keunert so, ihn zu retten. Doch wenige Stunden später wird Keunert tot aufgefunden. Bauer macht sich schwere Vorwürfe. War er zu sehr von sich überzeugt? Hat er versagt? Oder war der Tod des Mannes gar kein Selbstmord? Ein Gedanke, der bei Polizeidirektor Lutz einen Wutanfall auslöst. Denn Keunert hatte seiner Ansicht nach allen Grund, sich selbst zu richten – gegen ihn wurde wegen Bestechlichkeit ermittelt.

 Der Tod des Polizisten stürzt seinen halbwüchsigen Sohn Tilo in eine schwere Krise. Dass der Vater, der früher sein Held war, sich hatte schmieren lassen, ahnte Tilo seit langem. Der Selbstmord ist für ihn die Bestätigung und der finale Verrat. Tilo verachtet seinen Vater. Bauer sieht die selbstzerstörerische Verzweiflung des Jungen. Gibt es einen Weg, ihm den Glauben an seinen Vater zurückzugeben?

 Um eine Antwort auf diese Frage zu finden, ermittelt der Seelsorger auf eigene Faust. Und gerät in einen Sumpf aus alten Loyalitäten, schmutzigen Liebesaffären und knallharter Bandenkriminalität.

 

Inhalt:

 

 Als auf der Rheinbrücke in Duisburg der Polizist Walter Keunert in scheinbar selbstmörderischer Absicht steht, wird der Polizeiseelsorger Martin Bauer zur Unterstützung gerufen.

Martin gelingt es mit einem Trick, das Vorhaben zu vereiteln und glaubt das Vorhaben sich von der Brücke zu stürzen sei überwunden, doch kurze Zeit später ist Walter Keunert tot. 

Er stürzte vom Dach eines Parkhauses, für die Polizei ein klarer Fall von Suizid, zumal gegen ihn interne Ermittlungen wegen Korruptionsverdacht laufen.

 Als der Pfarrer als Bote der Familie die Todesnachricht überbringt, deckt er einige Ungereimtheiten im Umfeld des Toten auf und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln.

Unterstützung erhält er von der Kommissarin Verena Dohr. Die Sache zieht immer weitere Kreise und Martin Bauer gerät selber in Gefahr und muss fürchten selber sein Leben zu lassen.

 

 Meine Meinung

 

 Es war für mich der erste Krimi, in welchem ein Polizeiseelsorger der sozusagen Haupt Protagonist war. Der Prota war äußerst gut gezeichnet, und man konnte sich sehr gut in sein Denken und Fühlen hinein versetzen. Er war in seinem Glauben verwurzelt, hatte jedoch durchaus manchmal realistische Zweifel, was berechtigt war.

 Die innerliche Zerrissenheit zwischen dem Einsatz für seinen Beruf und der Sorge um seine Familie, kam sehr gut zum Ausdruck. Auch der Polizeialltag war nach meinem Empfinden ziemlich realitätsnah dargestellt, so das man ziemlich genau verstehen konnte was geschied.

 

 Wie bei einem Puzzle das zusammen gebaut wird, wurden auch hier, nach und nach die einzelnen Ermittlungsfakten zusammen getragen ,bis zu einer schlüssigen vielleicht endgültigen Auflösung…. 

 

Mein Fazit 

Ich spreche eine Lese Empfehlung aus, da es wirklich ein spannender Krimi ist. 

 Von mir 5 von 5 Sterne 

 

Rezension zu 150 Days to Date von Katharina Lang

Inhaltsangabe zu

 „150 Days to Date“ von Katharina Lang

 

Plötzlich Single und noch mal von vorne anfangen - das ist mit Ende zwanzig kein Weltuntergang. Eigentlich. Als einziger Single in einem Freundeskreis voller glücklicher Pärchen ist die Situation eher suboptimal. Steht zudem die Hochzeit der besten Freundin an, kann man schon mal am Rad drehen. Deshalb entwirft Feli einen Plan: Bis zur Hochzeit findet sie die perfekte Begleitung. Schließlich hat sie noch 150 Tage Zeit zum Daten! Egal, ob Clubaufriss oder Tinder-Liebe - im besten Fall wird es der Mann fürs Leben. Der Countdown läuft - auf die Männer, fertig, los!

 

Über das Buch

 

 Plötzlich Single und noch mal von vorne anfangen – das ist mit Ende zwanzig kein Weltuntergang. Eigentlich. Als einziger Single in einem Freundeskreis voller glücklicher Pärchen ist die Situation eher suboptimal. Steht zudem die Hochzeit der besten Freundin an, kann man schon mal am Rad drehen. Deshalb entwirft Feli einen Plan: Bis zur Hochzeit findet sie die perfekte Begleitung. Im besten Fall den Mann fürs Leben. Schließlich hat sie noch 150 Tage Zeit. Der Countdown läuft - auf die Männer, fertig, los! 

 

Feli eine junge Frau, ende 20 und Single. Ein Desaster für sie, denn alle ihre Freunde entwickeln sich weiter. Sie Heiraten, verloben sich oder sind seit gefühlten Ewigkeiten in einer Beziehung, doch die junge Münchnerin nicht, jedoch steckt Feli den Kopf nicht in den Sand, erstellt daher eine sehr detaillierte Liste, wie Mr. Right zu sein hat und  legt mit dem Dating los.

Ob Tinder, Verkupplungen oder Blind Dates, sie stolpert von einer Dating Katastrophe zur nächsten und ist dabei doch so herrlich sympathisch. Okay so wie sie sich selbst bezeichnet, als bayerische Dampfwalze mit Temperament, sollte es mit viel Alkohol und noch mehr Ehrgeiz klappen, deshalb geht sie ihr Vorhaben an, um in 150 Tagen ein Date und vielleicht sogar "Ihren Richtigen" für die Hochzeit ihrer Freundin zu finden.

 

 

Katharina Lang hat wirklich tolle Charaktere geschaffen. Die amerikanische Sammy bringt  Wortverirrungen in die Geschichte die nur lustig sind. Gitta ist das typische Brautmonster und hat jeden Tag ein "Worst Case Szenario". Olli ist er der zurückhaltende und bringt einen Ticken Ruhe in die Truppe, schafft es dabei aber auch noch super lustig zu sein. Ihre "La Mamma" treibt einen in den Wahnsinn und auch die Kerle, die Feli so trifft, sind einfach zum schießen komische Vögel!

 

 

Geschrieben wurde "150 Days to Date" aus der Sicht des weiblichen Hauptcharakters und ist ein Einzelband. Katharina Lang hat ein Buch geschaffen, was nicht nur locker und leicht geschrieben ist. Sie hat auch noch typisch bayerische Sprüche - vor allem Gefluche und amüsante englische Anekdoten eingebaut.

 Die Zusammensetzung ist unglaublich, komisch und amüsant, und sehr witzig. Die Protagonistin ist herrlich sarkastisch und auf ihre Art sogar selbstbewusst, obwohl sie natürlich an ihrer Dating Fähigkeit zweifelt. Ist sie anfangs doch noch recht unsicher und verzweifelt, entwickelt sich Feli zum Ende des Buches hin, zu einer glücklichen und starken selbstbewussten Frau...

 

 

Viele Emotionen findet man in der Story zwar nicht, dafür werden die Lachmuskeln bis zur Erschöpfung trainiert. Ich habe es auf jeden Fall in einem Zug durch gelesen und konnte es gar nicht aus der Hand legen.

 

 

Das Ende passt zu der Geschichte und ich finde Katharina Lang hat es wunderbar gelöst ohne die immer währenden gleichen Klischees zu bedienen. Ich hab Tränen lachen müssen und fand, es ist ein ganz tolles Buch um die gute Laune zu heben. Einfach urkomisch und total witzig.

 

Lese empfehlen zu 100 Prozent, ihr werdet nicht enttäuscht.

 

5 von 5 Sterne   

 

Rezension zu Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt von Kristina Günak

Inhaltsangabe zu

 „Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt“ von Kristina Günak

 

Wenn es darum geht, im Chaos den Überblick zu behalten, kann Pressereferentin Bea Weidemann gewöhnlich niemand das Wasser reichen. Doch jetzt steckt der Verlag in finanziellen Schwierigkeiten, und selbst Bea kommt an ihre Grenzen: Denn der einzige Ausweg aus der Krise ist Bestseller-Autor Tim Bergmann. Um den Verlag zu retten, muss Tim unbedingt einen wichtigen Leserpreis gewinnen - einziges Problem: Tim hält nichts von Plänen und tut eigentlich vor allem das, was er will. Bea wird für die kommende Lesereise als seine persönliche "Anstandsdame" abgestellt. Doch während sie versucht, das Chaos von Tim - und sich - fernzuhalten, stellt sie fest, dass es vielleicht doch das Unvorhersehbare im Leben ist, das glücklich macht ...

 

Zu diesem Buch

 

 Bea Weidemann liebt nichts so sehr wie ihren Job in der Marketing- und Presseabteilung des kleinen Königstein-Verlags in Braunschweig. Wenn es darum geht, im Chaos den Überblick zu behalten, kann ihr gewöhnlich niemand das Wasser reichen. Doch jetzt steckt der Verlag in finanziellen Schwierigkeiten und steht kurz vor dem Aus – und selbst Bea kommt an ihre Grenzen. Denn alle Hoffnung liegt auf Bestseller-Autor Tim Bergmann. Um den Verlag zu retten, muss Tim einen wichtigen Leserpreis gewinnen – einziges Problem: Tim hält nichts von Plänen und macht nur das, was er will. Er hasst Lesungen vor großem Publikum, Literaturkritiker sind ihm egal, und dumme Fragen von Journalisten beantwortet er gern auf die grobe Tour – wenn er überhaupt zum Interview auftaucht. Bea wird für die anstehende Lesereise als Tims persönliche Anstandsdame abgestellt und soll den schwierigen Autor in verkaufsfördernde Bahnen lenken. Keine leichte Aufgabe, denn um Männer, für die ausgereifte Nahkampftechniken von Vorteil sind, macht Bea für gewöhnlich einen weiten Bogen – und wenn sie noch so gut aussehend sind! Doch während sie versucht, das Chaos von Tim – und sich – abzuwenden, merkt sie bald, dass auch die Liebe absolut nichts von ihren Plänen hält …

 

Meine Meinung 

 

Dies war mein erstes Buch der Autorin und es konnte mich auf anhieb begeistern, denn die Geschichte wirkte für mich, wie aus dem waren Leben gegriffen. Vielleicht gab es ja auch hier und da Inspirationen für die zwei Hauptcharaktere.

Wir lernen hier Bea kennen, die bei einem kleinen Verlag arbeitet und um diesen nun zu retten, hat sie die Freude mit dem Autor Tim eine Lesereise zu unternehmen. Es wäre ja viel zu langweilig, oder Alles  zu einfach, wenn alles glatt laufen würde, denn der Autor ist ein wirkliches wahrhaftiges Ekelpaket. Außerdem hat es Bea auch im Privaten nicht so leicht, denn sie hat eine doch recht anstrengende Familie.

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, denn sie unterhält welch wunder, wunderbar, locker und ist stellenweise auch sehr humorvoll, einfach um auch mal zu lachen. Ich fand die Erzählung über die Reise sehr interessant und gelungen, obwohl es an manchen Stellen, doch schon kleinere Wiederholungen gibt, allerdings fand ich diese nicht so sehr störend. Ich fand gerade die Beschreibungen der Lesungen sehr reizend und man hat als Leser sogleich das Gefühl, wahrhaftig dabei zu sein.

Bea fand ich als einen toll gewählten Hauptcharakter, denn sie wirkte für mich sehr hilfsbereit und zwar sowohl im Privaten, als auch auf der Arbeit. Solche Personen wie sie sind wirklich zu bewundern. Auch ihr Umgang mit Tim war klasse, denn obwohl er sie stellenweise wirklich genervt hat und das ist wohl keine Untertreibung , war sie immer nett, aber streng.

 Ich musste wirklich oft lachen, denn ich hätte bei solchen Personen keinen Nerv, und wär wohl des öfteren mal aus der Haut gefahren. 

Auch Tim fand ich trotz das er ein Nervenbündel ist,  recht gut, denn man merkt als Leser recht schnell, dass sich etwas hinter dieser harten Schale versteckt. Fand ich einen gelungenen tollen Charakter.

Der Schreibstil hat mir sehr gefallen. Die Autorin hat hier eine wunderbare Mischung geschaffen, die sowohl Liebe, als auch einiges an Familiendrama beinhaltet. Gelungene Mischung. Das Buch lässt sich sehr flott lesen, da es einfach flüssig geschrieben ist, und man nicht erst nachdenken muss, was den nun gemeint sein könnte.

Das Cover gefällt mir sehr gut, denn es wirkt für mich nicht aufdringlich und hält sich mit den Farben zurück. Schlicht und einfach ist immer schöner als grell und aufdringlich.

 

Von mir bekommt dieses Buch 5 von 5 Sterne.  

 

Rezension zu  Ich,Eleanor Oliphant von Gail Honeyman

Inhaltsangabe zu

 „Ich, Eleanor Oliphant“ von Gail Honeyman

 

Wie Eleanor Oliphant die Liebe suchte und sich selbst dabei fand Eleanor Oliphant ist anders als andere Menschen. Eine Pizza bestellen, mit Freunden einen schönen Tag verbringen, einfach so in den Pub gehen? Für Eleanor undenkbar! Und das macht ihr Leben auf Dauer unerträglich einsam. Erst als sie sich verliebt, wagt sie sich zaghaft aus ihrem Schneckenhaus - und lernt dabei nicht nur die Welt, sondern auch sich selbst noch einmal neu kennen. Mit ihrem Debüt "Ich, Eleanor Oliphant" ist Gail Honeyman ein anrührender Roman mit einer unvergesslichen Hauptfigur gelungen. Ihre erfrischend schräge Sicht auf die Dinge zeigt uns, was im Leben wirklich zählt. Liebe. Hoffung. Ehrlichkeit. Und vor allen Dingen die Freundschaft. "Absolut mitreißend." Jojo Moyes

 

 

Über das Buch

 Eleanor Oliphant ist anders als andere Menschen. Auf Äußerlichkeit legt sie wenig Wert, erledigt seit Jahren klaglos einen einfachen Verwaltungsjob und verbringt ihre Freizeit grundsätzlich allein. Ein Leben ohne soziale Kontakte oder nennenswerte Höhepunkte – Eleanor kennt es nicht anders. Doch das ändert sich schlagartig, als Eleanor sich verliebt. Veränderungen müssen her! Nur wie? Der neue Kollege Raymond erweist sich als unerwartete Hilfe … und plötzlich findet sich Eleanor mittendrin im Leben.

 

 

Meine Meinung

 

Das Buch "Ich, Eleanor Oliphant" von Gail Honeyman  hat mir recht gut gefallen. Der Schreibstil war schön flüssig und gut geschrieben, so dass es ein leichtes war, sich in die Handlung ein zu finden,doch war er auch sehr detailliert, so dass es sich etwas in die Länge zog.

Das Cover des Buches sieht auch sehr schön aus. Die bunten Farben spiegeln für das Leben, dass immer mal unterschiedlich ist, dar.

 

Die Charaktere waren alle sehr einzigartig auf ihre eigene Art und weiße. Ganz besonders Eleanor, die doch etwas sehr speziell da gestellt ist. Dies lag wohl jedoch an ihrer Vergangenheit, die sie Stück für Stück verarbeiten konnte. Sie hat mir trotzdem sehr gefallen, da sie gezeigt hat, dass das Leben nicht immer aus Zuckerwatte besteht , sondern das es auch Momente oder Situationen gibt, wo man über seinen eigenen Schatten springen muss, um den richtigen Weg zu gehen oder zu finden.

 Dafür muss man auch mal in den sauren Apfel beißen um das zu erreichen. Zum Glück hatte sie dabei Hilfe von ihrem Freund Raymond und obwohl sie ihn im ersten Moment nicht ausstehen konnte, ist zwischen ihnen ein sehr festes Band der Freundschaft entstanden.

 

Im Buch werden auch einige wichtige Themen angesprochen, die jedoch, hätte man mehr vertiefen sollen. Obwohl es hier auch zu Denkanstößen kommt, und man doch mal in sich geht, und nach denkt. So zumindest erging es mir.

 

Das Buch ist leider an manchen Stellen zu langatmig geworden, so dass man hier und da, hätte etwas weglassen können. So kam die Spannung auch nicht so sehr rüber, wie man es sich gewünscht hätte. Jedoch gab es am Ende eine große Überraschung, die mich wirklich überrascht hat und die ich so auch nicht vermutet hätte.

 

 

Mein Fazit

 

Das Buch "Ich, Eleanor Oliphant" von Gail Honeyman  hat mir gefallen. Es war eine sehr schöne Geschichte mit einige sehr wichtige Themen, die zum Nachdenken anregen. Zu dem zeigt es, auch, wie das Leben  sein kann, da man es doch manchmal vergisst, dass es auch solche unschönen Sachen in der Welt gibt.

Ich kann wirklich jedem nur ans Herz lesen, dieses Buch zu lesen. Jeder der etwas spannendes, zum nachdenken anregendes Buch mit vielen wichtigen Themen sucht, ist hier Gold richtig.

 

Von mir bekommt dieses Buch, trotz einiger Kritik Punkte 5 von 5 Sterne. 

 

Rezension zu  Forever 21 von Lilly Crow

Inhaltsangabe zu

 „Forever 21“ von Lilly Crow

Wenn die Unsterblichkeit zum Fluch wird - ein Zeitreiseroman um viele kleine romantischen Geschichten und die eine große Liebe. Ava ist 21 Jahre alt. Für immer. Sie hat eine schwere Schuld auf sich geladen und wurde zur Strafe mit einem dunklen Fluch belegt. Nun muss sie immer wieder durch die Zeit reisen, an immer neue Orte, in unterschiedliche Situationen. Nur ihre Aufgabe ändert sich nie: Sie muss zwei Seelenverwandten helfen, zueinanderzufinden. Dazu hat sie jedoch nie viel Zeit. Ihr Blut ist wie Säure, und wenn sie sich nicht beeilt, ihre Aufgabe zu erfüllen, leidet sie unsagbare Schmerzen. Dann lernt sie in einem der Sprünge Kyran kennen. Und auf einmal ist alles anders. Doch haben die zwei eine Zukunft, wenn Ava die Zeit und den Ort, an dem Kyran lebt, wieder verlassen muss? Lesefutter für hoffnungslose Romantikerinnen - Band 2 ist bereits in Planung

 

Ava wandert in immer wieder fremden Körper durch die Zeit, dabei trifft sie auf ihrer Reise auf Kyran, in den sie sich verliebt. Doch wie soll es funktionieren, wenn Ava immer wieder den Körper wechselt, was ihr Fluch ist.

 

Inhaltliches

 

Der Story Hintergrund ist sehr  gut. Es ist kein normaler Standard-Zeitreise-Roman, sondern hat einen weiteren Fantasy-Effekt. Leider scheiterte es mehr oder weniger an der Ausarbeitung. Die einzelnen Zeitsprünge sind sehr kurz und Knapp. Das wirkt  unrealistisch und erfordert viele Zufälle.

 Das fand ich schon ein wenig störend.

 Über Avas Vergangenheit wird immer nur angedeutet, was das verstehen um alles nicht leicht macht. Man erfährt keinen Grund für ihren Fluch, sondern nur Vermutungen. Auch erfährt man nicht, was mit Avas Körper passiert, während sie reist. Da es einen weiteren Teil geben wird/geben soll, hoffe ich sehr, dass hier diese Fragen aufgeklärt werden. 

 

Charaktere

 

Ava ist eine willensstarke etwas eingebildete Frau. Angeblich hat sie sich sehr geändert, seit dem Fluch, doch man merkt weiterhin, dass sie eben zum Teil noch oberflächlich ist.

Kyran schein daher mehr der  sympathische zu sein. Er ist ein lieber netter Mensch, der seine Zwillingsschwester verloren hat und sich deshalb Vorwürfe macht. Jedoch entwickelt er sich gegen Ende als ein Liebestoller Idiot. Das hätte man auch anders Lösen können, den das passt nicht zusammen.

 

Fazit

 

Trotz aller geäußerten Kritiken, werde ich Band zwei lesen, um hoffentlich das Rätsel um Avas Fluch zu erfahren. Leider muss ich Punkte abziehen, da man doch einiges besser hätte ausarbeiten können, zudem hätte man die Story verlängern können.

Von mir 3 von 5 Sterne…   

 

Rezension  zu For 100 Days -Täuschung  von Lara Adrian

Inhaltsangabe zu
 „For 100 Days - Täuschung“ von Lara Adrian


Jede Täuschung hat ihren Preis ... Drei Monate Housesitting in einem Luxus-Apartment in Manhattan - die Künstlerin Avery Ross kann ihr Glück kaum fassen, schlägt sie sich doch gerade so mit ihrem Kellnerjob durch. Avery betritt eine Welt der Dekadenz, die ihr den Atem raubt - die Welt von Dominic Baine: reich, arrogant und absolut unwiderstehlich. Der Milliardär, der das Penthouse im selben Gebäude bewohnt, erweckt ungeahnte geheime Sehnsüchte in ihr. Doch die Schatten ihrer Vergangenheit drohen Avery schon bald einzuholen und jegliche Hoffnung auf eine Zukunft mit Nick zu zerstören ... Der neue Roman von Bestseller-Autorin Lara Adrian: For 100 Days - Täuschung. Prickelnde Unterhaltung für Fans von erotischen Liebesromanen!


Inhaltliches


Titel For 100 Days - Täuschung


Drei Monate gut bezahltes Housesitting in einem Luxus-Apartment in Manhattan – die Künstlerin Avery Ross kann ihr Glück kaum fassen, schlägt sie sich doch gerade so mit ihrem Kellnerjob durch, um zu überleben. Zudem hat sie soeben eine Kündigung von ihrem Vermieter erhalten. Avery betritt eine Welt der Dekadenz, die sie sich niemals vorstellen konnte – die Welt von Dominic Baine: unfassbar reich, arrogant und absolut unwiderstehlich. Der Milliardär, der das Penthouse im selben Gebäude bewohnt, erweckt geheime Sehnsüchte in ihr und erfüllt ihre dunkelsten Fantasien. Doch ganz gleich wie groß ihr Verlangen füreinander und wie ekstatisch der Sex sein mag, Avery macht sich keine Illusionen, dass sie für Nick mehr als eine Affäre sein könnte. Obwohl er kaum etwas von sich preisgibt, spürt sie, dass Nick genau wie sie selbst tiefe Narben in seiner Seele trägt. Aber auch Avery spielt nicht mit offenen Karten, und ihre schmerzliche Vergangenheit droht schon bald den erotischen Traum zu zerstören, in den Nick sie entführt. Ein Traum, in den sich unweigerlich tiefe Gefühle schleichen, ganz gleich, wie sehr Avery versucht, ihr Herz zum Schweigen zu bringen….


Meine Meinung 


Leider war das Buch nicht so wie ich es mir erhofft hatte. Zum Teil kam es mir vor, als wäre es ein Double von Shades of Grey oder Crossfire. Schon auf der ersten Seite ist man in Mitten  der Story die aus der Sicht von Avery geschrieben ist.  Das gefiel mir noch, da 
man erfährt warum sie kurz davor steht ihre Wohnung zu verlieren und auch das ihre Karriere als Malerin derzeit nicht besonders vorangeht. Dann lernt sie zuerst Claire kennen, die sie direkt als Housesitterin einstellt und anschließend Nick mit dem sie sich Hals über Kopf in eine Affäre stürzt. 


Der Teil mit Claire ist  relativ unglaubwürdig, aber tut dem Buch keinen Abbruch. 
Die Story an sich ist zwar nichts neues (mittellose Frau + Milliarden schwerer Mann+ Affäre+ Geheimnisse) 
Die taffe Avery wird im Laufe des Buches etwas "Handzahmer" das passte für mich nicht wirklich mit der Avery vom Buchbeginn zusammen. Besonders überrascht war ich nicht, als Nick, der in jeder (wirklich jeder) Situation ganz genau und offen sagt was er will.


 Jedoch fand ich die zahlreichen und detaillierten Sex Szenen, entsprechend anschaulich ohne das sie dabei schmuddelig wirkten. Auch Nicks Offenheit hinsichtlich seiner Vergangenheit war gut, wohingegen Avery hier die jenige ist die aus allem ein Geheimnis macht. 


Am Ende (was für mich verwirrend war )erwartet einen dann der Cliffhanger für Band 2, was für meinen Geschmack ein wenig zu komisch war. 
Alles in allem ein mehr oder weniger gutes Buch, das dank des flüssigen Schreibstils sehr angenehm zu lesen ist. 


Leider bekommt es von mir nur 4 von 5 Sterne, da es mich nicht ganz so angezogen hat, wie ich zunächst hoffte.

Rezension  zu  Mein Zauberhafter Buchladen von Rebecca Raisin

Inhaltsangabe zu

 „Mein zauberhafter Buchladen am Ufer der Seine“ von Rebecca Raisin

Wo liegt das Glück, wenn nicht in Paris? Buchhandlungen sind magische Orte, an denen manch einer ganz neue Wege für sein Leben zu entdecken vermag. Das zumindest findet die junge Buchhändlerin Sarah. Doch ihr kleiner, aber feiner Laden in der amerikanischen Provinz ist alles andere als eine Goldgrube und hilft ihr auch nicht weiter bei ihrem komplizierten Liebesleben. Als ihre Freundin Sophie sie bittet, für eine Weile ihren Buchladen am Ufer der Seine zu übernehmen, zögert Sarah nicht lange. Doch dort erwartet sie alles andere als la vie en rose, und Sarah muss erst die Geheimnisse der französischen Bücherfreunde verstehen, um den unvergleichlichen Zauber von Paris entdecken zu können …

 

Nicht so zauberhaft wie der Titel des Buches klingt

 

Zauberhaft hört sich der Klappentext an und das Cover ist wunderschön. Doch ganz so zauberhaft spielt sich die Geschichte leider nicht ab. Doch beginne ich mal von vorne.

 

Zum Inhalt 

 

Die Amerikanerin Sarah träumt schon lange von einer Reise nach Paris. Als ihre französische Online-Freundin sie spontan fragt, ob sie nicht ihre Buchhandlungen für einige Zeit tauschen wollen, sagt Sarah sofort zu. Kurz darauf steht sie in Paris und öffnet die Türe zu "Once upon a Time", der großen englischsprachigen Buchhandlung von Sophie. 

 

Das Chaos beginnt:

 Sarah wird von Beatrice herumkommandiert und auch alle anderen Angestellten tun und lassen, was sie wollen. Nur in Océane und TJ findet Sarah Freunde. 

Derweil entspannt Sophie im amerikanischen Gingerbread Café, das Sarahs Laden gegenüber steht. Deren Freundinnen Missy, CeeCee und Lil nehmen sie sofort in ihrer Mitte auf. Sarah ist fast ein wenig eifersüchtig auf Sophie und denkt öfters daran, den Tausch abzubrechen. Zudem leidet Sophie daran, dass sich ihr Freund Ridge kaum meldet. 

Ridge der als Journalist tätig ist und sehr viel und quer durch die Welt reist, wollte Sarah eigentlich in Paris besuchen, doch das scheint nicht zu klappen. 

 

Zudem ist Sarah enttäuscht von der vielen Arbeit, vom totalen Chaos, der laschen Arbeitseinstellung von Sophies Angestellten und der unfreundlichen, schroffen Bedienung der Kunden. Es dauert lange bis Sarah die Fäden in die Hand nimmt und nicht nur Sophie, sondern auch deren Angestellten die Stirn bietet.

 Nur Luiz Delacroix, der Autor, der oft in der ersten Etage der Buchhandlung schreibt, scheint ein Lichtblick für Sarah zu sein.

 

Die Geschichte entpuppt sich als nicht so ruhig und beschaulich wie das Cover verdeutlichen will, auch nicht so wie in Katarina Bivalds Buch, das wohl beim Lesen des Titels den meisten Lesern sofort in Erinnerung kommt.

 

Immerhin erweist sich die Geschichte als nicht ganz so vorhersehbar wie zunächst vermutet, was etwas positiv ist. Leider braucht es sehr lange, bis endlich das Chaos überwunden ist. Denn erst dann beginnt die Lektüre Spaß zu machen. 

 

Leider erst viel zu spät, denn oft schüttelte ich den Kopf und fragte mich „Bitte, was soll das werden?“ Die Autorin lässt sehr vieles aus und das wirkt nicht gerade gut recherchiert. 

Wie stellen sich Sophie und Sarah den Ladentausch vor, wie lange soll er dauern? Was müssen beide beachten? Wo befinden sich die Arbeitspläne und welche Regelungen gilt es zu beherzigen, was passiert an Feiertagen? All das sind fragen, die offen bleiben und nie geklärt werden.

So wirkt der Tausch extrem naiv und unüberlegt. Einfach gesagt die Entscheidung war übers Knie gebrochen. Zudem brauchen die beiden doch eine Arbeitsgenehmigung, und die ist nicht in solch kurzer Zeit da, was die Sache mit dem Tausch für mich als Sinnlos und nicht Nachvollziehbar erscheint.

 Eine Buchhandlung zu führen ohne jegliche Arbeitsplanung und Mitarbeiterführung klingt unglaubwürdig. Ebenso das Übernachten von Angestellten auf den Sofas des Buchladens. Klar ist jede Erzählung Fiktion und manchmal kann man als Leser ein Auge zudrücken, aber meinem Empfinden nach müssen einige essentielle Dinge trotzdem glaubwürdig sein. Die Autorin hat diesbezüglich viel Nachholbedarf, und müsste vielleicht mehr recherchieren.

 

Die Beschreibung der Touren durch Paris mit Océane haben mir gefallen, ebenso Sarahs Diskussionen mit Luiz. Sehr schön waren die Begegnungen mit Nebenfiguren erzählt, zum Beispiel die Besuche bei Antiquitätenhändlerin. Leider fehlte mir wirklich das Zauberhafte an der Geschichte.

Von mir leider nur 3 Sterne.

 

Rezension zu  Restart-Heute wie damals vonMela Wagner

Inhaltsangabe zu

 „Restart - Heute wie damals“ von Mela Wagner

Die Geschichte von Leni und Paul geht weiter ... Trotz der alles verändernden Nachricht entscheidet sich Leni, in Paris zu leben. Die eigenen Fehler werden ihr jedoch immer mehr bewusst und die Sehnsucht, nach Hause zurückzukehren, steigt. Kurz nach ihrer Rückkehr trifft sie auf Paul. Doch er hat sich verändert und weist sie kalt und emotionslos von sich. Beide wollen ein Leben ohne einander versuchen – kommen aber dennoch nicht voneinander los. Aufs Neue geraten sie in eine Achterbahn der Gefühle. Warum hat sich Paul so verändert? Welches Geheimnis hütet er? Doch er ist nicht der Einzige, der ein Geheimnis verbirgt ... Neue Ausgabe: die lieferbare Ausgabe von »Restart - Heute wie damals« wurde neu lektoriert und gestaltet.

 

Etwas zum Buch

 

Leni lebt mittlerweile in Paris, beschließt aber kurz vor Heiligabend zurück in ihre alte Heimat zu kehren,  weil sie endlich Frieden mit ihrer Familie schließen und Heilig Abend im Kreise ihrer liebsten verbringen möchte. Wenige zeit nach ihrer Ankunft trifft sie auf Paul, dem sie eigentlich  von ihrer Schwangerschaft erzählen möchte, doch Paul reagiert verärgert und abweisend auf ihre Anwesenheit. Leni ist unendlich traurig denn jetzt endlich erkennt sie wie sehr sie Paul noch immer liebt, doch beruht dies auch jetzt noch auf Gegenseitigkeit oder hat Paul sie und ihre gemeinsame Vergangenheit schon längst hinter sich gelassen?

Das Cover

 Sehr schönes, ansprechendes Cover, wobei einem die Anziehungskraft der beiden Protagonisten sofort ins Auge sticht.

Schreibstil

Ein sehr toller, mitreißender Schreibstil, der flüssig zu lesen ist.

Inhalt:

Mela Wagner hat mit Teil 2 der Restart-Reihe perfekt an seinen Vorgänger angeknüpft. Schon nach der ersten Seite war ich total gefangen von dieser Geschichte und habe gespannt und mit Aufregung die Entwicklung dieses Buches verfolgt. Dieser Teil spielt nicht nur in der Gegenwart sondern schwenkt auch immer wieder in die gemeinsame Vergangenheit von Leni und Paul und gibt dadurch einen Blick auf die Personen frei die sie vor ihrer Trennung vor 10 Jahren einmal waren. 

Falls aus Teil 1 noch offene Fragen zurück bleiben, so werden sie in diesem 2. Teil mit Sicherheit beantwortet. Die Autorin hat es auch diesmal wieder geschafft die Gefühlswelt der beiden Hauptprotagonisten so zu beschreiben dass ich als Leser zu jeder Zeit das Gefühl hatte selbst ein Teil dieses Buches zu sein. 

So wie Leni und Paul, habe auch ich gebangt, gezittert, mich gefreut . Dieses ganze Buch war für mich die reinste Achterbahnfahrt der Gefühle, von der ich wirklich erst im letzten Drittel erlöst wurde.

 „Restart – heute wie damals“ war für mich der perfekte Abschluss einer wunderbaren Geschichte die ich jedem nur wärmstens zu lesen empfehlen kann, deswegen erhält auch dieses Buch von mir volle 5 Sterne!

 

Also ihr lieben, wenn ihr etwas lesen wollt, wo ihr mit den Protagonisten mit leiden, freuen und zittrig wollt, dann ist diese Story genau das. Eine Achterbahnfahrt der ober Klasse.

 

Rezension zu Restart-Die Begegnung  von Mela Wagner

Inhaltsangabe zu

 „Restart - Die Begegnung“ von Mela Wagner

Die erste Liebe ist überwältigend, intensiv und stürmisch. So ergeht es auch Leni und Paul. Bis zu jenem schicksalhaften Tag, an dem eine unerwartete Nachricht alles verändert. Sie treffen eine folgenschwere Entscheidung, die das junge Glück zerstört und den Kontakt abbrechen lässt. Bei ihrem zehnjährigen Klassentreffen sehen sie sich wieder. Die Erinnerungen und Gefühle der Vergangenheit lassen sich nicht mehr ausblenden und drängen sich unaufhaltsam in ihr Leben. Was ist damals wirklich passiert? Was ist aus dem Mädchen geworden, in das sich Paul Hals über Kopf verliebt hat? Leni versteckt sich hinter der Fassade der erfolgreichen Chefredakteurin eines internationalen Modemagazins. Doch die Mauern beginnen zu bröckeln und die Geschichte beginnt von neuem … Neue Ausgabe: die lieferbare Ausgabe von »Restart - Die Begegnung« wurde neu lektoriert und gestaltet.

 

Inhaltliches 

 

Leni und Paul sind/waren nicht nur ein Liebespaar, sie sind/waren Seelenverwandte. Und so schön ihre Liebe im zarten Alter von 17 Jahren auch ist/war, sie endete abrupt und die beiden sahen sich zehn ganze Jahre nicht. Bei einem Klassentreffen treffen sie erstmalig wieder aufeinander und Herzschmerz ist mehr als vorprogrammiert.  Denn die beiden sind in neuen Beziehungen, und haben jeweils einen Partner. …

Meine Meinung

 

 

Ich liebe Lenis und Pauls Geschichte wahrlich. Sie fühlt sich so real an und geht direkt ans Herz. Die weibliche Hauptprotagonistin Lena wirkt anfangs kühl und oberflächlich, aber bald merkt man, wieso sie ihr Herz nicht öffnen kann und ihre harte Fassade beginnt zu bröckeln (Harte Schale weicher Kern) - das machte sie für mich nur umso sympathischer. 

Paul ist pure Lebensfreude, nichts kann ihm den Spaß und Humor am Leben nehmen und seine Fähigkeit, Leni zum Lächeln zu bringen und ihr Kraft zu geben, macht ihn wahnsinnig liebenswert. Paul ist die Frohnatur schlecht hin, und lässt es sich auch nicht mies machen.

 Die Autorin hat es geschafft, mich in den Bann der beiden zu ziehen und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte ist Herzergreifend und Gefühlvoll. Man merkt wieviel Herzblut dahinter steckt, und so fühlt es sich beim lesen auch an.

 

Das Cover

 

Auf dem Cover merkt man doch wie sie sich anziehen, und doch ein Hindernis zwischen ihnen steht, was es für beide Seiten nicht einfach macht.

 

Der Schreibstil 

 

Ein toller frischer Schreibstil, macht das lesen und verstehen so einfach. Er ist so flüssig geschrieben, das man doch schnell merkt, wie schnell das Buch zu ende ist.

Von mir 5 von 5 Sterne…

 

 

Rezension  zu Wir leuchten in Dunkeln von Lina Wilms

Inhaltsangabe zu

 „Wir leuchten im Dunkeln: Roman“ von Lina Wilms

Eine bittersüße Love Story Seit bei Rayas kleiner Schwester Alessandra ein Immundefekt festgestellt wurde, hat sich Rayas Welt dramatisch verändert. Nachdem ihre Mutter die Familie verlassen hat, übernimmt sie deren Rolle und kümmert sich um Alessandra. Für mehr als eine lockere Affäre hat sie von da an keine Zeit mehr. Deshalb hält sie alle Männer auf Abstand. Bis sie eines Tages Nik trifft. Seine lockere Art fasziniert Raya vom ersten Augenblick an. Doch die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein. Nik lebt in den Tag hinein und plant große Reisen in die weite Welt. Aber Raya ist an ihr Zuhause gebunden. Schon bald muss sie eine Entscheidung treffen …

 Das Cover 

Das Cover ist wunderschön und strahlt die Anziehungskraft zweier doch sehr unterschiedlichen Menschen aus.

Der Klappentext und der Schreibstil

Klapptext und Schreibstil machen schon mal sehr neugierig und versprechen eine spannende Geschichte. Die Schreibweise ist flüssig und sehr leicht zu lesen, obwohl es manchmal doch einiges gab, was überdenken musste, um zu wissen was die Autorin damit meinen könnte.

 

Somit bin ich unvoreingenommen an das Buch heran. Buch geschlagen, angefangen zu lesen und Kopfkino laufen lassen.

Die Spannung zieht sich echt von Anfang bis zum Schluss auf einem sehr hohen Level durch das ganze Buch. Ebenso ist lachen vorprogrammiert.

 

Die Protas wie Raya, Chiara ihre Freundinnen, Nik und auch die Gruppe um Dome kommen alle sehr natürlich und sympathisch rüber.

 

Die Thematik der Geschichte ist schon tragisch, aber lässt auch die Hoffnung nicht sterben.

Ich habe gelacht, gelitten, aber auch die eine oder andere Träne vergossen. 

Die Geschichte ist sehr Gefühlsgeladen aber auch emotional. Taschentücher bereithalten.

Das einzige was ich kritisieren muss ist der Schluss. Dieser ist mir dann doch zu kurz und hätte vielleicht noch etwas verlängert gehört. War mir zu abrupt beendet und lässt für meinen Geschmack zu viele offene Fragen.

 

Mein Fazit 

 

Die Geschichte ist super spannend, Gefühlsgeladen, Emotional, zum Teil auch Witzig und sehr Herzergreifend. 

Danke, dass ich dieses tolle Buch als Vorableserin lesen durfte. Dies hat mich aber nicht in meiner Beurteilung beeinflusst, denn auch so hätte ich es mir gekauft und gelesen.

 

5 von 5 Sterne

 

Rezension zu  Hot Chocolate -Promise  Wie alles begann von Charlotte Taylor

Inhaltsangabe zu

 „Hot Chocolate - Promise: Wie alles begann (L.A. Roommates)“ von Charlotte Taylor

 

Sexy, wild und unwiderstehlich - die vier Ladies von Hot Chocolate. Das ausschweifende Liebesleben seiner Ziehtochter Lisa geht Freddy langsam aber sicher gegen den Strich. Damit endlich wieder ein bisschen Ruhe einkehrt, soll Lisa ausziehen und im Penthouse über seiner Bar Hot Chocolate eine WG gründen. Leider hat Lisa keine Freundinnen, die mit ihr dort einziehen wollen, und so sucht Freddy die Kandidatinnen selbst aus: die zurückhaltende Kate, das lebenslustige Surfergirl Jill und die schlagfertige Medizinstudentin Ava. Vier junge, völlig unterschiedliche Frauen in einer WG? Das verspricht emotional, sexy und wild zu werden. Während Kate erste sexuelle Erfahrungen mit dem deutlich älteren Literaturprofessor Richard macht, verdrehen Jill und Lisa auf Hawaii gleich mehreren Jungs (und Mädels) den Kopf, und Ava muss nach einem nervenaufreibenden Einsatz im Krankenhaus überschüssige Energie loswerden - da nimmt sie wohl oder übel mit ihrem verhassten Kollegen Zane vorlieb ... In "Hot Chocolate - Promise" wird endlich verraten, wie die vier Ladies sich kennenlernen und die legendäre WG gründen. Die Vorgeschichte zur eBook-Serie hat Romanlänge und kann völlig unabhängig gelesen werden. Für Fans werden jedoch einige prickelnde und interessante Details über die Ladies enthüllt - und natürlich viel nackte Haut. WARNUNG: In diesem Buch findet ihr vier schlagfertige Frauen, viel heißen Sex und die begehrtesten Typen, die L.A. (und Hawaii) zu bieten hat. So verführerisch war Hot Chocolate noch nie. Weitere Bücher der Serie: Hot Chocolate - Ava & Jack (Episode 1.1) Hot Chocolate - Jill & George (Episode 1.2) Hot Chocolate - Kate & Blue (Episode 1.3) Hot Chocolate - Lisa & Dan (Episode 1.4) Hot Chocolate - The Ladies (Romanversion der 1. Staffel) Hot Chocolate - Love (Episode 2.1) Hot Chocolate - Pleasure (Episode 2.2.) Hot Chocolate - Lust (Episode 2.3.) Hot Chocolate-Quickie - Fay & Enrico Hot Chocolate-Quickie - Merry X-Mas

 

Meine Meinung 

 

Auf dieses Buch bin ich durch das sehr heiße, aber auch sehr ansprechende Cover aufmerksam geworden. Auch der Klappentext hat mich sehr angesprochen, und war interessant. 

 

Generell hat mir das Buch doch sehr gut gefallen. Besonders interessant fand ich die unterschiedlichen Charaktere, die in der Story vorkommen. Die verschiedenen Persönlichkeiten wurden gut dargestellt und dadurch kam es immer wieder zu witzigen Situationen, aber auch Streitigkeiten, was der Story das gewisse Etwas verlieh.

 

Die Handlung war mir manchmal ein wenig zu platt oder zu wenig bechrieben, aber da es sich hier um eine Vorgeschichte handelt, hoffe ich, dass es in den Bänden über die einzelnen Mädchen mehr Tiefgang geben wird, und man diese auch besser kennenlernen wird. Daher werde ich die Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen, da mich die Geschichten der einzelnen Mädchen sehr interessiert.

 

Wie schon erwähnt war mir die Handlung manchmal ein wenig zu platt, das trifft leider auch auf den Schreibstil zu. Gerade wenn es auf die sexuelle Schiene ging, klang manches durch die Wortwahl leider sehr billig, oder zu zurück haltend gewählt.

 

Von mir bekommt die Story 4 von 5 Sterne.

 

Rezension zu Alles was wir waren von Kerry Lonsdale

 

Klappentext:

 Die Hochzeit mit ihrer großen Jugendliebe sollte der schönste Tag in Aimees Leben werden. Aber statt mit James vor dem Altar steht sie nun allein an seinem Grab. Von einer Reise nach Mexiko ist er nicht zu ihr zurückgekehrt. Er galt nach einem Bootsunfall als verschollen, bis seine sterblichen Überreste angespült wurden. Jeder Moment ohne ihn schmerzt und die Vergangenheit gibt keine Ruhe. Eine geheimnisvolle Fremde behauptet, James würde noch leben, Aimee erhält Hinweise aus Mexiko, die das Unmögliche zu bestätigen scheinen. War es wirklich James, den sie begraben haben? Aimee muss herausfinden, was mit ihm wirklich passiert ist. Dann erst wird sie die Kraft für einen neuen Anfang aufbringen. Mit oder ohne James …

 

Meine Meinung 

 

Dieser Roman ist in zwei Teile gegliedert. Im ersten Teil geht es um Aimees Verlust, man erfährt von ihrer und James’ Vergangenheit und wie sie ihre Trauer zu bewältigen versucht. Aimee muss zu sich selbst finden und einen Neustart starten, von dem sie noch nicht weiß in welche Richtung es gehen soll. Doch ziemlich  hinderlich dabei ist eine ihr unbekannte Frau, die behauptet James sei noch am Leben.

 Im zweiten Teil begibt sich Aimee eineinhalb Jahre nach dem angeblichen Tod  James  nach Mexico auf die Suche nach ihm. Wie sie so lange damit warten konnte, ist mir verdammt nochmal ziemlich schleierhaft, mir erscheint dies mehr als unglaubwürdig, denn nichts ist zermürbender  als Ungewissheit, das unwissende. Ebenso fand ich einige andere Aktionen von ihr  nicht ganz nachvollziehbar, und es gab gelegentlich Längen, die mehr oder weniger überflüssig waren, und kürzer gehalten hätten werden können. Doch insgesamt hat mir diese Geschichte gut gefallen, es war spannend und berührend. Ich konnte die Gefühle und den Widerstreit der Protagonisten sehr gut nachempfinden.

 

Mein Fazit: Flüssig zu lesender Text mit Tiefgang und Gefühl.  4 Sterne!

 

Rezension zu Love Emergency -zufällig verliebt von Samanthe Beck

Inhaltsangabe zu

 „Love Emergency - Zufällig verliebt (Love-in-Emergencies-Reihe 2)“ von Samanthe Beck

Sexy, gefühlvoll und unglaublich romantisch. Madison Foley ist auf dem Weg ins Krankenhaus, als ihre Fruchtblase platzt und ihr Baby unbedingt das Licht der Welt erblicken will. Zum Glück hat der herbeigerufene Rettungssanitäter Hunter Knox Erfahrung in der Geburtshilfe und bringt das kleine Mädchen sicher auf die Welt. Hunter ist auf den ersten Blick hingerissen von Mutter und Tochter. Und als er mitbekommt, dass Madison nicht weiß, wohin, bietet er ihr und ihrem Säugling an, bei ihm zu wohnen. Es soll nur eine Zweckgemeinschaft sein, doch schon bald keimen Gefühle zwischen Madison und Hunter auf, gegen die sie sich nicht wehren können. Der 2. Band um die heißen Rettungssanitäter von Atlanta…

 

Inhaltliches

 

Madison hat einen ohnehin schon beschießen Tag, da fehlte ihr ausgerechnet noch, das sie während der Fahrt von einer Wehe überfahren wird. Jedoch passiert genau das. Madison hat wehen weshalb sie so stark auf die bremse tritt, das, das Fahrzeug hinter ihr,  auf ihre Auto auffährt. Als Madison begreift das ihr Kind zur Welt kommen will, weiß sie nicht was sie tun soll. 

 

Erst als die Sanitäter darunter Hunter Knox, ein gutaussehender Mann am Unfallopfer eintreffen, und er sie darin bestärkt ihrer Tochter auf die Welt zu helfen, tut sie genau das. In mitten auf dem Freeway bringt Madison mit Hilfe von Hunter, ihre Tochter Joy zur Welt.

Nachdem sie ins Krankenhaus gebracht wurde, musste Hunter zum Dienst zurück. Jedoch gingen ihn die beiden Mädchen nicht mehr aus dem Kopf, weswegen er sie im Krankenhaus besuchen wollte, wo er jedoch feststellen musste das sie schon wieder entlassen worden sind.

Doch das Schicksal meinte es wenige Wochen später wieder gut, und führte die beiden erneut zusammen. Nachdem Hunter gesehen hat, unter welchen Umständen die beiden Mädchen leben, macht er den Vorschlag beide bei sich aufzunehmen. Madison ist zunächst nicht begeistert und würde am liebsten diesen Vorschlag ablehnen, doch Hunter wäre nicht Hunter wenn er nicht hartnäckig bleiben würde.

Und so gibt Madison sich geschlagen, und zieht zu ihm. Hunter kümmert sich rührend um die kleine Joy, und nimmt Madison so etwas Arbeit ab. Jedoch revanchiert sie sich, in dem sie aufräumt, was ihm nicht so in den Kram passt. 

 

Im Verlauf kommen sich beide näher, und alles scheint verwirrt. Denn immerhin gibt es noch Maddis Ex freund und Vater ihrer Tochter.  Dieser bricht in das Haus ein nachdem Madison seinen Vorschlag ihr Kind zu verkaufen abgelehnt hat. Hunter macht es sich immer mehr zur Aufgabe,  die beiden zu beschützen, was ihm auch zu gelingen scheint.

 

Als Hunter Madison bittet hinzu Hochzeit seines Freundes zu begleiten, kommt es zu einem Übergriffe,  und Maddi beschließt das es so nicht weiter gehen kann. Sie zieht bei Hunter aus, und mit ihrer Kollegin zusammen. Doch der Herzschmerz, der Verlust über denn Menschen,  den sie liebt ist groß, das Madison nicht weiß wie sie reagieren soll, als Hunter vor ihr steht, und ihr seine Gefühle gesteht.

 

Ihr wollt wissen wie es weiter geht? Dann lest die emotionale spannende Liebesgeschichte rund um Hunter und Madison.

 

Meine Meinung 

 

Die Autorin hat es mit ihren zweiten Teil dieser Geschichte geschafft, mich in ihren Bann zu ziehen. Die emotionale und vor Gefühlen sprühende Story ist genau das richtige, wenn ihr euch nach etwas sehnt, was mit viel Gefühl, liebe und Hingabe geschrieben wurde. Die Protagonisten sind stimmig und passen sehr gut zusammen. Ebenso ist der Schreibstil locker und frisch, einfach zu lesen und sehr entspannt im Aufbau. 

 

Das Cover  verdeutlicht mit dem Protagonisten darauf, wie viel Gefühl in der Geschichte steckt, wie viele emotionale Momente eingebaut sind. Die Anziehungskraft zweier Menschen ist unverkennbar, und mit soviel liebe und Hingabe geschrieben. 

 

Von mir verdient dieses Buch volle 5 Sterne  

      

 

Rezension zu Inked Armor-Dunkler Schmerz von Helena Hunting

Inhaltsangabe zu

 „Inked Armor - Dunkler Schmerz (Clipped Wings)“ von Helena Hunting

 

Emotional, düster und so heiß! Als Tenley Page aus Chicago flieht und Hayden auf sich allein gestellt zurücklässt, versucht Chris alles mögliche, um die unausweichliche Abwärtsspirale anzuhalten, in die Hayden droht hineinzufallen. Aber während er seinen besten Freund davon abhält an seinen Tiefpunkt zu gelangen, entdeckt er bei sich selbst die wachsenden Gefühle für Sarah, eine Kellnerin von einem lokalen Strip Club. Novella zur erfolgreichen Inked-Armor-Reihe um Helena Huntings sexy Tätowierer! "Gefühlvoll, sexy, fesselnd und so schön!" Emma Chase, Bestseller-Autorin

 

Das Cover

 

Der Tätowierte Körper der das Cover ziert, versprüht schon wie dunkel und düster es in dieser Story voran geht. Ebenso wie Emotional und heiß es Zugang gehen wird. 

 

Inhaltliches

 

 Da diese Story eine Novelle ist, war leider nicht viel heraus zu lesen. Nur soviel das Hayden sich ein neues Leben mit Tenley aufgebaut und sich ein Haus gekauft hat. Nach dem sie es eingerichtet und renoviert haben, durften Chris und Jamie erstmalig zu Besuch kommen. Nach einem Zwischenfall,  der Tenley den Boden unter den Füßen weg zieht, verlassen Chris und Jamie samt der Freundin von Jamie das Haus und fahren nach hause. Jedoch will Chris seine Freundin Sarah noch sehen, weshalb sie einen kurzen Abstecher zum Club machen in dem sie arbeitet.

 

Chris hinterlässt für Sarah seinen Schlüssel mit der Hoffnung sein würde diese Nacht den weg in sein Bett finden. 

Nach der Schicht im Club, der diesmal nicht so anstrengend war wie sonst, fährt Sarah voller Vorfreude in die Wohnung von Chris. Dieser schläft zwar bereits jedoch nur solange bis Sarah sich an ihn kuschelt. Es kommt wie es immer kommt, sie vereinen ihre Körper zu einem, bi sie erschöpft einschlafen. 

 

Am Morgen danach hat Chris wieder eine Kleinigkeit für Sarah vorbereitet, er jedoch musste schon zur Arbeit aufbrechen.

So bleibt leider offen wie es weiter geht.

 

Meine Meinung 

 

Leider war es nur eine Novelle, daher für mich zu kurz. Ich hätte liebend gern mehr von dem gelesen was so emotional begonnen hat.

Die Story wurde in Wechsel sichten geschrieben, und zeigt die deutlichen Gefühle des jeweiligen Protagonisten.

 

Das mir von Net Galley als Leseprobe und Rezensionsexmplar zur Verfügung gestellte Ebook bekommt leider nur 3 von 5 Sterne. 

 

  

 

Rezension zu  Logan -Ein Sommer auf der McBannon Ranch von Drucie Anne

Inhaltsangabe zu

 „Logan: Ein Sommer auf der McBannon Ranch (McBannon-Brothers 1)“ von Drucie Anne Taylor

 

Charlie Hawking ist auf dem besten Weg, sich ihren großen Traum zu erfüllen und Tierärztin zu werden. Vor Studienbeginn will sie den Sommer über auf einer Ranch in Texas praktische Erfahrungen sammeln. Dort angekommen lernt sie Logan McBannon und dessen drei Brüder, die gutaussehenden Söhne ihres neuen Arbeitgebers, kennen. Die Männer sind wenig erfreut darüber, dass sie nun neben der Arbeit auch noch eine junge Frau betreuen müssen und behandeln Charlie wie einen Eindringling. Charlie selbst hat ein ganz anderes Problem: Der attraktive Logan hat ihr mit seiner rauen Art, die sie an einen echten Cowboy erinnert, gehörig den Kopf verdreht. Schließlich kommen Charlie und Logan sich näher. Doch schon bald merkt Charlie, dass die Brüder etwas verbergen …

 

Charlie eine lockere lustige und schlagfertige junge Frau, möchte Erfahrungen für ihr Veterinärstudium sammeln, und wo geht das am besten? Genau auf einer Farm, in mitten von Austin. Sie will ebenso wie einst vor vielen Jahren,  ihre Mutter es auch tat, auf die McBannon Farm. Jedoch hat sie nicht mit vier jungen Männern gerechnet, wobei ihr einer doch mehr unter die Haut geht, als sie je zu träumen gewagt hat.

 

Zunächst jedoch muss sie sich einige Scherze gefallen lassen, was ihren Alltag auf der Farm nicht gerade einfach macht. Doch Charlie ist taff und steckt das locker weg. 

Einige Tage waren vergangen, und Charlie hat die Chance bei einer Geburt dabei zu sein. Leider bringt die Fohlengeburt den gesamten Tagesablauf durcheinander. Zunächst war geplant das sie mit Rick die Waren in die Stadt bringen würde, doch wenig später befindet sie sich gemeinsam mit den vier Brüdern,  denen sie eigentlich aus  dem Weg gehen sollte, in einem Wagen.

 

Als Logan und zwei weitere seiner drei Brüder sich daran machen, die waren von der Ladefläche zu entladen, wird Charlie von Liam dem vierten Bruder, zu Stiefel kaufen begleitet. Dort erfährt sie, das Logan der  ältere der vier Brüder, und der, der den Charme eines Bauerntrampels hat, mehr für Charlie empfindet, als er zugeben mag.

Charlie kann dies anlässlich seines Verhaltens ihr gegenüber nur schwer glauben, doch soll sich dies bald ändern. 

 

An einem Regnerischem Abend springen die vier Brüder, wie kleine Kinder aufdringlich Weide herum, doch da Charlie wesentlich kleiner und somit viel kürzere Beine hat, verliert sie die jungen Männer schnell, doch Logan eilt herbei. Er führt sie zu einer Hütte,  wo sie sich zu küssen beginnen. Dies ist der Anfang einer verwirrenden Beziehung.

Logan ein Bauerntrampel wie er im Buche steht, bricht Charlie mehr als nur einmal ihr Herz. Kaum das Charlie glaubt es könnte nicht besser werden, passiert etwas was ihr den Boden unter den Füßen weg zieht. Somit verlässt sie klamm heimlich die Rache und flüchtet zurück nach Hause. 

 

Doch Logan lässt nicht locker, und taucht auf ihrer langweiligen Geburtstagsfeier auf. Wird er sich erklären dürfen?

 

Gibt Charlie ihm noch eine Chance?

 

Dies müsst ihr selber herauszufinden.

 

Mein Fazit

 

Logan war das erste Buch das ich von dieser Autorin gelesen habe. Ich hatte nicht all zu hohe Erwartungen daran, auch nicht als ich den Klapptext gelesen habe. Jedoch muss ich gestehen, wurde ich nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil. Der lockere und zum Teil freche Umgang war sehr zum lachen, auch wie Charlie auf ihre Weise gekontert hat. 

Zudem konnte ich mich gut in die Story hinein versetzen, und hatte so manches Mal das Gefühl,  als Stiller Beobachter daneben zu stehen. Die Protagonisten sind gut gewählt und passen gut in die Geschichte rein. Ebenso ist das Buchcover passend zu Logan, da die beiden doch recht gleich sind.

 

Rundum bin ich zufrieden und kann es nur jeden wärmsten empfehlen, sich in di Welt und auf die Rechnung von McBannon zu begeben.

 

Von mir 5 von 5 Sternen.  

   

 

Rezension zu Preppy - Er wird dich verraten von T.M. Frazier

Inhaltsangabe zu

 „Preppy - Er wird dich verraten (King-Reihe 5)“ von T. M. Frazier

Ich kannte keine Angst, bis ich dem Bösen höchstpersönlich gegenüber stand. Er trug ein teuflisches Grinsen und eine gepunktete Fliege. Samuel Clearwater aka Preppy liebt gute Fliegen, gute Pfannkuchen, gute Freunde, gute Partys, gute Drogen und gute Orgien mit schöne Frauen. Nachdem er sich zusammen mit King aus seiner schrecklichen Kindheit befreit hat, lebt er endlich das Leben, von dem er immer geträumt hat. Doch als er eines Nachts die hübsche Dre Capulet davon abhält, sich von einem Wassertum in den Tod zu stürzen, ist er augenblicklich gefangen zwischen seinem unaufhaltbaren Verlangen nach ihr und der Angst, dass sie das Leben, das er so liebt, für immer verändern könnte. Doch so sehr er auch versucht, sich von der gebrochenen Schönheit fernzuhalten und ihr zu zeigen, dass ein Leben mit ihm nur in eine Richtung - nämlich bergab - geht, spürt er doch mit jeder Berührung, dass sein Herz immer Dre gehören wird, und zwar bis über den Tod hinaus ... Für die meisten Menschen ist der Tod das Ende ihrer Geschichte. Für Preppy und Dre ist der Tod erst der Anfang! "Preppy ist großartig!" Kylie Scott, Spiegel-Bestseller-Autorin Band 5 der King-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin T. M. Frazier

 

Samuel Clearwater den alle nur Preppy nennen, schafft es gerade noch so, Dre von ihrem Plan des Selbstmordversuchs abzuhalten. Als sie nach dem Raub seiner Pflanzen, bei dem sie selber nicht beteiligt war, aus dem Haus ihrer Großmutter flüchtet, rettet sie sich auf einen nahegelegenen Wasserturm.

Nachdem Preppy sie gerettet hat, bringt er sie zum Busbahnhof, damit sie wieder zu ihrem Vater, der ihr helfen will, heim kehren kann. Doch es kommt anders als erwartet, und Preppy muss sie ein zweites mal aus einer für sie auswegslosen Situation retten. Dre die von all dem nichts mitbekommt, erwacht einige Tage später, in ihrem alten Kinderzimmer im Hause ihrer Großmutter Mirna. 

 

Mirna die an Demenz leidet, jedoch gute Tage hat, kümmert sich rührend um ihre Enkeltochter, die Heroin ihre beste Freundin nennt. Als es Dre wieder besser zu gehen scheint, und sie einiges an Zeit mit Preppy verbringt, der ebenso wie sie selber auch, Geheimnisse hat, kommen sie sich näher. Jedoch steht von vorn herein klar, das Preppy entgegen seiner Gefühle für Der, sie nicht behalten kann. So kommt es das Dre, einige Zeit später zurück nach Hause fährt, um dort ihr Leben in denn Griff zu bekommen. Sie beginnt eine Therapie, nicht nur um nicht wieder Rückfälle zuwerfen sondern gleichzeitig den Tod von Preppy zu verarbeiten….

 

Mein Fazit

 

Ich kann jedem nur nahelegen diese Geschichte zu lesen. Und all die jenigen, die, die vorhergehenden Bücher gelesen haben, und schon einen Einblick ins Geschehen bekommen haben, werden hier ebenso auf ihre Kosten kommen. Auch diejenigen, die keines der Bücher davor gelesen haben, werden die Geschichte lieben. 

T. M. Frazier weiß wie sie ihre Leser unterhalten kann, und hat es mit diesem Buch erneut bewiesen. Sie weiß wie man die Leser, in mitten des Geschehens steckt, so das sie förmlich ein teil, des stillen Beobachter sind. 

Von mir bekommt dieses Buch volle 5 Sterne, das hat es verdient.  

 

Rezension zu Bis auf weiteres Verliebt von Cara Connelly

Inhaltsangabe
zu „Bis auf weiteres verliebt“ von Cara Connelly
Immer nur Trauzeugin, niemals Braut: So war es immer, und so ist es auch nun wieder für die schüchterne Jan Marone. Auf dem Weg nach Key West zur Hochzeit ihrer Cousine schmiedet sie deshalb einen Plan: Sie will sich in eine neue Jan verwandeln. In dieser Woche wird sie ihre ruhige Art und unauffällige Kleidung zum Teufel schicken, sich in eine lebenslustige, begehrenswerte Frau verwandeln und sich einen heißen Typen angeln. Doch als Jan in Key West ankommt, stellt sie fest, dass das Hotel ihre Reservierung vermasselt hat. Jetzt muss sie sich ein winziges Zimmer mit ihrem besten Freund Mick McKenna teilen. Könnte Mick ihren Plan von "Es-wird-Zeit für-eine-neue-Jan" gefährden? Eher nicht, denn Jan und Mick sind seit Kindertagen befreundet, und da war nie dieses gewisse Etwas zwischen ihnen. Oder etwa doch?

Meine Meinung

Jan und Mick kennen sich seid Kindheitstagen, und doch ahnte keiner der beiden, das ihrer Gefühle für den jeweils anderen stärker waren als sie sich eingestehen wollten.
Jan die ihr ganzes Leben er als unscheinbar galt, fand sich damit ab, das ihr bester Freund Mick das genaue Gegenteil von ihr war, und so das weibliche Geschlecht um den Finger wickeln konnte. 
Erst als Jan sich entschloss ihr Leben zu verändern, geschah das was sich Jan und Mick insgeheim schon so lange sehnsüchtig wünschten.
Eine Nacht, ein Missverständnis und am ende die ganz große Liebe...

Dieses Buch, die Geschichte dahinter, ist etwas für zwischendurch,  da sie doch recht kurz ist. Trotz ihrer Kürze ist sie schön geschrieben, und dazu empfehlenswert.

Rezension zu Hot Heroes -Captured  von Inka Loreen Minden

Inhaltsangabe zu 

 „Hot Heroes - Captured“ von Inka Loreen Minden

Navy SEAL Ray Tanner sitzt unschuldig im Gefängnis - so behauptet er jedenfalls. Die junge Gefängnisärztin Lana Russel ist die Einzige, die ihm glaubt. Ray besitzt angeblich Beweise dafür, dass er in eine Verschwörung verwickelt wurde, und Lana verspricht, ihm bei der Aufklärung zu helfen. Aber kann sie ihm wirklich vertrauen? Oder manipuliert der attraktive Ex-Soldat sie mit seinem Charme und seiner erotischen Anziehungskraft? Als Ray sie als Geisel nimmt, um aus dem Gefängnis zu fliehen, bereut Lana ihr naives Vertrauen. Trotzdem sprühen auf der Flucht zwischen den beiden die Funken, und Lana betet, sich nicht in dem Ex-Soldaten geirrt zu haben. Denn er ist eine tödliche Kampfmaschine, die nichts und niemand aufhalten kann ...

Nach einem hinterhältigen Komplott, kommt Ray ins Gefängnis. Ray jedoch kann sich nicht erklären, wie oder was in jener Nacht geschehen ist, weswegen er einen Plan schmiedet, um seine Unschuld zu beweisen. Seine einzige Verbündete, die Person die ihm glauben schenkt, ist die Gefängnisärztin Lana Russel. 
Sie hat von Anfang an ein Auge auf ihn geworfen, und ihn ebenso für unschuldig gehalten. Ray der einen weg gefunden hat, aus dem Gefängnis zu fliehen, nimmt Lana als Geisel, die jedoch nie eine ist. 
Gemeinsam decken sie den gegen Ray gesponnen Komplott auf, und der Gerechtigkeit  wird genüge getan. Eine Story von vorn bis hinten, voller Spannung und Nervenkitzel.

Mein Fazit 

Ich habe bisher kein Buch dieser Autorin gelesen, doch nach dieser Story, gehört sie eindeutig zu einer meiner Lieblingsautoren. Der Schreibstil ist angenehm und sehr leicht zu verstehen. Der Story Aufbau und der gesamte Inhalt, sind Spannend gehalten,  und das von Beginn  an.

Das Cover ist ansprechend und gut zum Inhalt des Buches gewählt. Das Pärchen darauf, strahlt die offensichtliche Anziehung zwischen Ray und Lana aus, so wie sie auch im Buch geschrieben steht. Solch einen Zusammenhalt, wie es die Protagonisten hier tun, liest man nur selten, daher zogen sie mich völlig in ihren Bann, was e mir schwer machte die zwar recht kurze jedoch Spannungsgeladene Story bei Seite zu legen. 
Ich kann wirklich jedem nur empfehlen diese Story zu lesen. Da sie nicht gerade sehr lang ist, wäre sie etwas für zwischendurch, oder auf dem Weg zur Schule oder Arbeit. Ebenso als kleiner Appetithappen zur Früh oder Mittagspause. 

Die Story bekommt von mir 5 von 5 Sternen, und die sind zu hundert Prozent verdient.

Rezension zu Slow Burn von Maya Banks

Inhaltsangabe,zu
„Slow Burn - Entfesseltes Verlangen“ von Maya Banks "Prickelnde sexuelle Spannung und viel Emotion!" LoveLetter Eliza Cumming ist furchtlos und jederzeit bereit, ihr Leben für ihr Team bei Devereaux Security zu geben. Doch dann holt sie der Schrecken ihrer Vergangenheit ein. Der Killer, den sie als Teenager hinter Gitter brachte, ist durch einen juristischen Fehler wieder auf freiem Fuß - und er sinnt auf Rache. Eliza ist nicht bereit, die Menschen zu riskieren, die ihr etwas bedeuten, und will alles hinter sich lassen und verschwinden. Doch sie hat nicht mit Wade Sterling gerechnet, der seine Gefühle für sie immer tief in seinem Innern verborgen hatte. Als er in den Augen der sonst so toughen und gefassten Eliza den puren Schrecken sieht, weiß er sofort, dass etwas nicht stimmt. Und er wird nicht zulassen, dass sie einfach abhaut. Er wird sie beschützen, ganz gleich, ob Eliza es will oder nicht. Denn in seinem Herzen weiß er, dass sie zu ihm gehört, und niemand wird die Frau, die er liebt, noch einmal verletzen ...
Meine Meinung…
Zu Beginn war es für mich schwierig, mich in die Geschichte hinein zu versetzen, was zum einem an der Erzähler Perspektive lag, und zum anderen daran, das es die ersten paar Zeilen doch verwirrend war.
Nach einigen Kapiteln dachte ich einfach dieses Buch abzubrechen, weil es mich einfach nicht mitgerissen hat. Doch ich gab diesem Buch eine Chance, und wurde letzten Endes nicht enttäuscht. Eliza hat eine düstere Vergangenheit, weshalb sie vor einigen Jahren aus der Stadt floh, die zunächst ihre Heimat war. Sie glaubte einen Mann zu lieben, der einige Jahre älter als sie war, und alles andere als der, den er vorgab zu sein. Thomas hat eine Gabe, die es ihm einfach macht, die Menschen um ihn herum zu manipulieren, so gelang es ihm auch, das Eliza ihm regelrecht verfallen war, bis zu jenen Augenblick, als Eliza Augenzeugin davon wurde, was Thomas den sie zu Lieben glaubte, für ein Monster ist.
Eliza war gerade 16 Jahre alt, suchte jemanden der sie Lieben, der für sie da sein würde, suchte all das was sie nie erfahren hatte, und glaubte es in Thomas, ihrem Retter in der Not gefunden zuhaben. Er war Lieb, Nett und Zuvorkommend, und behandelte Eliza wie sei Königin. Dies war jedoch nur Fassade, in seinem Inneren ging er schon seinen Plan nach. Thomas war ein Monster, der Gefallen daran fand, Frauen zu Foltern und sie anschließend zu ermorden. Als Eliza eine Vorahnung hatte, schlich sie hinter ihm her und wurde Zeuge von seinen Taten. Sie tat was getan werden musste. Er bekam seine gerechte Strafe, doch für Eliza war es nicht mehr wie es einmal war. Sie musste wieder von vorn beginnen. Ein neues Leben, ein neuer Name, eine neue Stadt.
In Houston begann sie ihr neues Leben, ging arbeiten und fand Freunde. Aus Freunden wurde irgendwann Familie, die für alles und jeden einstand. Jedoch hatte Eliza nicht mit einem mehr oder wenige Charmanten Mann gerechnet, der ihr so ziemlich untrennbar die Haut gehen würde. Wade Sterling, zunächst ein nicht gut auf Eliza sprechender Mann, der sich für sie in den Kugelhagel geworfen hat, um sie zu retten. Wade ist zu Beginn ein ehr unscheinbarer Typ. Inhaber einer Galerie, große Klappe und eine harte Schale, zunächst.
Im Verlauf der Story, werden Wade und Eliza mehr miteinander zutun haben als ihnen zu Beginn lieb ist… Nach 10 Jahren bekommt Eliza einen Anruf, der von einer auf die andere Sekunde ihr Leben verändern wird, weshalb sie einen Plan schmiedet, um die Menschen die sie Liebt, nicht zur Zielscheibe zumachen.
Eliza begibt sich auf eine Art Selbstmordkomando, doch diese Plan scheitert da ein mysteriöser Mann auftaucht und diesen Plan zunichte machen wird, zumindest hat es den Anschein. Klar passt es Eliza ganz und gar nicht, und das zeigt sie zunächst auch, bis dieser Mann hinter ihre sorgsam aufgebaute Fassade schaut.
Sie kommen sich näher und erlangen zu der Erkenntnis doch mehr zu empfinden wie sie bisher gezeigt haben. Aus anfänglichen Hass wird liebe, doch diese droht schon wenig später für immer vorbei zu sein. Eliza wird von ihrer Vergangenheit eingeholt, und muss schmerzlich dafür bezahlen. Wird sie es schaffen und hat die Liebe eine Chance? All das könnt ihr in dieser Story lesen. Ich kann das Buch einfach nur empfehlen. Es ist spannend und beinhaltet auch etwas Nervenkitzel.
Von mir 5/5 Punkten.

Rezension  zu Heardbreaker -Für immer nur du von Kate Lynn Mason

 

Inhaltsangabe zu

 

Heartbreaker – Für immer nur du“ von Kate Lynn Mason

 

Eine sexy-gefühlvolle New Adult-Romance mit viel Irland-Flair: Drei Jahre sind Zeit genug, um über den größten Mistkerl aller Zeiten hinwegzukommen, findet Ashley Brennan. Als sie in ihre Heimat Connemara im Westen Irlands zurückkehrt, um ihre Zwillingsschwester Skye im familieneigenen B&B zu unterstützen, steht sie überraschend Logan Savage gegenüber – eben genau diesem Mistkerl. Der sexy Bad Boy scheint gezähmt, und ausgerechnet Skye hat ihn sich geschnappt. Ashley ist fest entschlossen, ihm die kalte Schulter zu zeigen. Nicht nur, weil Logan jetzt zu Skye gehört, sondern auch, weil Ashley ihm niemals verzeihen kann. Zu dumm, dass er noch immer eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf sie ausübt …

 

Das Cover

 

Das aneinander geschmiegte Pärchen das auf der Klippe mit Blick auf Irland steht, zeigt schon wie romantisch es zu gehen wird. Die Anziehungskraft ist unübersehbar und die stimmig angepasste Schrift des Titels, trägt zur Sinnlichkeit zu.

 

Inhaltliches

 

Ashley wird von ihrer Schwester zurück nach Hause beordert, weil ihre Hilfe benötigt wird. Jedoch hat Ash sich vor 3 Jahren geschworen, nie wieder zurück zukehren, nachdem ihr Jugendfreund Logan sie verraten und um seiner Sicherheit wegen gelogen hat. Doch Ash kann ihrer Schwester einfach nichts abschlagen, und sagt zu für wenige Tage heim zu kehren, was Ash aber nicht weiß, ihre Schwester Skye ist mit Ashleys Jugendliebe Logan liiert.

 

Nachdem Ashley in ihrer Heimat angekommen und den ersten Schock über die bekennung ihrer Schwester verdaut hat, fühlt sie sich trotzdem zunächst nicht Willkommen, zumindest von der Seite ihres Vaters her. J.T hat ihr die Sache von vor drei Jahren noch immer nicht verziehen, und egal wann und wo Ash auftaucht, oder ein Gespräch zu beginnen sucht, wiegelt der ihr Vater alles ab, oder zieht sich von ihr zurück. Dies ist für Ash ebenso schmerzlich, wie die Tatsache das der Mann dem sie all das zu verdanken hat, tag täglich in ihrer Nähe ist und sogar in ihrem Zuhause wohnt.

 

Logan der immer wieder das Gespräch mit Ash sucht, versteht nicht was er angerichtet hat, und das es nicht leicht zu vergeben ist. Jedoch wird auch Ash schwach und gibt sich trotz aller widersprüchlichen Gefühle hin. Zwischen Logan und Ash ist noch immer etwas, das beide nicht verstehen können, und was eine gründlichen ergründen bedarf.

 

Nach einem Missgeschick wird Ashleys Schwester krank, und muss ins Krankenhaus. Nicht nur das Ash jetzt von Sorgen gequält wird, so wünscht sie sich einfach in die Arme ihrer Vaters. Doch dieser erkennt erst viel zu spät, das er mit seiner Tochter reden sollte. Erst nachdem Ash beschlossen hat Irland wieder zu verlassen und zurück nach Dublin zu fahren, passiert das was sie all die Zeit versucht hat. Ihr Vater öffnet ihr sich und sie werden wieder Vater und Tochter wie es vor Jahren war. Doch da ist noch Logan. Nachdem er es endlich geschafft hat, die Wahrheit zu sagen, soll er das Anwesen verlassen. Jedoch hat J T da nicht mit seinen Töchtern gerechnet.

 

Wie es mit Ashley und Logan weiter geht könnt ihr in diesem Buch lesen…..

 

 

 

Meine Meinung

 

Mit Heartbreaker hat Kate Lynn Mason eine spannende Liebesgeschichte für zwischendurch geschrieben. Man kann sehr gut abschalten und glaubt sogar bei so manchen Erklärungen in mitten Irlands zu sein. Das stimmige Ambiente, das beschreiben der Umgebungen, des Geschehens ist Stimmig.

 

Ich kann dieses Liebesromance echt nur empfehlen und mit 5 von 5 Sternen bewerten.

 

 

 

Rezension ui Deadly Embrace-Gefährliche Erinnerung von Ylvi Walker

Inhaltsangabe zu

 „Deadly Embrace - Gefährliche Erinnerung“ von Ylvi Walker

 

Catherine Russell ist Ärztin in der Notaufnahme des Temple University Hospital in Philadelphia. Eines Abends wird ein fremder Mann nach einem Autounfall eingeliefert. Sie setzt all ihr Können ein, um ihn zu retten, und letztlich gelingt es ihr. Er hat keine Papiere bei sich und kann sich an nichts erinnern, eine Folge der schweren Kopfverletzung, die er davongetragen hat. Außer der Kleidung und einem Tattoo der SEALs gibt es nichts, um ihn zu identifizieren. Er wird nicht gesucht und niemand scheint ihn zu vermissen. Von ihm geht eine gefährliche Faszination aus, die Cat in ihren Bann schlägt und sie nicht mehr loslässt. Doch wer ist der schöne Fremde? Hat er eine Familie? Als seine vermeintliche Verlobte in der Klinik auftaucht, geschehen seltsame Dinge und Cat gerät zwischen die Fronten eines Krieges, der ihren sicheren Tod bedeuten könnte.

 

Das Cover

 

Das Cover verspricht schon düstere Atmosphäre und Geheimnisvolles Verlangen. Es zeigt deutlich die Dunkelheit des Mannes um den es in dieser Story geht. Das Mystische dunkle und die sinnliche Schrift des Titels verleihen dem Cover, etwas von allem was die Geschichte zu erzählen hat.

 

Inhaltliches

 

Cat eine einfache Frau und Ärztin in der Notaufnahme, muss erfahren wie schnell sich ihr langweiliges Leben verändern kann.

Nach einem Verkehrsunfall wird der bewusstlosen Schönling ohne Namen eingeliefert. Durch den Unfall erleidet er eine Amnesie und weiß weder was geschehen ist noch wie er heißt. Er alt eine Person aus der Vergangenheit auftaucht bekommt der unbekannte einen Namen. Ivan…

 

Ivan ist ein ehemaliger Seal, dem der Tot seiner Teammitglieder angedichtet wird. Nachdem man ihn befreite und er unbemerkt untertauchen konnte, ist seine Tarnung wegen des Unfalls aufgeflogen, und er muss darum kämpfen alles aufzuklären. Jedoch wird dies nicht so einfach, da er ausgerechnet Cat mit rein zieht, und sie somit zur Zielscheibe wird.

 

Ivan und Cat erleben abenteuerliche Dinge, flüchten durch Kugelhagel, durch sehr viel Schnee und Mienen. Laden irgendwann in Deutschland wo alles genauso weiter geht wie es in den Staaten geendet hat.

Ivan tut alles um Cats altes Leben wieder her zu stellen,  jedoch erscheint die Idee leichter als die Umsetzung. Das Militär, eine durchgeknallte Auftragsmörderin und noch so einige mehr, die Ivan Tod sehen wollen, treten auf den Plan und erschweren Ivan Ziel. Doch mit sehr viel Mühe und der passenden Hilfe gelingt es ihnen, und alles geschieht wie geplant. Die bösen bekommen das was sie verdienen.

 

Meine Meinung 

 

Die Storyline rund um Cat und Ivan ist zumeist mit Nervenkitzel verbunden. Die Gefahren die lauern und bewältigt werden müssen, sind Spannend und sehr gelungen. Ebenso bleibt das Erotisches in all der Kriminalität nicht aus. Und die beiden kommen sich mehr als einmal ziemlich nah.  Die Story ist sehr gut gelungen, der Aufbau ist Spannungsgeladen, Emotional und Nervenkitzel pur. Genau die richtige Mischung aus Liebe, Macht und Kriminalität.

 

Der Schreibstil ist frisch und Flüssig, sehr gut zu lesen und inhaltlich einfach gehalten. Genau genommen ist die Story das richtige für zwischendurch.

 

Von mir zu empfehlen und mit 5 von 5 Sternen zu bewerten. 

 

Dies ist ein Absatz. Klicken Sie hier, um Ihren eigenen Text einzugeben. Erzählen Sie hier Ihre Geschichte und verraten Sie Ihren Besuchern etwas mehr über sich.

Rezension zu First Taste von Jessica Hawkins

Zum Inhalt

Andrew Beckwith hat sein Herz bereits an ein Mädchen verschenkt – und zwar für immer. Als vor sechs Jahren seine Tochter Bell geboren wurde, hat er sein Bad Boy-Leben aufgegeben. Seitdem ist er überzeugter Single. Denn als Bells Mutter die beiden verließ, schwor Andrew nie wieder eine Frau so nah an sich heran zu lassen, dass er oder Bell verletzt werden könnten. 

Amelia Van Ecken ist unabhängig, clever und tough; und Inhaberin eines hippen Hochglanzmagazins für Frauen. Außerdem steckt sie gerade mitten in einem schmutzigen Scheidungskrieg. Da bleibt keine Zeit für Sex geschweige denn Liebe. Eher vergräbt sie sich in Arbeit. Aber als Amelia und Andrew sich zufällig über den Weg laufen, springt der Funke sofort über. Sie sind aus verschiedenen Welten, aber die Anziehung zwischen den beiden ist unüberwindbar. Perfekte Voraussetzung also für einen One-Night-Stand. Es ist ja nicht so, dass Gegensätze sich anziehen würden… 

 

 

 

Andrew wurde einige Zeit nach der Geburt seiner Tochter, von seiner Freundin verlassen und war von jetzt auf gleich alleinerziehender Vater. Er liebt seine Tochter wirklich über alles. Bell ist sein Leben und die Luft die er atmet, doch vergisst er darüber hinaus leider alles andere – vor allem sich selbst. Jedoch muss ich gestehen, er war mir von Anfang an sehr sympathisch.

Amelia ist durch und durch eine Karriere-Frau und führt ihre eigenen Firma. Sie ist zu anfangs extrem unsympathisch und mehr als zickig wie ich finde. Doch schnell kann man einen blick hinter die perfekte Fassade riskieren, wobei man merkt, dass sie eine zutiefst verletzte und verunsicherte Frau ist. Ihr Noch-Ehemann hat sie betrogen und daher hat sie Angst, sich erneut auf einen Mann einzulassen.

Also sind die beiden doch perfekt geschaffen für einen One Night Stand…oder doch nicht?

 Der Klappentext und hat mich neugierig gemacht und die Idee finde ich gut. Leider wurde es nicht gut umgesetzt. Zunächst mal war es einfach viel zu langatmig. Manche Szenen wurden in die Länge gezogen, wobei man als Leser denkt“ Na wann kommen die den mal zum Punkt“

Zudem denke ich hätte man manches kürzen oder besser schreiben können, da so manches wirklich zu lang und breit erzählt / beschrieben wird, das ich an manchen stellen dachte, „Oh Gott, soll ich wirklich weiter lesen?“ Doch was soll ich sagen, ich habe es getan, und bis zum Schluss gelesen, leider wurde es nicht besser, wohl eher wurde ich mehr und mehr enttäuscht.  

Das Ende war plötzlich etwas zu abrupt. So viele ungeklärte Dinge, - wo man sich eine erklärung/ Aufklärung gewünscht hätte-, wurden dann nur noch schnell im Epilog zusammengefasst. Das passte meiner Meinung nach überhaupt nicht zum Buch.

Mit dem Schreibstil bin ich jedoch gut klargekommen. Doch leider hat mich auch emotional nicht wirklich abgeholt, es konnte mich einfach nicht fesseln. Man sollte meinen, dass man es schafft, über so viele Seiten eine emotionale Bindung zu den Protas aufzunehmen, aber leider ist mir das nicht gelungen. Mich hat es gefühlsmäßig ziemlich kalt gelassen, was ich sehr schade finde. Ja, die Protas entwickeln sich natürlich über die Geschichte, aber dadurch, dass es so langatmig ist, ist man am Ende doch schon irgendwie  einfach irgendwie froh, dass es vorbei ist. Wirklich schade, ich hatte mir mehr erhofft, da der Klappentext und die zuvor gelesene Leseprobe mehr versprachen.

 

Rezension zu  Hardwired-Verführt von Meredith Wild

Produktinformation

  • Broschiert: 352 Seiten
  • Verlag: Lyx; Auflage: 2 (1. Mai 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3736301243
  • ISBN-13: 978-3736301245
  • Originaltitel: Hardwired
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 3,1 x 21,5 cm
  • Preis: Taschenbuch 12,99 €
  • Ebook: 9,99€

 

 

Inhaltsangabe

zu „Hardwired - verführt“ von Meredith Wild

Erica und Blake - die Liebesgeschichte, die bereits Millionen von Leserinnen begeistert hat Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll - und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin - Endlich auf Deutsch! Die Platz-1-New-York-Times-Bestseller-Reihe von Meredith Wild. 

 

Mein Fazit...

Jeder der dieses Buch gelesen hat, denkt zunächst an die SoG Reihe,  zumindest war dies bei mir der Fall. Studentin tritt auf super heißen Typen, und verfällt ihm innerlich, bis er sich zu einem "Arschloch" (Sorry für diese Wortwahl) mustert.

Blake Landon und Erica, ja... was soll man dazu sagen? Es ist dieses typische braves Mädchen trifft sexy Millionär klischee.

Erica nicht ganz so naiv, wie man zu Anfangs denkt. Sie hat einfach in ihren jungen Jahren,zu viel erlebt. Allerdings erinnert dieses Dom/Sub-Verhältnis, welches Blake gerne hätte und in Versuchung ist, dieses anzustreben und zu bekommen, doch sehr an Fifty Shades of Grey. 

Ich denke jedoch, dass Blake sich aufgrund ihrer Vergangenheit zurückhalten wird. Oder zumindest soweit auf sie eingehen wird, das es auch für Erica, eine angenehme Erfahrung sein könnte.

 

Leider gibt es auch Kritikpunkte;

 

Irgendwie zog sich die Story wie zähes Kaugummi, was mir nicht besonders gefiel. Die Seitenzahlen die doch für meinen Geschmack etwas zu groß gedruckt sind, sorgten so manches Mal für Störung.

Blake der auf der ein Seite ein Harter Kerl sein will, und Ericas erste Verhandlung, zwecks Investitionen, mit seiner Art abschmettert, ist auf der anderen Seite, ein echter Nerd mit weichem Herzen, der alles daran setzt nach dem eingefangenem Kob, wegen der Einladung zum Essen, doch noch an sein Ziel zu kommen. Womit er in Vegas offensichtlich Glück hat. (Vielleicht ist das nur meine Meinung)   

Jedoch werde ich der Reihe eine Chance geben und die restliche Bände ebenfalls lesen, vielleicht revidieren ich dann diese Rezension und komme zu einem ganz anderem positiveren Resümee.  

 

Rezension zu Never before you  von Amy Baxter

Produktinformation

  • Taschenbuch: 392 Seiten
  • Verlag: Bastei Entertainment; Auflage: 1. Aufl. 2017. (1. April 2017)
  • Sprache:  Deutsch
  • ISBN-10: 3741300322
  • ISBN-13: 978-3741300325
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 16 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 2 x 19 cm
  • Preis: Taschenbuch 10,90€
  • Ebook: 6,99€



Inhaltsangabe zu
„Never before you - Jake & Carrie (San Francisco Ink 1)“ von Amy Baxter
WENN DU WEIßT, DASS SIE ETWAS VOR DIR VERBIRGT, UND DU SIE TROTZDEM WILLST ...
Jake muss weg aus Brooklyn. Weg von der Gang, die ihn immer tiefer in die Kriminalität zieht. Weg von der Frau, die er nicht vergessen kann. Auf der anderen Seite des Kontinents, in San Francisco, will er das Tattoo Studio seines verstorbenen Vaters wiederaufbauen und ein neues Kapitel beginnen. Die kesse und gut organisierte Carrie kommt ihm da gerade recht. Sie hilft ihm mit dem Papierkram, doch pünktlich zum Feierabend verschwindet sie still und heimlich. Aber wohin? Und warum erzählt sie nichts von sich? Obwohl ihn Frauen außerhalb des Schlafzimmers nicht interessieren, geht ihm die kleine Tänzerin nicht mehr aus dem Kopf - und mächtig unter die Haut ... "Never before you" ist der erste Band der heißen Romance-Reihe San Francisco Ink von Amy Baxter rund um das Team des Tattoo Studios Skinneedles. Jake hat beschlossen sein altes Leben, das für ihn nichts gutes beinhaltet, hinter sich zulassen, und irgendwo neu anzufangen. Da kam es ihm ganz recht, das er als alleiniger Erbe im Testament seines erst kürzlich verstorbenen, alten Herren bedacht wurde. Zunächst widerstrebte es ihm, in das Heiligtum seines Vater zurück zukehren, da er sich keinen Reim daraus bilden konnte, weshalb sein Vater in bedachte, wenn er ihn in seiner Kindheit doch ohne irgendwelche Gründe verlassen hatte. Doch irgendwie wollte Jake, der ebenso wie sein alter Herr, Tätowierer von Beruf ist, das Studio wieder zu einem der angesagtesten in der Gegend machen. Er bittet Olivia die zum einem die Hinterlassenschaften seines Vaters regelt, und zum anderem doch mehr von Jake erhofft, um Hilfe. Sie sagt zu sich umzuhören, bezweifle jedoch, das sein Plan aufgeht. Doch Jake hält an seinem Plan fest.
Zwischendurch bekommt Olivia das was sie sich von Jake erhofft hat, doch schon bald muss Olivia feststellen, dass obwohl sie ihrer besten Freundin Carrie verdeutlicht hat, das Jake ihr gehört, sie verloren hat.
Carrie die quirlige Tänzerin, die es nicht leicht im leben hatte, und in Phil eine Art Ersatz Vater gefunden hat, bietet Phil ihre Hilfe an. Phil ist Betreiber einer Tabledance Bar, und steckt in Schwierigkeiten. Ihm rennen reihenweise die Mädchen weg, daher schlägt Carrie ihm vor, solange er keinen Ersatz gefunden hat, einzuspringen. Phil widerstrebt es sehr, doch Carrie bleibt hartnäckig, so das ihm gar keine andere Wahl bleibt. Jedoch stellt er so einige Bedingungen auf, an die Carrie sich zuhalten hat, da er nur so für ihre Sicherheit sorgen kann.
Carrie beginnt im Club zu arbeiten, leider fehlt ihr deshalb die zeit für das Tanzen, weshalb sie alles versucht um diese beiden Jobs unter einen Hut zubekommen. Als ihr Freund und Inhaber der Tanzschule, Carrie gesteht kein Geld mehr zuhaben um sie weiter bezahlen zu können, muss sie sich eine Tätigkeit suchen um sich Finanziell über Wasser halten zu können. So kommt es das sie auf anraten ihrer Freundin Olivia, bei Jake anfängt um in seinem Büro, für Ordnung zu Sorgen. Jake und Carrie begegneten sich schon einmal, weshalb sie sich nicht mehr ganz so unbekannt waren. Im Verlauf der Geschichte, kommen Carrie und Jake sich näher, was in Anbetracht der Tatsache wieviel Zeit sie zusammen verbringen, nicht ausgeschlossen war.
Doch nicht nur das Carrie ungeahnte Gefühle für Jake entwickelt, nein, sie muss sich auch noch um Phil der auf einmal Spurlos verschwunden zu sein scheint, sorgen. Sie arbeitet zwar weiterhin im Club, doch haben sich die vereinbarten Bedingungen geändert. Carrie muss erfahren, wie schlimm Menschen unter Habgier werden können, doch noch während sie einen Plan entwickelt, wie sie vorgehen kann, schreitet Jake schon zur Tat.
Die Story rund um Carrie und Jake, die Spannungsgeladenen Storyline, macht süchtig. Die Story beinhaltet eigentlich alles, was man bei solch einer Story erwarten kann. Sie ist Spannungsgeladen, Emotional und Nervenkitzel pur. Einfach nur zu Empfehlen.

Rezension zu Darcy- Der Glückskater und die Päckchenfee von Gesine Schulz

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3507 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: beHEARTBEAT by Bastei Entertainment (1. Mai 2017)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01MR4NHSK
  • Preis: Ebook 1,99€



Inhaltsangabe zu „Darcy - Der Glückskater und die Päckchenfee (Die Katzenserie 3)“ von Gesine Schulz Tessa liebt ihr beschauliches Leben in der Kleinstadt, das sie sich nach ihrer geplatzten Hochzeit aufgebaut hat. Sie mag ihre Arbeit und schlendert gern durch die Straßen und Geschäfte von Cheltenham. Aber vor allem hält sie mit Vorliebe Ausschau nach Zubehör für die ganz besonderen Geschenkpäckchen, die sie zu Geburtstagen, Weihnachten und anderen Anlässen an Freundinnen, Familie und gute Bekannte verschickt. Mit Tessas geliebter Ruhe ist es plötzlich vorbei, als sie eine streunende Katze bei sich aufnimmt. Das allein hätte sie vielleicht noch nicht aus der Bahn geworfen, doch mit dem Kater tritt auch ein Mann auf den Plan: Roberto. Und bei dem verspürt Tessa zum ersten Mal wieder richtiges Herzklopfen. Dabei wollte sie von der Liebe doch nichts mehr wissen! Als wäre das noch nicht genug der Unruhe, ruft aus heiterem Himmel auch noch Hugo an, Tessas Ex-Verlobter. Zum ersten Mal nach sieben Jahren. Kann Glückskater Darcy Tessa helfen, dem Gefühlschaos zu entkommen? Darcy ein seltener gescheckter Glückskater, macht Menschen auf seiner Reise, zurück nach Hause glücklich. In diesem Buch geht es um Tessa. Nachdem Tessa sich vor 7 Jahren, von Hugo ihrem Ex Verlobte trennte, war für sie nichts mehr so wie zuvor. Sie zog aus London weg, und begann ein neues Leben. Jedoch fehlte ihr der Mann um glücklich zu sein, da half auch die lockere Affäre mit Arthur nichts, die sie seid rund 5 Jahren führen. Tessa so scheint es hat den glauben an die Liebe verloren, jedoch nur solange bis, Darcy auftaucht und alles durcheinander bringt. Er hat einen Narren an Leder gefressen, weshalb er in einen Schuhladen eindringt, um sie dort so richtig auszutoben. Einige Tage später, so war Darcy erneut danach, dem Schuhladen einen erneuten Besuch abzustatten, nahm seine Mission seinen Lauf. Tessa und Roberto die ein Auge aufeinander geworfen haben, kommen sich näher. Nicht nur das Darcy keinem gehört, und bei Tessa Unterschlupf findet, nein er bringt Tessa und Roberto immer mehr zusammen. Zudem spürt er, als Hugo eines Tages vor ihrer Tür erscheint, das es Tessa gar nicht passt, und so stellt er etwas an, das Hugo glauben lassen soll, das Tessa glücklich vergeben sei. Zum ende hin, als Darcys Mission beendet ist, und er wieder das Gefühl hat, weiter ziehen zu wollen, verabschiedet er sich auf seine Art von Tessa. Natürlich trauert Tessa dem Kater nach, nachdem er nicht zurück kehrt, doch ein Anruf, einer zuvor von Darcy glücklich gemachten Frau, bringt Licht ins Dunkel. Sie klärt Tessa darüber auf das Darcy nur eine gewisse Zeit an einem Ort bleibt, und dann weiterzieht. Als Tessa verstand das Darcy ihr Glück gebracht hat, wünscht sie ihm alles gute und hofft das er sein Ziel irgendwann einmal erreicht, und ruhe finden wird. Doch ruhe wünscht sich auch Tessa. Nachdem Hugo aufgetaucht, uns Tessa ihm kurz zeit für ein Gespräch eingeräumt hat, kommt ihr Leben durcheinander. Er benutzt Tessa für seine Zwecke, ohne Rücksicht darauf zu nehmen, was seine Bitte für Tessa zu bedeuten hat. Am ende hilft nur noch die Flucht. Mein Fazit Ohne das vorherige Buch gelesen zuhaben, konnte ich mich gut hinein versetzen. Zu Beginn wird kurz noch einmal das Geschehen beschrieben, was Darcy dazu veranlasst durch die Welt zu reisen. Was ich etwas schade fand, war das abrupte Ende. Zudem hätte man noch etwas mehr einbringen, und andere Dinge mehr beschreiben können. Nichts desto trotz ist diese Story etwas für zwischendurch. Sie ist nicht zulange, und zu lachen gibt es auch. Trotz einige Makel gibt es 5 von 5 Sternen.

 

Dies ist ein Absatz. Klicken Sie hier, um Ihren eigenen Text einzugeben. Erzählen Sie hier Ihre Geschichte und verraten Sie Ihren Besuchern etwas mehr über sich.

Rezension zu  Lawless (King 3) von T.M. Frazier

 

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1516 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 274 Seiten
  • Verlag: LYX.digital (2. Februar 2017)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01N7EW7L7
  • Preis: Taschenbuch 12,99€
  • Ebook: 6,99€

 

Inhaltsangabe zu „Lawless (King 3)“ von T. M. Frazier

Für die Liebe bricht er alle Gesetze! Thia hätte nie gedacht, dass sie eines Tages auf das Versprechen eines teuflisch gutaussehenden und von Kopf bis Fuß tätowierten Bikers angewiesen sein könnte. Doch jetzt ist Thias Familie tot, alles, woran sie jemals geglaubt hat, ausgelöscht - und Bear der Einzige, der sie noch beschützen kann. Als hätte er nicht genug eigene Probleme, seit er von seinem Vater aus dem MC geworfen wurde und seine Brüder ihm zum Abschied das Leben zur Hölle gemacht haben. Doch die junge Thia berührt ihn, auf eine bisher ungekannte Weise, und wenn die BEACH BASTARDS ihn eins gelehrt haben, dann dass ein Versprechen niemals gebrochen werden darf! "Wild, sexy und rasant erzählt! Dieses Buch macht absolut süchtig!" Good in the Stacks Book Review Band drei der King-Reihe von T. M. Frazier!

 

Mein Fazit...

Ich fand es schön zu Beginn die Sicht zulesen, als Thia 10 knapp 11 Jahre alt war. So konnte man den Sinn hinter dieser Story besser verstehen. Der Streibstil  ist perfekt, so das es leicht ist, dieses Buch zu lesen. Inhaltlich super.

Dies Story ist Wild, Sexy und mehr als Rasant, einfach empfehlenswert.   

Rezension zu Second Chance for Love von Sarah Glicker

 

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1103 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 246 Seiten
  • Verlag: Forever (1. Mai 2017)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B071DFX4N5
  • Preis:3,99€

 

 

 

Zum Inhalt
Er ist ein Bad Boy, doch für sie würde er durchs Feuer gehen … Obwohl Lindsay es im Leben nicht leicht hat, schaut sie immer nach vorn. Als ihre große Liebe Sean ihr eröffnet, dass er nicht bei ihr in Las Vegas bleiben, sondern für sein Sportstudium nach Fresno gehen wird, entscheidet sie sich für die Trennung. Doch danach scheint sie mit Männern kein Glück mehr zu haben. Und drei Jahre später steht Sean wieder vor ihr: mit durchtrainiertem Körper, heißen Tattoos und seinem charmanten schiefen Grinsen. Lindsays Herz schlägt sofort höher. Soll sie ihrer Liebe noch eine zweite Chance geben? Doch was wird Sean sagen, wenn er von Lindsays Geheimnis erfährt? Beschreibung Lindsey trennt sich vor zwei Jahren, von Sean ihrem ersten Freund. Sean hat vor in Fresno zu Studieren, Lindsey jedoch kommt mit dem Gedanken nicht klar, das Sean sie auf kurz oder lang mit einer anderen betrügen könnte, weshalb die Trennung für sie die einzige Möglichkeit ist, ihn so frei zugeben. Jedoch weiß Lindsey nicht, das es Sean mit ihrer Entscheidung alles andere als gut geht. Während sie in Las Vegas ihr Leben weiter zu leben versucht, und sogar eine neue Beziehung eingeht, ist Sean mehr und mehr auf den Weg dahin, seines zu zerstören. Er gerät in Kreise in denen Drogen und Alkohol an der Tagesordnung stehen. Doch immer in seinen Gedanken Lindsey. Er ändert sein Leben und schwört sich, alles daran zu setzen, Lindsey zurück zu bekommen. Schmerzliche Jahre mussten vergehen, bis Sean, Lindsey erneut über den Weg läuft und so nimmt alles seinen Lauf. Sean bittet sie um ein Daten, zwar widerstrebte es Lindsey zunächst, doch ihre Gefühle für diesen Mann sind noch immer übermächtig, und so stimmt sie zu. Er führt sie zum Essen aus, und auch die nächsten Tage verbringen sie viel Zeit miteinander. Lindsey ist jedoch unsicher, zum einen weil sie nicht weiß, wohin das mit ihnen führen wird, zum anderen gibt es da noch Heather, Seans Schwester die Lindsey das leben schwer macht. Dadurch das Heather alles daran legt, Lindsey immer wieder eins auszuwischen, bedeutet dies auch die Beziehung erneut geheim halten zu müssen. Nur so kann Sean für Lindseys Schutz sorgen, wenn er zurück nach Fresno geht. Doch alles soll anders kommen, als beide ahnen können. Was zunächst nur nach inniger Freundschaft mit einigen Zusätzen aussieht, wird nach einer Aussprache zur Liebesbeziehung. Sean der gekämpft hat, um sein Mädchen zurück zu bekommen, hat es geschafft. Jedoch steht di frage im Raum, wie es jetzt weiter gehen wird. Eine Beziehung auf Distanz wollen bi nicht, weshalb Lindsey beschließt mit Sean nach Fresno zu gehen. Wo sie am Ende eine Überraschung erleben werden. Mein Fazit Die Geschichte rund um Sean und Lindsey war spannend und Emotionsgeladen. Wofür nicht nur die Geschehnisse gesorgt haben. Der fließende Schreibstil, der frisch, locker und zum Teil witzige war, sorgt ebenso dafür. Ebenso konnte man sich gut in jeden einzelnen hineinversetzen, da die Beschreibungen echt gut beschrieben waren. Zudem konnte man sich die Schauplätze gut vorstellen, da sie ausführlich erwähnt und beschrieben waren. Das Cover Das Cover strahlt genau das aus, was im Buch beschrieben steht. Sean ein durchtrainierter Mann mit Tattoos. Atemberaubend Sexy und unwiderstehlich gut aussehend. Schon allein das Cover das nicht zu übertrieben wirkt, strahlt pure Anziehungskraft aus. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen. Von mir 5 von 5 Sternen. Anmerkung Dieses Buch wurde mir von Net Galley als Lese ,- und Rezensionsexmplar zur Verfügung gestellt.

Rezension zu Crushed - Zersprungene Gefühle  von Nashoda Rose


  
    

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1123 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 338 Seiten
  • Verlag: LYX.digital (6. April 2017)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B01MYH70ZF
  • Preis:6,99€



Inhaltsangabe zu „Crushed - Zersprungene Gefühle (Crushed-Reihe 3)“ von Nashoda Rose Haven Dedrick hat Schreckliches hinter sich. Alles, was sie sich jetzt wünscht, ist, ein normales Leben zu führen - ohne Schmerz und ohne Leid. Doch als sie auf Crisis, der Bassisten der Band "Tear Asunder", trifft, steht ihre Welt von Neuem völlig auf dem Kopf. Denn Crisis ist alles andere als normal: Er ist gefährlich, anziehend und genau das, wovon Haven sich unbedingt fernhalten sollte, wenn ihr ihr Seelenheil lieb ist. Aber er ist auch der Einzige, der die starken Mauern, die sie um sich herum errichtet hat, durchbrechen kann... Zum Inhalt Haven und ihr Zwillingsbruder Ream hatten es nicht leicht. Die Mutter eine Drogensüchtige, die wegen des Stoffes ihre Kinder verkaufte, um von den gemachten Schulden los zukommen. Jedoch zahlte nicht sie die Schulden, sondern ihre Kinder. Ream opferte seine Unschuld, um seine Schwester zu schützen. Zunächst scheint es zu klappen, bis das Unheil seinen Lauf nimmt. Haven wird unter Drogen gesetzt und vergewaltigt, immer und immer wieder. Ream kommt erst dahinter als Haven die Schule schwänzt, obwohl ihm schon zuvor aufgefallen war, das seine Schwester abgenommen hat. Ream schwört Vergeltung, und töten den Peiniger seiner Schwester. Alles scheint gut zu gehen, die beiden fliehen, und leben zunächst auf der Straße oder in einem altem Schuppen. Leider ist das verlangen nach Kokain bei Haven so stark, das Ream sie mehrmals wegen einer Über Dosis in Krankenhaus bringen muss. Das Ream seine Schwester, das letzte mal sehen und in den armen halten würde, wusste er zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Zwölf Jahre sind vergangen, zwölf Jahre die Havens Hölle waren. Sie war das beste Pferd im Stall, keinen Kontakt zur Außenwelt, und erniedrigt bis zum Ende. Das war es, was Haven durch machen musste. Sie ließ es über sich ergehen, und hoffte irgendwann flüchten zu können. Es gelang ihr, auch wenn es bedeutete Blut fließen zu lassen. Auf der Ranch ihres Bruders, der wieder ins Leben gefunden zu haben scheint, wird Haven von Dämonen verfolgt, wogegen sie sich versucht zu wehren, und das soll sie nicht allein tun. Crisis der sie bei ihrem lauf um leben oder Dämonen Aufgabe, nimmt sich der ihre an, und schon bald wird aus einem kalten von Dämonen besessene Engel, eine liebende junge Frau. Das Cover Das Cover allein zeigt schon eine leichte düstere Atmosphäre, und doch ist es Sinnlich und Anziehend. Das abgedruckte Pärchen darauf, zeigt eindeutig wie anziehend es sich findet. Dazu der dezent in Szene gesetzte Titel, perfektioniert das Gesamtbild. Mein Fazit Zu Beginn war ich hin und weg vom Cover. Das mächtige und Düstere hat mich irgendwie angezogen, dann lass ich den Klapptext und es war um meine Selbstbeherrschung geschehen. Ich hoffte das es spannend werden würde, so wie der Klapptext den kleinen Einblick gewährte. Jedoch kam ich irgendwann an den Punkt, wo ich aufgeben und einfach nicht mehr weiter lesen wollte, weil mich die ersten Kapitel irgendwie verwirrt haben. Jedoch bin ich ein Mensch der nicht aufgeben kann, und so lass ich weiter. Um so weiter ich voran kam desto mehr verstand ich es dann auch, und plötzlich machte es Boom, und ich konnte nicht mehr zu lesen aufhören. Mich hat die Story – trotz anfänglicher Schwierigkeiten, des Verstehens – gefesselt. Im Verlauf mehr und mehr zu erfahren, was wirklich mit Haven und Ream passiert war, wie sie aus all dem herausgefunden und ein normales Leben versucht haben zu beginnen, war für meine empfinden zwar harter Tobak, dich auch spannend und fesselnd zugleich. Ebenso das langsame voranschreiten, zwischen Crisis und Haven. Wie Crisis egal was Haven tat, er immer hinter ihr stand und ihr geholfen hat. Der Story Verlauf war eine Zerreißprobe für meine Nerven. Nicht zu wissen, was schon in der nächsten Sekunde geschehen wird, wie oder was noch alles auf sie zukommen würde. Zudem gab es manche stellen, wo auch ich mir die ein oder andere Träne verkneifen musste. Weil es nicht nur düster und voller Kriminalität zugeht, sondern auch emotionale Momente eingebaut sind. Dieses Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen. Ich kann es wirklich nur wärmstens empfehlen, diese Story gelesen zu haben.

 

Rezension zu Charming Bad Boy von Adele Mann

 

Produktinformation

  • Taschenbuch: 394 Seiten
  • Verlag: Feelings (2. Mai 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426216043
  • ISBN-13: 978-3426216040
  • Größe und/oder Gewicht: 12,6 x 3,1 x 19 cm

Preis: Taschenbuch 12,99 €

 

 

Inhaltsangabe zu
 „Charming Bad Boy“ von Adele Mann

Eine süße Mitbewohnerin. Ein charmanter Bad Boy. Eine aufregende Mischung. Eine prickelnde und humorvolle Erotic Romance. Von ihrem Freund betrogen, steht die junge Lehrerin Dani ohne Wohnung da. Oder genauer gesagt wieder in ihrem Elternhaus in Brooklyn. Auf der Suche nach einer neuen Unterkunft, in einer Stadt, in der sich kaum jemand alleine eine anständige Wohnung leisten kann, ist gerade der Bad Boy Brock McNamara, der beste Freund ihres Bruders, keine gute Wahl als Mitbewohner. Doch seine Wohnung ist umwerfend und Brock sieht die Sache locker und lässt Dani einziehen. Nur so ein charmanter Sanitäter, der nichts anbrennen lässt und noch dazu wahnsinnig heiß ist, ist nicht unbedingt der richtige Mitbewohner. Vor allem, wenn man eine Schwäche für ihn hat.

Meine Meinung 

Kennt ihr das auch?

 Ihr seht ein Buch, das Buchcover springt euch förmlich an, ihr Studiert den Klapptext, und wünscht und hofft so sehr, das dieses Buch, genauso Gefühlvoll und Spannungsgeladen verläuft, wie der Klapptext verspricht? 
Dann ist dieses Buch „Charmig Bad Boy von Adele Mann genau das, was ihr sucht und was ich euch wärmstens Empfehlen kann. Die Emotions,- und Spannungsgeladene Geschichte rund um Daniel und Broke, ist wundervoll und mehr als lesenswert.

Dani eine Schönheit von Frau. Rote lange Haare, blasse Haut eine mehr als üppige Oberweite, und Kurven an den richtigen Stellen. Ein Traum der Männerwelt, wurde von Jeff einem Mann den sie geklaut hat, er würde sie lieben, betrogen. Und das ausgerechnet mit einer Person, der Dani Tag täglich über den weg laufen muss.  
Doch als wäre das noch nicht alles, steht Dani vor den Scherben ihres Lebens. Keinen Mann und kein Dach mehr über dem Kopf. Das bringt Daniel dazu wieder in ihr Elternhaus und somit in ihr altes viel zu kleines Kinderzimmer zu ziehen. Dies ist jedoch keine Dauerlösung, weshalb sie sich auf Wohnungsbesichtigungen begibt, die alles andere als Viel versprechend sind. Dani ist der Verzweiflung nahe, bis Broker ihr ein Angebot unterbreitet, das sie schwer ablehnen kann.

Nach der Besichtigung der Wohnung von Broke, ist es beschlossen. Dani wird Brokes neue Mitbewohnerin, und sie ist mehr als Happyend,  so war sie doch als Teenager, schwer in Broke verliebt.
Kaum das Dani zu Broke gezogen ist, fällt es den beiden von tag zu tag schwerer, sich nicht gegenseitig hinzugeben. Jedoch ändert es sich auf der Geburtstagsfeier von Broke. Sie können einfach nicht anders, und verschmelzen regelrecht mit einander. Leider muss Dani am Morgen danach ernüchternd feststellen, daß Broke, dank des im Überfluss gelaufendem Alkohol, einen Filmriss davon getragen hat, und die gemeinsame Nacht vergessen scheint.

Hat er es tatsächlich vergessen, oder war dies nur ein abwährmechanismus? Will Broke es nur verdrängen oder steckt mehr dahinter?

Dies wird spätestens klar, als Dani sich auf ein Date mit Carl einlässt. Broke muss befürchten das er Dani für immer verloren hat, und das obwohl er sich doch so langsam über seine Gefühle im klaren ist. Und so nimmt die Story ihren Lauf. 

Der Spannungsgeladene, Emotionsgeladene und Humorvolle Aufbau der Story, der ebenso einen Hauch von Kriminalität aufweist, macht süchtig nach mehr. Mit zu erleben und das Gefühl zu haben, ein Stiller Beobachter der Szenerie zu sein, ist wundervoll.
Mit zu verfolgen, wie zwei doch ziemlich unterschiedliche Menschen, die sich seit Kindertagen kennen, zuerst nur Mitbewohner und dann Freunde werden. Förmlich zu fühlen wie es in ihnen aussieht oder was sie erleben, ist unglaublich.

Charming Bad Boy ist mit so viel Liebe, Leidenschaft und Hingabe geschrieben. Man spürt beim lesen regelrecht, das die Autorin sich in die jeweiligen Körper der Protagonisten versetzt hat, um jedes noch so kleinste Gefühl deutlich und Authentisch zum Ausdruck zu bringen.

Für die mit fesselnder Hingabe geschriebenen Story gibt es von mir volle verdiente 5 Sterne.